Aktuelles
  • Herzlich Willkommen im Balkanforum
    Sind Sie neu hier? Dann werden Sie Mitglied in unserer Community.
    Bitte hier registrieren

Karin Ritter gestorben - Woyzeck unserer Zeit

Hannibal

You see life through distorted eyes
EtFVdLDW8AEyA6M


Arme Frau, ihre Umwelt und ihre intrinsische welt haben sie zu dem gemacht was sie ist und vieles wofür sie gehasst wird, kommt wahrscheinlich aus ihrer armen Zerbrochenen Seele.

Ihre Lage war schlecht und ihr fragiles Wesen hat es nicht ausgehalten, Kinder ohne Vater und deren Kinder ohne Vater, keine soziale Mobilität gegeben.

Die Krönung war noch, dass unsere widerliche Gesellschaft sich über diese Menschen lustig machen musste. Die gleichen Menschen die so kosmopolitisch für Gleichberechtigung und verständnis sind.

Ich hab mich als ich jünger auch über solche Leute, nicht sie, lustig gemacht, was natürlich ekelhaft ist. Aber heutzutage tut mir das nur Leid.

Nichtmal der Tot hält Menschen davon ab, sich über sie zu erfreuen. Ausgestoßene werden immernoch nicht als Menschen gesehen.
 

BlackJack

Jackass of the Week
Na mein Gott sie ist halt gestorben wie so viele andere auch, jetzt weinerlich allen die Schuld daran zu geben ist absurd.
 

Hannibal

You see life through distorted eyes
Na mein Gott sie ist halt gestorben wie so viele andere auch, jetzt weinerlich allen die Schuld daran zu geben ist absurd.
Schwachsinn, ich habe niemanden den Schuld an ihrem Tod gegeben, das war wahrscheinlich der Krebs.

Es ist nur geisteskrank, dass sich Leute nach ihrem Tod über sie lustig machen und dass Deutschland, die ach so progressive Gesellschaft, sich immer wieder Menschen sucht bei denen es ok
ist sie kollektiv zu mobben, da sie ja "Nazis" und "Asis" sind und damit keine richtigen Menschen.
 

BlackJack

Jackass of the Week
Was für ein Müll unterwegs ist konnt man sehen als Hunderte Irrer das Haus von diesem Drachenlord belagert haben, aus ganz Deutschland angereist, schade dass die Polizei sie nicht auseinandergeknüppelt hat, ich mein was kann einen da noch umhauen.
 

Paokaras

Ultra-Poster
Schwachsinn, ich habe niemanden den Schuld an ihrem Tod gegeben, das war wahrscheinlich der Krebs.

Es ist nur geisteskrank, dass sich Leute nach ihrem Tod über sie lustig machen und dass Deutschland, die ach so progressive Gesellschaft, sich immer wieder Menschen sucht bei denen es ok
ist sie kollektiv zu mobben, da sie ja "Nazis" und "Asis" sind und damit keine richtigen Menschen.


Hier in Deutschland lieben es die Leute sich an dem unglück andere zu erfreuen. Darum gibt es soviele Harzer Sendungen ,die Familien die Harz4 beziehen begleitten.

Ich verstehe bis heute noch nicht warum den Kindern damals 1994 nicht geholfen wurde, man hätte die Kinder in Plfegenfamilien oder Heimen unterbringen müssen und den Psychologisch helfen .
 
G

Gelöschtes Mitglied 32834

Guest
EtFVdLDW8AEyA6M

Arme Frau, ihre Umwelt und ihre intrinsische welt haben sie zu dem gemacht was sie ist und vieles wofür sie gehasst wird, kommt wahrscheinlich aus ihrer armen Zerbrochenen Seele.

Nach Stand der Wissenschaft ist nicht unbedingt die Umwelt dafür verantwortlich, wer wir sind.
Die Grundlage unserer Persönlichkeit bildet unsere Biologie. Die Umwelt tobt sich dann im Laufe der Zeit auch aus und beeinflusst uns, aber Grundlage sind die Gene.
Das ist zumindest mein Stand. Lasse mich gerne eines besseren belehren.
Deswegen bin ich dagegen, das Versagen von Menschen auf die Umwelt zu schieben im Sinne von "Ach, ich wäre heut ein glücklicher Mensch, aber die anderen.....".

Ich weiß nicht, ob du überhaupt auf dieses Thema hinaus wolltest. Aber ich bin immer ein wenig empfindlich, wenn man die Taten eines Menschen auf äußere Einflüsse zurückführt.
 

Hannibal

You see life through distorted eyes
Nach Stand der Wissenschaft ist nicht unbedingt die Umwelt dafür verantwortlich, wer wir sind.
Die Grundlage unserer Persönlichkeit bildet unsere Biologie. Die Umwelt tobt sich dann im Laufe der Zeit auch aus und beeinflusst uns, aber Grundlage sind die Gene.
Das ist zumindest mein Stand. Lasse mich gerne eines besseren belehren.
Deswegen bin ich dagegen, das Versagen von Menschen auf die Umwelt zu schieben im Sinne von "Ach, ich wäre heut ein glücklicher Mensch, aber die anderen.....".

Ich weiß nicht, ob du überhaupt auf dieses Thema hinaus wolltest. Aber ich bin immer ein wenig empfindlich, wenn man die Taten eines Menschen auf äußere Einflüsse zurückführt.
Natürlich ist das intrinsische des Menschen für viele Sachen verantwortlich, wie in diesen Fällen der Hang zur Sucht, dennoch ist gibt es Umwelteinflüsse, welche sehr wichtig für die Entwicklung eines Menschen sind.

Weiterhin sucht sich kein Mensch seine intrinsische und äußere Welt aus, weswegen mein Argument weiterhin genauso valide bleibt.
 

Darth Bane

Keyboard Turner
Natürlich ist das intrinsische des Menschen für viele Sachen verantwortlich, wie in diesen Fällen der Hang zur Sucht, dennoch ist gibt es Umwelteinflüsse, welche sehr wichtig für die Entwicklung eines Menschen sind.

Weiterhin sucht sich kein Mensch seine intrinsische und äußere Welt aus, weswegen mein Argument weiterhin genauso valide bleibt.
Wenn man sich mit Sozialisierung und Klassismus beschäftigt erkennt man die Gründe für gewisse gesellschaftliche Entwicklungen.
 

BlackJack

Jackass of the Week
Natürlich ist das intrinsische des Menschen für viele Sachen verantwortlich, wie in diesen Fällen der Hang zur Sucht, dennoch ist gibt es Umwelteinflüsse, welche sehr wichtig für die Entwicklung eines Menschen sind.

Weiterhin sucht sich kein Mensch seine intrinsische und äußere Welt aus, weswegen mein Argument weiterhin genauso valide bleibt.
Dein Argument ist vlt. valide aber praktisch völlig untauglich
 
Oben