Aktuelles
  • Herzlich Willkommen im Balkanforum
    Sind Sie neu hier? Dann werden Sie Mitglied in unserer Community.
    Bitte hier registrieren

Eishockey Sammelthread

Lilith

une vache folle
Teammitglied
Land
Russia
Parker, fühl dich gedrückt.

Ach ich weiß nicht. Das Hockey ist mir irgendwie nichts. Die Scheibe irgendwie irgendwo hingespielt. Keine genauen Pässe. Entsprechend Scheibenverluste, noch schön dem Gegner in die Hände gespielt....

Man lebt von Einzelaktionen. Schön und Danke, dass dafür individuelle Klasse reicht. Aber... nein, Champions sind das keine.

Immerhin noch positiv. Mal wieder ein Spiel ohne gross Strafzeiten und sonstig Kloppen etc. Das ist eher noch wir. Einfach sachlich den Stiefel runter spielen.
 

Parker

Rovignese
Parker, fühl dich gedrückt.

Ach ich weiß nicht. Das Hockey ist mir irgendwie nichts. Die Scheibe irgendwie irgendwo hingespielt. Keine genauen Pässe. Entsprechend Scheibenverluste, noch schön dem Gegner in die Hände gespielt....

Man lebt von Einzelaktionen. Schön und Danke, dass dafür individuelle Klasse reicht. Aber... nein, Champions sind das keine.

Immerhin noch positiv. Mal wieder ein Spiel ohne gross Strafzeiten und sonstig Kloppen etc. Das ist eher noch wir. Einfach sachlich den Stiefel runter spielen.

Man ist halt immer nur so gut, wie der Gegner es zulässt, und die Schweizer verstanden es sehr gut, das russische Spiel nie wirklich aufkommen zu lassen. War bei den beiden Vorbereitungsspielen in der Schweiz auch schon so, damals mit dem besseren Ende für die Schweiz, weil es ihnen gelang, den Russen ihr eigenes Spiel aufzuzwingen.

Die 3 russischen Tore waren nicht zwingend und auf individuelle Fehler zurückzuführen. Gut, beim 1:0 haben alle gepennt. Die rechneten nicht damit, dass Burdasow durchläuft. Ich glaube, er war selber überrascht, wie leicht das ging. Aber Champions gewinnen eben auch solche Spiele, indem sie eben auch diese Tore machen, und nicht nur die schönen Spektakelspiele.

Ich fand das Spiel gut. Es war modernes, schnelles und intensives Eishockey. Bei diesem Tempo und dieser Intensität ist das typische gepflegte Spiel mit schönen Kombinationen kaum mehr möglich (und heute zeigten das zeitweise sogar eher die Schweizer als die Russen), zumindest gegen Spitzennationen nicht. Gegen Briten und Italiener geht das noch. Für mich sind beide Mannschaften zusammen mit den Finnen immer noch die Top-Favoriten auf den Titel. Alle drei hatten ihr eines schlechtes Spiel, alle drei haben ansonsten die komplettesten Fähigkeiten gezeigt.

Die Fairness hebe ich auch gerne nochmals hervor. Nur 3 Strafen sind in so einem Spiel ausserordentlich wenig.

Was sagst du zu unserer Nr. 10 (Assistgeber zum Ausgleich)? Der ist 37 und spielt seine 16. WM (Rekord zusammen mit einem weiteren Schweizer)
 

Lilith

une vache folle
Teammitglied
Land
Russia
Man ist halt immer nur so gut, wie der Gegner es zulässt, und die Schweizer verstanden es sehr gut, das russische Spiel nie wirklich aufkommen zu lassen. War bei den beiden Vorbereitungsspielen in der Schweiz auch schon so, damals mit dem besseren Ende für die Schweiz, weil es ihnen gelang, den Russen ihr eigenes Spiel aufzuzwingen.

Die 3 russischen Tore waren nicht zwingend und auf individuelle Fehler zurückzuführen. Gut, beim 1:0 haben alle gepennt. Die rechneten nicht damit, dass Burdasow durchläuft. Ich glaube, er war selber überrascht, wie leicht das ging. Aber Champions gewinnen eben auch solche Spiele, indem sie eben auch diese Tore machen, und nicht nur die schönen Spektakelspiele.

Ich fand das Spiel gut. Es war modernes, schnelles und intensives Eishockey. Bei diesem Tempo und dieser Intensität ist das typische gepflegte Spiel mit schönen Kombinationen kaum mehr möglich (und heute zeigten das zeitweise sogar eher die Schweizer als die Russen), zumindest gegen Spitzennationen nicht. Gegen Briten und Italiener geht das noch. Für mich sind beide Mannschaften zusammen mit den Finnen immer noch die Top-Favoriten auf den Titel. Alle drei hatten ihr eines schlechtes Spiel, alle drei haben ansonsten die komplettesten Fähigkeiten gezeigt.

Die Fairness hebe ich auch gerne nochmals hervor. Nur 3 Strafen sind in so einem Spiel ausserordentlich wenig.

Was sagst du zu unserer Nr. 10 (Assistgeber zum Ausgleich)? Der ist 37 und spielt seine 16. WM (Rekord zusammen mit einem weiteren Schweizer)
Ambuhl? Find ihn in jeder Hinsicht super^^. Aber mein heutiger Held des Tages ist natürlich Tolchinsky. Die Vorlage im Sitzen war das Highlight:)
 

Parker

Rovignese
Ambuhl? Find ihn in jeder Hinsicht super^^. Aber mein heutiger Held des Tages ist natürlich Tolchinsky. Die Vorlage im Sitzen war das Highlight:)

Ja, Ambühl. Mein Sohn mag ihn nicht, weil ein Teamkollege, dessen Mutter Davoserin ist, sein Trikot immer hinten in der Hose hat, weil Ambühl das auch so macht. Er findet das affig

Naja...Tolchinsky wischt einfach noch die Scheibe vors Tor und glücklicherweise steht da ein Kollege. Hoch anzurechnen ist ihm allerdings, dass er es überhaupt noch versucht. Da war aber eher Ambühls Vorlage das Highlight.
Aber Tolchinskys 1. Tor war schon ein Sahnestück, wie er da Berra keine Chance lässt. Berra ist beim 1 vs. 1 ein ziemlich sicherer Wert (auch bei Penalties). Den musst du erst mal so düpieren. Das war schon Weltklasse.
 

frank3

Gesperrt
Hätte lieber Euer Spiel gesehen, aber Sport 1 zeigte stattdessen den Strassenfeger USA gegen Norwegen ...
 

frank3

Gesperrt
Die nächste blöde Niederlage. 30-11 Schüsse stands mal im letzten Drittel für Deutschland und dann verlierst das Spiel 0-2 nach empty ned gegen die Amis.
Aber das entscheidende Spiel ist so oder so morgen Abend gegen Lettland.
 

Lilith

une vache folle
Teammitglied
Land
Russia
Nein, ich bleibe dabei. Die überzeugen nicht. Es kann nicht sein, dass das Spiel nur von Einzelaktionen leben soll. Dann pfeife ich auf sowas wie angeblich modernes Eishockey. Unsere Spielweise ist zerstört, unser Hockey gibt es einfach nicht mehr. Definitiv keine Champions und das wird auch nicht mehr wieder kommen.
 
Zuletzt bearbeitet:

Parker

Rovignese
Nein, ich bleibe dabei. Die überzeugen nicht. Es kann nicht sein, dass das Spiel nur von Einzelaktionen leben soll. Dann pfeife ich auf sowas wie angeblich modernes Eishockey. Unsere Spielweise ist zerstört, unser Hockey gibt es einfach nicht mehr. Definitiv keine Champions und das wird auch nicht mehr wieder kommen.

Das war gerade wirklich nicht überzeugend, aber trotzdem gewonnen und die Schweden nach Hause verabschiedet.
 

frank3

Gesperrt
Nein, ich bleibe dabei. Die überzeugen nicht. Es kann nicht sein, dass das Spiel nur von Einzelaktionen leben soll. Dann pfeife ich auf sowas wie angeblich modernes Eishockey. Unsere Spielweise ist zerstört, unser Hockey gibt es einfach nicht mehr. Definitiv keine Champions und das wird auch nicht mehr wieder kommen.
Was ist denn? Für Russland wars ein Trainingsspiel und trotzdem hats gereicht einen der größten Titelkonkurrenten nach Hause zu schicken!
 
Oben