Aktuelles
  • Herzlich Willkommen im Balkanforum
    Sind Sie neu hier? Dann werden Sie Mitglied in unserer Community.
    Bitte hier registrieren

LGBT-Hass

MissChaos

geb. Depresyonoğlu
Land
Turkey
Die Kinder dort werden für den Rest ihres Lebens traumatisiert sein. Man sieht die Panik in ihren Gesichtern. Also mein Kind kommt definitiv auf eine private katholische keusche Kloster Schule.

Weil Kinder in katholischen Einrichtungen ja noch NIE traumatisiert wurden... 👀
Also ich lass lieber meine Kinder mit Dragqueens spielen statt mit katholischen Pastoren 😬
 

Ivo2

Administrator
Teammitglied
Land
Croatia
Hat nicht ein enger Freund von Orban und auch Parteikollege von Tamas Deutsch an einer Sexparty im Homosexuellen-Milieu teilgenommen?

"Formel-1-Pilot Sebastian Vettel ist zum Grandprix in Ungarn am Sonntag in einem regenbogenfarbigen Shirt erschienen. Für den Ex-Sportminister und Europaabgeordneten Tamás Deutsch Anlass für einen unpassenden Vergleich mit dem Nationalsozialismus."

 

MissChaos

geb. Depresyonoğlu
Land
Turkey
Ich bin der Meinung jeder soll so leben wie er will. Und solange man nichts illegales macht oder etwas ohne Einverständnis, geht es auch niemanden was an.
Ich finde zwar auch, dass die LGBTQIA+ ihre toxischen Seiten hat vor allem SJWs dazu kommen mit zum Teil weltfremden Ansichten, kann ich verstehen, dass man genervt davon ist.
Aber, dass man offen über Sexualität vor allem "non-conforme" Sexualität offen behandelt, ist viele geholfen und Respekt zeigen ist nicht schwer...

Und jeder hier kann ein transexuelles oder homosexuelles Kind zur Welt bringen, man will sicher nicht, dass sein Kind ein Leben nach den Regeln anderer lebt und unglücklich ist, nur weil es Diskriminierungen fürchten muss.

Wenn mein Kind in die Kategorien von LGBTQIA+ fällt kriegt es meine volle Unterstützung und wenn ich allein dastehe. Man lebt nur einmal und mein Sohn darf Schminke und kleider tragen wie er will und meine Tochter kann gerne offen mit ihrer Liebhaberin zusammen sein.
Und das Leben mit den "Labeln"ist nicht leicht! Absolut nicht, Menschen suchen sich ihre Sexualität nicht aus und es kommt durchaus in der Natur vor
 

MissChaos

geb. Depresyonoğlu
Land
Turkey
Pädophilie gibt es auch durch Frauen. Genau wie es auch häusliche Gewalt etc. durch Frauen gibt. Ist jetzt auch keine Sache von Männern allein.

Es hat einfach nur nichts mit Homo- oder Transsexualität zu tun.
Allgemein reicht für Missbrauch ein ungleichmäßiges "Machtverhältniss".
Wie zB. ältere Frauen/Männer ü 30/ü40 die sich dann 18- anfang 20 Jährige rauspicken weil ein 23Jähriger sich besser kontrollieren lässt als ein gleichaltriger...

Auch sexueller Missbrauch von Kinden und Minderjährigen kommt in erster Linie durch Machtmissbrauch. Und es gibt genug Fälle die zeigen, dass jeder Täter sein kann: es gibt berühmte Fälle mit Männern, allein der Fall in Belgien mit Mark Dutroux oder die Lehrerinnen in Amerika oder die Transperson Yaniv....
Es fängt ja schon mit zeigen von Pornos an und hört bei Vergewaltigung und Folter auf....
Es ist leider nicht alles so easy in unserer Welt. Man erkennt neine Täter auf den ersten Blick...


Also kurzum: Ich gebe dir recht
 
Oben