Aktuelles
  • Herzlich Willkommen im Balkanforum
    Sind Sie neu hier? Dann werden Sie Mitglied in unserer Community.
    Bitte hier registrieren

Autostrada në Kosovë - Autobahnen im Kosovo

Autobahnen im Kosovo - Autostrada në Kosovë

Sie haben keine Berechtigung Anhänge anzusehen. Anhänge sind ausgeblendet.
Sie haben keine Berechtigung Anhänge anzusehen. Anhänge sind ausgeblendet.
Sie haben keine Berechtigung Anhänge anzusehen. Anhänge sind ausgeblendet.

Sie haben keine Berechtigung Anhänge anzusehen. Anhänge sind ausgeblendet.

Das Nationalstraßen- und Autobahnnetz im Kosovo zählt zu den jüngsten in Europa und befindet sich zurzeit im Aufbau. Aufgrund des Kosovokrieges und der nachfolgenden UNMIK-Verwaltung wurden wenig Geldmittel für den Erhalt und den Ausbau des Straßensystems im Kosovo investiert. Erst nach der einseitigen Unabhängigkeitserklärung hat die kosovarische Regierung konkrete Pläne für den Ausbau des Straßensystems entwickelt.

Die kosovarischen Nationalstraßen und autobahnähnliche Straßen (Schnellstraßen) werden mit dem Buchstaben M (für Magjistrale, zu deutsch Magistralstraße) gefolgt von einem Bindestrich und einer ein- oder zweistelligen Zahl nummeriert. Beispiele: M-9 oder M-25.

Untergeordnete Nationalstraßen besitzen zusätzlich einen Punkt gefolgt von einer einstelligen Zahl. Beispiel: M-25.2.
Bislang entspricht die Nummerierung der Nationalstraßen noch der alten jugoslawischen Nummerierung. Aus diesem Grund ist die Nummernvergabe innerhalb des Kosovo sehr inkonsistent mit großen Sprüngen zwischen den Nummern. Es ist bis jetzt nicht absehbar, ob diese Nummerierung reformiert wird.

Die in Bau oder in Planung befindlichen neuen Autobahnen werden mit dem Buchstaben R (für Route) gefolgt von einem Leerzeichen und einer einstelligen Zahl nummeriert. Beispiel: R 7. Die Langform, also z.B. Route 7, ist ebenfalls gebräuchlich.
 

Anhänge

    Sie haben keine Berechtigung Anhänge anzusehen. Anhänge sind ausgeblendet.

Albani100

Balkaner
Kosovo Autobahn ein Traum :beautiful:

2Q==


9k=


images


images


9k=



images



Finde es viel Besser als die Autobahn in Albanien

Hat mich überracht wo ich durchgefahren bin *-*
 

Drangue

Geek
Die kosovarische Autobahn scheint ja noch recht hübsch zu werden. Dachte immer wird so ein Mix aus Grau und rotbrauner Erde... Ok, für Kosovo kostet es auch weniger als für Albanien, da diese Berge sprengen müssen und Kosovo mehrheitlich flach ist.
 

Jean Gardi

Spitzen-Poster
PS: Autostrada ne Kosove bedeutet "Die Autobahn in Kosova" wenn dann müsste es "Autostradat ne Kosove" heißen
 
M

Mulinho

Guest
Also der Kilometer kostet rund 10 Millonen Euro hab ich mir sagen lassen. Ist echt eine schöne Autobahn und was ich besonders gut finde ist, dass die ganze Autobahn umzäunt ist! Das fehlt in Albanien, wo Kühe auf die Autobahn laufen -.-
 

FloKrass

Dvoglavi orao
Wird die Autobahn jetz bis Serbien gehen ? Wenn Ja Quelle währe Toll

Nis segmenti i fundit i “Rrugës së kombit”, por nuk dihet pika përfundimtare

Qeveria ende nuk është përcaktuar nëse do të kryejë financimin e “Rrugës së Kombit” deri në Merdar, pika kufitare me Serbinë, apo do ta drejtojë atë drejt pikës së sugjeruar nga Qeveria serbe, në Mutivodë afër Prapashticës.
Zyrtarë të Ministrisë së Infrastrukturës nuk kanë dhënë shpjegime mbi vendimin e mundshëm të Qeverisë, porse kanë njoftuar se pika lidhëse e autostradës “Ibrahim Rugova” me pjesën e rrugës drejt Serbisë pritet të përcaktohet në muajt e parë të këtij viti, transmeton Koha.net.

Kompania ndërtuese e autostradës “Ibrahim Rugova”, “Bechtel-Enka”, ka nisur punimet në segmentin e fundit të këtij projekti të përcaktuar me kontratë, në fshatin Trudë, në afërsi të Besisë. /Telegrafi/

http://www.telegrafi.com/ekonomi/ni...or-nuk-dihet-pika-perfundimtare-46-13531.html

Zunächst wird sie nur bis hinter Prishtina (Dorf Besi, 10-15 Km hinter Prishtina) verlaufen, es müssen nämlich konkrete Pläne mit der serbischen Regierung ausgearbeitet werden, wo der serbische Teil enden wird (wenn denn mal eine Autobahn dort ausgebaut werden sollte), um so den serbischen Autobahnabschnitt an den kosovarischen anzubinden, ähnlich wie mit der Autobahn nach Albanien. Sonst hätte eine Autobahn für so ein kleines Land wie Kosovo keinen wirtschaftlichen Sinn, wenn sie nicht an das internationale Autobahnnetz angebunden wird.

Dieses Jahr soll auch der Ausbau der Autobahn von Prishtina bis an die Grenze zu Mazedonien (Richtung Skopje) beginnen. Dafür wurden bereits rund 30 Milionen Euro veranschlagt, sowie Pläne ausgearbeitet. Der schwierigste Teil der Arbeiten wird bei Kacanik sein, weil dort ganze Berge durchbohrt werden müssen Tunnel und Brücken gebaut werden. Dem Projekt zufolge werden 3 Tunnel - der längste davon ca. 2,5 Km - sowie dutzende Brücken gebaut und der ganze Streckenabschnitt wird 55, 8 Km betragen. Das Projekt wird 793 Milionen Euro kosten.


Autostrada Prishtinë
 
Zuletzt bearbeitet:
Oben