Pholiko
Punkte für Reaktionen
0

Profilnachrichten Letzte Aktivität Beiträge Informationen

  • Bei mir liegt eine Mischung aus beidem vor. :) Zudem ist der Frühling eine meiner liebsten Jahreszeiten.
    Na ja, Na ja. Was soll ich denn zu denen sagen. Historisch haben diese Leute die Möglichkeit gehabt 2015, nach der Parlamentswahl, eine Regierung zu bilden. Aber diese Hardliner Betonköppe von der MHP und Teile der CHP haben es nicht geschafft, mit der HDP einig zu werden und das ohne miteinander zu reden. Die Türkei ist ein tiefgespaltenes Land. Die Menschen haben viele Vorurteile, was sich leider auch in die Politik überträgt.
    Trotzdem wünsche ich der Opposition alles Gute.
    Humor trägt einen bekanntlich über Abgründe. Und im Falle Erdogans ist es ein tiefer Abgrund. Auch wenn er ganz witzig und tölpelhaft rüberkommt, führen seine Entscheidung zum Tode unschuldiger Menschen.
    Jeder sucht eben seinen Platz in der Gesellschaft. Nur ist es in einigen Gesellschaften nicht sehr einfach, wie du richtig bemerkst.
    Von diesem Referendum halte ich fast soviel, wie von Erdogan selbst. Im Grunde regiert er schon mit den Vollmachten, die er mit seinem Referdum zu erhalten erhofft. Und diese Vollmachten sind gefährlich in einem Land, wie der Türkei. Wer weiss, wer nach diesem Verbrecher an die Macht kommt.
    Ja das geht vielen so. Wenn man zwischen mehreren Kulturen aufwächst hat das so seine Vorzüge. :) Aber du hast schon recht, so förderlich für die eigene Nationalitätsbindung ist es manchmal wirklich nicht. Wobei einige dann ja noch krasser auf ihre ursprüngliche Heimat fixiert sind und alles in den Himmel loben, was damit zu tun habe.
    Sorry, ich antworte etwas zeitverzögert. Ist eigentlich nicht meine Absicht aber kommt leider vor. Nichts für ungut.
    Och weisst du, wäre mir auch recht, wenn du dich als Deutscher sehen würdest. Mit sowas habe ich keine Probleme. Jedem das Seine, heisst es doch so schön. Ob es nun wahr sein kann oder nicht, ist eine andere Frage.:mrgreen:
    Wobei ich noch erwähnen muss, das es alevitische und sunnitische Zaza´s gibt. Und auch deren Musik und Tänze unterscheiden sich stark. Wir leben eigentlich alle in unserem eigenen Mikrokosmos:mrgreen:Aber einen Versuch wäre es sicherlich wert. Gerne schau ich mir diese Sachen mal an.
    Irgendwie bleibt ein Teil der alten Heimat immer an uns haften. Auch wenn es unbewusst ist. Als was definierst du dich?
    ca. 60-70% der Kurden in der Türkei reden Kurmanji. Daher trifft man auch sehr häufig auf sie, wenn von Kurden die Rede ist. Für einen Aussenstehenden klingt alles vermutlich sehr ähnlich, dessen bin ich mir bewusst. Aber du scheinst auch persische Musik zu hören. Hörst du da einen Unterschied zum kurdischen? Würde mich mal interessieren.
    Es gibt wirklich sehr sehr viele Lieder im Kurdischen. Und diese unterscheiden sich wieder nach Region. Ein Kurde aus Mardin z.B. hört einen anderen Musiksstil als z.B. Kurden aus Dersim. Auch die Tänze unterscheiden sich in Schrittfolge und Rythmus.
    STammst du vom Balkan?
    Nein um ehrlich zu sein kannte ich sie nicht. Was aber bei der Fülle an Material nicht verwundert :mrgreen: Ich verstehe auch nicht alles. Es ist kurmanji, ich spreche zaza. Aber Melodien haben keine Sprache, nicht wahr.
    Dann wars doch höchste Zeit für einen Eintrag.:mesje:
  • Laden…
  • Laden…
  • Laden…
Oben