Aktuelles
  • Herzlich Willkommen im Balkanforum
    Sind Sie neu hier? Dann werden Sie Mitglied in unserer Community.
    Bitte hier registrieren

Krieg in Jemen wo der Westen wegschaut

G

Gast20029

Guest
Das gerade du das sagst wo sich solche Sorgen um die "Türkei" macht. Keine Angst, hier bist du sicher vor Erdogan.

Ach Hase, Erdogans langer Arm wird hier gerade demokratisch gestutzt. Ich muss keine Angst vor Erdogan haben, ich bin ja kein Türke.

Aber zurück nach Jemen speziell Jarmuk, den Palästinensern die dir ja besonders am Herz liegen und deinen gelobten Saudis. Wo DZEKO gerne mal wegschaut.

http://www.huffingtonpost.de/nathan...von-jarmuk-und-ihre-profiteure_b_7047364.html
 

DZEKO

Besa Bese
Ach Hase, Erdogans langer Arm wird hier gerade demokratisch gestutzt. Ich muss keine Angst vor Erdogan haben, ich bin ja kein Türke.

Aber zurück nach Jemen speziell Jarmuk, den Palästinensern die dir ja besonders am Herz liegen und deinen gelobten Saudis. Wo DZEKO gerne mal wegschaut.

http://www.huffingtonpost.de/nathan...von-jarmuk-und-ihre-profiteure_b_7047364.html

Welcher langer Arm? Diese billigen Spitzelvorwürfe? Hehe

Ja, Israel betreibt weiterhin Diskriminierung.
 

Muslim

Top-Poster
Dein Beitrag will sich mir nicht öffnen, weil die Huthis nicht die Wahrhaftigen sein können, da sie bewiesenermaßen Vasallen des Irans sind. Kannst du deinen Beitrag erläutern?

Wer sind dann deiner Meinung die Wahrhaftigen in diesem dreckigen und feigen Krieg? Die Saudis oder die Emiraten, also die Vasallen der NATO? Sollen etwa diese Rückgratlosen Regierungen den Islam vertreten? Balta ist wohl der einzige hier, der verstanden hat, dass man sich nicht mit den "grossen Sheytan" verbünden kann, um den Iran zu bekämpfen.

Das gleiche machen wie in Syrien. Waffen von Uncle Sam holen, um Assad zu bekämpfen?! Wo ist eigentlich euer Verstand geblieben? Es braucht zwei Gedankensprünge, um zu verstehen, dass du nur Waffen (geschenkt) bekommst, wenn du nach Ihrer Agenda und Interessen kämpfst. Auf dem Balkan war es doch nicht anders. Stellverterkriege nennt man das.

Angenommen morgen, vielleicht nicht heute, aber sicherlich morgen, gibt Uncle Sam Iran grünes Licht, um Saudi Arabien anzugreifen. Heute nicht, aber vielleicht morgen hast in Iran eine Regierung analog den blinden Saudis, die für einwenig Macht alles machen. Diese Regierung setzt auf Dogmatik und was gibt es für die Shia grösseres, als endlich über Mekka und Medina zu herrschen. Wenn morgen die Think Tanks (CIA und Mossad) bereit für eine Neuordnung sind, dann werden sie die Saudis fallen lassen, wie eine Taschentuch und dann ist vielleicht Iran ihr neuer Partner. Und es wurde genug gehetz, die Messer gewälzt, jetzt fehlt nur noch das Go von Uncle Sam. Warum glaubst du giessen sie ununterbrochen auf die Sunni-Shia Wunde, weil sie einen Gemetzel in Aussicht haben, es durstet ihnen nach Blut.
 

R25-300

Spitzen-Poster
irgendwann geht den Saudies die Munition aus dann ist der krieg zu ende

C3uq3iyWEAETizk.jpg
 
G

Gast829627

Guest
Soll sich das deiner Meinung nach wiederholen?

dumme frage ....versteh auch net warum du sie stellst..

wo war der westen damals ?

das mordwerkzeug wurde in grossen mengen ins land geschafft als hätte man sich gezielt auf den genozide vorbereitet ...es sollen auch französische truppen beteiligt gewesen sein ....wo waren die westlichen gutmenschen staaten damals die sich als weltretter aufspielen.....?
 
Oben