Aktuelles
  • Herzlich Willkommen im Balkanforum
    Sind Sie neu hier? Dann werden Sie Mitglied in unserer Community.
    Bitte hier registrieren

Reisen in die Schengen-Staaten nur mit vorheriger Bewilligung ab 2020

Indiana Jones

Protonenpumpenblocker
Die EU plant die Einführung der Überprüfung der Reisenden, die in die Schengen-Staaten einreisen, die ähnlich jener in den USA ist. In spätestens zwei Jahren werden die StaatsbügerInnen Serbiens, Bosniens und Herzegowinas, Montenegros und der übrigen Staaten des Westbalkans vor der Reise in einen von Schengen-Staaten kontrolliert werden. Der Prozess wird höchstens 72 Stunden dauern und die einmal erteilte Bewilligung sollte für weitere drei Jahre gelten.

Das System für Überprüfung der Reisenden aus den sgn. Drittstaaten wird ETIAS heißen. Es soll die rechtzeitige Überprüfung der Reisenden ermöglichen, die sichtvermerksfei in den Schengenraum einreisen dürfen. Das Ziel ist es, festzustellen, ob die betreffende Person eine Gefahr für die Sicherheit oder Gesundheit in der Europäischen Union darstellt.

Die Reisenden werden den Antrag online stellen müssen. Die Bearbeitung des elektronisch ausgefüllten Formulars für die Erteilung der Reisebewilligung wird 10 Euro kosten. Personen unter 18 und über 60 Jahren, Familienmitglieder der EU-StaatsbürgerInnen, Studenten und Forscher werden nicht zahlen müssen.

Der Prozess im EP sollte bis Ende 2017 abgeschlossen sein. Danach folgt die Entscheidung über die Einfürung des ETIAS, die der Ministerrat der EU treffen wird. Da die Einführung komplex ist, geht man davon aus, dass das System erst Anfang 2020 zu funktionieren beginnen wird.


Meine Meinung= Ich bin ehrlich, ich kenn das, das war früher schon so und sie wollen es wieder einführen. Ich habe ein Problem damit, weil die EU oder führende Staaten wildfremde Leute ohne Papiere in alle Länder einladen (auch in unsere!!) Aber uns, den Nachbarn und zumeist Menschen, die hier leben und arbeiten, müssen einen Antrag stellen um durchreisen zu können. Ich bin nicht einverstanden, weil das der falsche Weg ist. Auf jeden Fall uns Westbalkanern gegenüber. Man grenzt uns aus und wir werden wieder isoliert. Vorallem die 10 Euro pro Person machen mich wütend, weil viele ihrer eigenen Länder die EU runterziehen, wollen sie wieder uns das Geld aus den Taschen ziehen. Eine Sauerei sowas.
Quelle= Reisen in die Schengen-Staaten ab 2020 nur mit der Bewilligung der EU
 

NovaKula

Gesperrt
Hauptsache Rumänien und Bulgarien werden etwas mehr ausgegrenzt, sonst wird die Verteilung des Nomadenvolks in Europa noch unfairer.
 

Indiana Jones

Protonenpumpenblocker
Ja aber Nova, sie meinen eher uns aus Mazedonien und Serbien etc., Bulgaren und Rumänen sind EU Bürger, die können rein und raus, wann sie wollen. Wir hingegen müssen wieder bezahlen fürs durchfahren der EU.
 

Grdelin

Handwerker
321606702_699664465062837_4029125603314503054_n.jpg



Jetzt kann man ogne Pass und ohne Grenzen von Zagreb nach Berlin reisen, aber das konnte man 1943 auch schon.
 
Oben