Aktuelles

Beograd - Belgrade

Cobra

-----
Mitglied seit
8 Juni 2009
Beiträge
68.510
Punkte für Reaktionen
54
Punkte
48
Wenn ein Kroate anfängt über andere Dialekte zu sprechen, in gesamt Kroatien gibt es keinen angenehmen Dialekt, ihr hört euch grundsätzlich debil an.
Keine Angst...geht uns mit euch genauso....ich muss immer wegschalten wenn ich dieses langgezogene Gejaule, was ihr Sprache nennt, irgendwo im TV höre....
 
Mitglied seit
25 Februar 2010
Beiträge
12.927
Punkte für Reaktionen
149
Punkte
63
Keine Angst...geht uns mit euch genauso....ich muss immer wegschalten wenn ich dieses langgezogene Gejaule, was ihr Sprache nennt, irgendwo im TV höre....
Dabei gibt es nur 2 Regionen, in denen man lang zieht :lol:
 

Koma

Donator
Mitglied seit
1 Januar 2007
Beiträge
21.386
Punkte für Reaktionen
13
Punkte
38
Ort
Tamo negdje
Wenn ein Kroate anfängt über andere Dialekte zu sprechen, in gesamt Kroatien gibt es keinen angenehmen Dialekt, ihr hört euch grundsätzlich debil an.
das ist deine persönliche meinung bosanceros :D

fakt ist dass das belgrader zusammen mit dem zagerber und sarajevo dialekten da schwulste ist was man so hören kann.
 
Mitglied seit
25 Februar 2010
Beiträge
12.927
Punkte für Reaktionen
149
Punkte
63
das ist deine persönliche meinung bosanceros :D

fakt ist dass das belgrader zusammen mit dem zagerber und sarajevo dialekten da schwulste ist was man so hören kann.
Danke, bin aber kein "bosanceros" :lol:

Stimme dir bei Kroatien eh zu, Sarajevo geht so, kroatisch ist halt Schlimmer, BG ist ganz normal.
 
L

listopad

Guest
Aus eigener Erfahrung mit Menschen aus Serbien konnte ich oft feststellen, dass sich ihre Dialekte sehr rural anhören. Ich bezweifle, dass es so etwas wie den Belgrader Dialekt gibt. Wer kann in Belgrad noch behaupten, er würde aus einer alteingesessenen Familie stammen? Zu viele Menschen aus dem Kosovo, Südserbien, Montenegro und Bosnien-Herzegowina haben sich dort eingenistet.

Vor einiger Zeit habe ich einen interessanten Aufsatz über die demografische Zusammensetzung Belgrads im 17. Jahrhundert gelesen. Die Stadt war ethnisch und religiös sehr gemischt. Neben Serben (orthodoxe und islamisierte) lebten dort auch Magyaren, Bosnier (muslimische und katholische), Ragusaner, Kroaten, Vlachen, Griechen, Armenier, Deutsche, Juden, Roma und Türken (wahrscheinlich militärisches Personal).
 

Dubioza

Top-Poster
Mitglied seit
2 November 2014
Beiträge
2.864
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
36
Danke, bin aber kein "bosanceros" :lol:

Stimme dir bei Kroatien eh zu, Sarajevo geht so, kroatisch ist halt Schlimmer, BG ist ganz normal.

ma hrvatski se priča u međumurju, sve ostalo je srpski stipu budalu.
il kako objasniti da međumurce niko ne razume tamo?



vuče otkud jevreji u beogradu kad navijačice hitlera i pavelića kažu da je beograd bio
prvi grad gde su očišćeni a srbija prva zemlja?
 

Beogradjanin

Balkanspezialist
Mitglied seit
12 Juli 2017
Beiträge
374
Punkte für Reaktionen
1
Punkte
16
Aus eigener Erfahrung mit Menschen aus Serbien konnte ich oft feststellen, dass sich ihre Dialekte sehr rural anhören. Ich bezweifle, dass es so etwas wie den Belgrader Dialekt gibt. Wer kann in Belgrad noch behaupten, er würde aus einer alteingesessenen Familie stammen? Zu viele Menschen aus dem Kosovo, Südserbien, Montenegro und Bosnien-Herzegowina haben sich dort eingenistet.

Vor einiger Zeit habe ich einen interessanten Aufsatz über die demografische Zusammensetzung Belgrads im 17. Jahrhundert gelesen. Die Stadt war ethnisch und religiös sehr gemischt. Neben Serben (orthodoxe und islamisierte) lebten dort auch Magyaren, Bosnier (muslimische und katholische), Ragusaner, Kroaten, Vlachen, Griechen, Armenier, Deutsche, Juden, Roma und Türken (wahrscheinlich militärisches Personal).
Es gibt ihn den Belgrader Dialekt, und er ist nicht so selten wie man meint. Deine Aussage ist vollkommen an den Haaren herbei gezogen.
 
Oben