• Herzlich Willkommen im Balkanforum
    Sind Sie neu hier? Dann werden Sie Mitglied in unserer Community.
    Bitte hier registrieren
O
Punkte Reaktionen
149

Profilnachrichten Neuste Aktivitäten Beiträge Informationen

  • Schon in der Frankfurter Nationalversammlung (in der Paulskirche) von 1848 äusserten sich die (deutschen) Politiker so, dass die vom Osmanat freigekommenen und freikommenden Balkanländer keine großen Staatsgemeinschaften bilden sollten, da es der deutschen Wirtschaft (Verkauf, Umsatz, Gewinn) und dem deutschen Einfluss schaden würde. Kleine Staaten lassen sich besser kontrolieren. Und die deutsche Politik ist keine Balkanpolitik, die sich jedes Quartal neu ausrichtet, sondern auf Dauer ausgelegt ist. Und siehe, wie der Balkan heute aussieht: die reinste Kleinstaaterei, wobei die Albaner die Ärmsten und daher am leichtesten zu manipulieren sind. Daher die Unterstützung.
    Kosovo: Zentrum der organisierten Kriminalität
    (Kosovo: Zentrum der organisierten Kriminalität - The Intelligence)
    Ich schließe mich Alissa s Meinung an, Ich finde es Super, dass du trotz Kritik anderer User du Selbst bleibst.
    Du sagst eben Offen und Ehrlich was du Denkst und Veränderst dich nicht, um anderen zu Gefallen.
    Bleib wie Du bist !
  • Laden…
  • Laden…
  • Laden…
Oben