Aktuelles
  • Herzlich Willkommen im Balkanforum
    Sind Sie neu hier? Dann werden Sie Mitglied in unserer Community.
    Bitte hier registrieren

Massive Menschenrechtsverletzungen im Irak vom IS

Bloody

Fursan al Haq
Meanwhile, gross human rights violations continue to be documented in ISIL-controlled areas. Individuals suspected of disloyalty or of not conforming to the ideology of the group continue to be targeted, and there are reports of kidnappings and the burning and beheading of civilians. We have received reports that some 16 mass graves containing the bodies of individuals murdered by ISIL have been discovered in Sinjar. -

Latest Press Briefing: Iraq / discrimination and violence
 

Bloody

Fursan al Haq
Was ist? Wieso schreibt niemand was dazu? Interessiert euch das schon gar nicht mehr, wenn Menschen sterben? Habt ihr überhaupt eigentlich den ganzen Artikel gelesen.. Vllt interessiert euch das ja mehr...

We are concerned at reports of increasing human rights violations and abuses committed against Sunni Arab communities in parts of Iraq that have been reclaimed from ISIL.

Reports indicate that Iraqi security forces, Kurdish security forces and their respective affiliated militias have been responsible for looting and destruction of property belonging to the Sunni Arab communities, forced evictions, abductions, illegal detention and, in some cases, extra-judicial killings.

Sunni Arab communities have also faced increasing discrimination, harassment and violence from other ethnic and religious groups who accuse them of supporting ISIL.

We have received reports as well about their limited access to basic services and essential goods, such as water, food, shelter and medical care.

We are particularly concerned about the situation of some 1,300 Sunni Arab Iraqis stuck near Sinjar in the no-man's-land between Kurdish security forces and ISIL.
 

babyblue

Top-Poster
Es ist genau das, was ich auch gestern angesprochen habe.

Sobald die Daesh zurückgedrängt wird, geht man dann auch noch auf die Zivilisten los. Im Irak ist das ein bisschen anders als in Syrien, weil im Irak andere ethnischen Gruppen auf die Sunnis losgehen und hier daher die Bevölkerung genau aus diesem Grund immer noch die Daesh vorzieht.


In Syrien ist es schon anders: Es sind oft die Sunnis selbst, weil sie den Zivilisten Kollaboration mit der Daesh vorwerfen. Als ob die meisten überhaupt eine Wahl gehabt hätten. Gerade in Syrien gibt es viel weniger Unterstützung durch die Bevölkerung, was ja auch verständlich ist: das sind für sie fremde Söldner. Oft kam es auch zu Missverständnissen gerade mit den Jugendlichen aus Europa, weil die kein Wort Arabisch sprechen.

- - - Aktualisiert - - -

Mossul




vs Raqqa

 
Sunni Arab communities have also faced increasing discrimination, harassment and violence from other ethnic and religious groups who accuse them of supporting ISIL.

sowas ist natürlich auf das schärste zu verurteilen. is-kollaborateure verdienen natürlich einen fairen prozess und ein rechtsstaatliches verfahren.
 
Oben