Aktuelles
  • Herzlich Willkommen im Balkanforum
    Sind Sie neu hier? Dann werden Sie Mitglied in unserer Community.
    Bitte hier registrieren

Das erste türkische Elektroauto: TOGG (Türkiye'nin Otomobili Girişim Grubu A.Ş)

TuAF

Turkesteron
Land
Turkey

Türkische Elektroauto-Marke TOGG bekräftigt internationale Ambitionen​


TOGG-SHowcar-CES-2022.jpg



Der im Aufbau befindliche erste türkische Autohersteller TOGG hat bei der US-Technikmesse CES in Las Vegas seine Ambitionen auf internationalen Erfolg bekräftigt. Das Unternehmen sei gegründet worden, um eine globale Marke mit komplett türkischem geistigen und industriellen Eigentum zu schaffen und als Rückgrat des türkischen Mobilitätssystems zu dienen, hieß es in einer Mittteilung.


TOGG will bis 2030 in fünf Segmenten eine Million Elektrofahrzeuge auf einer gemeinsamen Plattform produzieren. „Bis Ende 2022 werden wir unser erstes Serienfahrzeug auf den Markt bringen“, kündigte Karakaş an. Es handele sich dabei um ein Mittelklasse-SUV, das einer früheren Meldung zufolge bis zu 500 Kilometer pro Ladung fahren soll. Anschließend werden laut dem Firmenchef eine Limousine und eine Kombilimousine in Produktion gehen, ebenfalls jeweils im Mittelklasse-Segment. Später sollen noch ein kleines SUV und ein mittelgroßer Minivan starten.


 

TuAF

Turkesteron
Land
Turkey
Togg ElektroautoErdogans Tiguan: Mit einem Elektro-SUV will die Türkei die Autowelt aufmischen

togg-showcar-ces-2022-6.jpg



Erdogan will eigene Autoindustrie

Togg, was sich anhört wie das neueste Hightech-Accessoire aus dem Hause Apple oder Samsung, steht für ein neues Zeitalter. Seit Jahrzehnten werden in der Türkei PKW

Nutzfahrzeuge, Busse und Lastwagen gefertigt – doch eben nur von ausländischen Herstellern. Das wurmte nicht nur die bekannt autoaffine Bevölkerung, sondern auch den türkischen Präsidenten Recep Tayyip Erdoğan, der seit Jahren alles daransetzt, die heimische Autoindustrie mit einer eigenen Marke zu krönen


 
Oben