Aktuelles
  • Herzlich Willkommen im Balkanforum
    Sind Sie neu hier? Dann werden Sie Mitglied in unserer Community.
    Bitte hier registrieren

Diskussion zu Kroatien/BiH aus dem Thread Nachrichten aus der Republik Kosovo / Kosova

es ist schon krass, wie einige nicht herauskommen aus der Propagandaschleife.

Die Leute unten können nichts dagegen machen. Es ist das Weltbild, dass Medien, Politiker, Schulen, Eltern und auch die serbische Kirchen predigen. :D deshalb verurteile ich persönlich auch Serben, die unten aufwachsen, nicht pauschal.
Nur was die Motive von so einem rockben und diversen anderen sind, diese Propaganda in Dauerschleife laufen zu lassen, erschließt sich mir nicht ganz. Minderwertigkeitskomplexe höchstwahrscheinlich xD
 

rockben

Balkaner
Was jetzt, wie jetzt? Du widersprichst dir pausenlos selbst. Du hast doch Josip Smodlak(a) selber ins Spiel gebracht und die kroatische Bevölkerung hat u.a. Stipe Radic mit Mehrheit gewählt, was du bringst sind peinliche Versuch die Gräueltaten und Verbrechen der Cetniks rein zu waschen. Was du auch mit dem damaligen Faschisten, Kollaborateur und Kriegsverbrecher Cica Draza versuchst.
In Zagreb, Split und den anderen kroatischen Städten wurde der serbischen Armee zugejubelt das ist dokumentiert. Und erzähl mal wo versuche ich jemanden reinzuwaschen? Das passiert hier nur mit Govante Govnovina, Govnaser Govnoric etc. aber da sagt niemand was!

Na selbstverständlich gibt es auch jede Menge Dokumente, Beweise und Aussagen, dass sowohl Cica Draza und Momcilo Djuic mit den Nazis kollaboriert haben. Cica Draza wolle die Nazis täuschen, geht es noch lächerlicher?
Über Cica Draza gibt es sogar einige an Literatur dazu und zu Momcilo Djuic auch einige Bilder
Anhang anzeigen 117642

Zu Kollaboration:
Du zitierst also aus irgendeinem Buch ohne anzugeben welches Buch das ist?

Hier:
In einem Schreiben vom 14. Oktober 1942 äußerte sich der damalige US-amerikanische Präsident Franklin D. Roosevelt positiv über Mihailović und lobte seinen beispielhaften Mut, der sich im Widerstandskampf gegen die Besatzer äußere. Roosevelt betrachtete den Kampf Mihailovićs als wichtigen Beitrag zum Sieg der Alliierten. Er schlug vor, die Herrschaft über ein künftiges Jugoslawien zwischen Tito und Mihailović aufzuteilen.[14] Der US-amerikanische General Dwight D. Eisenhower übermittelte 1942 seinem „Waffenkamerad“ Mihailović die besten Wünsche und Grüße der US-amerikanischen Streitkräfte in Europa und den USA.

Aus Sicht der konservativen US-amerikanischen Publizistin Mary Mostert ist Draža Mihailović ein „Held“ des Zweiten Weltkriegs. „Wenige Amerikaner, besonders junge, haben jemals von Mihailović und seinen Männern gehört, die unter hohem Risiko über 500 Amerikanern und 250 Alliierten hinter feindlichen Linien das Leben retteten.“ Dies sei aus politischen Gründen verschleiert worden, weil der britische Premierminister Winston Churchill für die kommunistischen Partisanen unter Tito Partei ergriffen habe. Während des Zweiten Weltkriegs retteten Mihailovićs Tschetniks 432 alliierte Piloten, die über Jugoslawien abgeschossen worden waren. Die Piloten bekamen eine Unterkunft in den Verstecken der Tschetniks und wurden verpflegt. Dafür verlieh der damalige Präsident der USA Harry S. Truman, am 29. März 1948 Mihailović posthum den Orden Legion of Merit, einen Militärorden, mit dem die USA Ausländer für „besonders verdienstvolles Verhalten bei der Ausführung herausragender Leistungen für die Vereinigten Staaten“[15] würdigen. Die Verleihung wurde bis 1966 geheim gehalten. Eine US-Delegation übergab den Orden 2005 in Belgrad Mihailovićs Tochter. Unter den Geretteten befand sich auch Major Richard Felman, der 1994 von „der größten Aktion zur Rettung amerikanischer Leben aus feindlichem Gebiet in der Kriegsgeschichte“ sprach.
 

Ivo2

Administrator
Teammitglied
Land
Croatia
In Zagreb, Split und den anderen kroatischen Städten wurde der serbischen Armee zugejubelt das ist dokumentiert.
Natürlich, weil die serbische Armee auf dem Ban Jelacic Platz ein Massaker an demonstrierenden kroatischen Veteranen angerichtet hat
Und erzähl mal wo versuche ich jemanden reinzuwaschen? Das passiert hier nur mit Govante Govnovina, Govnaser Govnoric etc. aber da sagt niemand was!
Cetniks im Allgemeinen und Cica Draza im speziellen. Ich wasche Gotovina nicht frei, ganz im Gegenteil, aber ist einfach zu hoch für dich

Du zitierst also aus irgendeinem Buch ohne anzugeben welches Buch das ist?

Hier:
In einem Schreiben vom 14. Oktober 1942 äußerte sich der damalige US-amerikanische Präsident Franklin D. Roosevelt positiv über Mihailović und lobte seinen beispielhaften Mut, der sich im Widerstandskampf gegen die Besatzer äußere. Roosevelt betrachtete den Kampf Mihailovićs als wichtigen Beitrag zum Sieg der Alliierten. Er schlug vor, die Herrschaft über ein künftiges Jugoslawien zwischen Tito und Mihailović aufzuteilen.[14] Der US-amerikanische General Dwight D. Eisenhower übermittelte 1942 seinem „Waffenkamerad“ Mihailović die besten Wünsche und Grüße der US-amerikanischen Streitkräfte in Europa und den USA.

Aus Sicht der konservativen US-amerikanischen Publizistin Mary Mostert ist Draža Mihailović ein „Held“ des Zweiten Weltkriegs. „Wenige Amerikaner, besonders junge, haben jemals von Mihailović und seinen Männern gehört, die unter hohem Risiko über 500 Amerikanern und 250 Alliierten hinter feindlichen Linien das Leben retteten.“ Dies sei aus politischen Gründen verschleiert worden, weil der britische Premierminister Winston Churchill für die kommunistischen Partisanen unter Tito Partei ergriffen habe. Während des Zweiten Weltkriegs retteten Mihailovićs Tschetniks 432 alliierte Piloten, die über Jugoslawien abgeschossen worden waren. Die Piloten bekamen eine Unterkunft in den Verstecken der Tschetniks und wurden verpflegt. Dafür verlieh der damalige Präsident der USA Harry S. Truman, am 29. März 1948 Mihailović posthum den Orden Legion of Merit, einen Militärorden, mit dem die USA Ausländer für „besonders verdienstvolles Verhalten bei der Ausführung herausragender Leistungen für die Vereinigten Staaten“[15] würdigen. Die Verleihung wurde bis 1966 geheim gehalten. Eine US-Delegation übergab den Orden 2005 in Belgrad Mihailovićs Tochter. Unter den Geretteten befand sich auch Major Richard Felman, der 1994 von „der größten Aktion zur Rettung amerikanischer Leben aus feindlichem Gebiet in der Kriegsgeschichte“ sprach.
Und wieder dein peinlicher Versuch einen Massenmörder und Kollaborateur frei zu waschen. Lass es einfach, er bleibt einfach ein zu Recht verurteilter Kriegsverbrecher. Wie schon wer erwähnt hat, alles was gegen Kommunisten gekämpft hat war für die Amis ein Held. Den Orden hat er nicht erhalten, weil er unschuldig war, sondern weil er einige amerikanische Piloten versteckt hat.
Damit hat sich das Thema für mich erledigt.
 

Albokings24

Atministraktor
War jetzt gar nicht so direkt das Thema und wir haben das auch schon oft durchgekaut. Du sagstest neulich selbst, dass es pietätlos ist, die Opfer in Kravica zu verhöhnen. Wie soll bitte Oric nichts mit ihnen zu tun haben, wenn er vor den niedergebrannten Häusern posierte.

Allein in Kravica waren es ja 49 (je nach Quelle auch mal weniger) Zivilisten bei einem einzigen Anschlag, da kannst du dir ausrechnen, wie wahrscheinlich die von dir erwähnten 100 sind.

Wenn Schätzungen verschiedenster Medien und Forschungsstätten so schwanken, können wir hier sicher keine bestimmte Zahl nennen:

"Insbesondere Truppen unter Naser Orić werden mit Bezug auf die Überfälle und Gegenoffensiven für Kriegsgräuel gegen bosnische Serben verantwortlich gemacht. Die Angaben über die Opferzahlen von 1992 bis 1995 schwanken dabei. In den serbischen Medien wurde von 1000 bis 3000 Opfern gesprochen. Die Dokumentation des Niederländischen Instituts für Kriegsdokumentation (NIOD) geht von mindestens 1000 serbischen Zivilisten aus. Das Research and Documentation Center in Sarajevo nennt eine Zahl von 424 bzw. 446 serbischen Soldaten und 119 serbischen Zivilisten.[15] Matthias Fink geht von etwa 1.300 Opfern aus.[16]"

Ich halte mindestens NIOD und Matthias Fink, den auch Michael Martens in der FAZ mit seiner Zahl zitierte für glaubwürdig.

Du verwechselst auch oft die ICTY Verhandlungen 2006 mit denen in Bosnien 10 Jahre später, bei denen es "nur" im die 3 Morde ging. Da wurde er von freigesprochen – beim ICTY nur vom Verbrennen der Häuser – stellt sich weiter die Frage, wo die ganzen Toten herkommen.

Auch die Entlastung durch den VRS-Bereicht stammt aus einem späteren Prozess und nicht aus Den Haag – denn dort wurden die toten Zivilisten ja gar nicht thematisiert, was ja das Erstaunliche ist. Später gab es die Toten dann doch, sonst wäre der Armeebericht ja gar nicht vor Gericht verwendet worden.
Es müssten ja alles Fakefotos und Lügengeschichten sein, FAZ, Guardian, Morillon und britische Geheimdienste durchgedreht sein, wenn es nicht seine Truppen waren. Was tatsächlich plausibel ist, ist dass in Bratunac zahlen inflationiert wurden, indem man Zivilisten und Soldaten zusammenwarf, niemand sagt, dass Serben nie gelogen hätten.
Würdest du den Bericht GGSHD lesen würdest du schnell merken das im ersten und zweiten Weltkrieg Serben, Serben ermordet und massakriert haben.

Man hat die Seiten so oft gewechselt das man selber nicht mehr nachgekommen ist wer wen killt aber es ist ja bekannt das Serben die Niederlagen als Siege feiern.
 
Oben