Aktuelles

Wäre es ein Problem wenn Kosovo ein Teil von Albanien wäre?

sib87

Peace <3
Es ist weder Unsinn noch Propaganda, sondern ein Fakt, was die Statistiken belegen. Der Anteil der serbischen Bevölkerung ist permanent gesunken und der, der albanischen Bevölkerung ist permanent gestiegen. Das belegen Alle Statistiken, da kannst du dich auf den Kopf stellen, es ist so!

Und das Gleiche gilt für Mazedonien. Der Anteil albanischer Bevölkerung steigt und steigt.

Das ist weder Unsinn noch Propaganda, sondern Fakten. Ob's gut oder schlecht ist, das ist ne andere Sache und darüber hab ich kein Wort erwähnt.

Wenn der Anteil der serbischen Bevölkerung sinkt dann ist doch logisch dass automatisch der Anteil der albanischen Bevölkerung steigt! :O


Melinda.
 

Lahutari

Spitzen-Poster
Es ist weder Unsinn noch Propaganda, sondern ein Fakt, was die Statistiken belegen. Der Anteil der serbischen Bevölkerung ist permanent gesunken und der, der albanischen Bevölkerung ist permanent gestiegen. Das belegen Alle Statistiken, da kannst du dich auf den Kopf stellen, es ist so!

Und das Gleiche gilt für Mazedonien. Der Anteil albanischer Bevölkerung steigt und steigt.

Das ist weder Unsinn noch Propaganda, sondern Fakten. Ob's gut oder schlecht ist, das ist ne andere Sache und darüber hab ich kein Wort erwähnt.

Und europäische Statistiken über Geburtenraten gibt es auch. Und nein, ich hab die Geburtenrate nicht als einzigen Grund für die Demographische Umkippung erwähnt sondern auch die Zu- und Abwanderung der jeweiligen Völker-Gruppen.

Blödsinn.

Anhang anzeigen 14515

Damals waren die Grenzen noch nicht klar bedingt ,die Albaner siedelten weiter östlich und nordöstlich zum Beispiel ,weshalb sie heute nicht mehr dort - und in anderen angestammten Gebieten - leben ,ist klar und eine traurige Sache
 

aMess

... Oh??!
Alles schön und gut erklärt, aber eine, aber wichtige Sache hast du trotzdem ausgelassen, was im Bezug auf den Kosovo sehr oft erwähnt wird: Nämlich die demographische Umkippung im Laufe der letzen 100 Jahre. Klar, in gewisser Weise sind die Serben selbst schuld, wenn sie pro Familie 4-5 Mal weniger Kinder auf die Welt bringen als die Albaner. Selbst heute zeugen die Serben weniger als 2 Kinder pro Familie.
Anderseits die Zuwanderung von Albaner aus Albanien und die serbische Abwanderung aus dem Kosovo in das wohlhabendere nördliche Serbien haben haben ebenfalls demographische Umkippung dazu beigetragen.

So wurde der serbische Anteil der Bevölkerung im Laufe der Jahre permanent immer kleiner und kleiner und der albanische Teil grösser und grösser.

Und das selbe Schicksal droht auch nun den Mazedoniern im eigenen Lande. Aber eben... Zwar sehr fies und unfair einerseits, aber anderseits kann man ruhig sagen: Selber Schuld!



PS: Generell herrscht bei vielen europäischen Völker Zeugungsfaulheit. Die Russen sind "quasi am Aussterben". Aber auch die Deutschen, Franzosen, Engländer,...etc... wären es auch, gäbe es da die zeugungsfreudigen Immigranten nicht. Man kann da in Gewisse weise sagen, es gibt eine Verschiebung der Wertevorstellungen, denn bei sehr vielen Leuten gilt: Geld, Karriere und Wohlstand vor Familie! Und dann jammert man, wieso der ethnische Anteil des eigenen Volkes in der Bevölkerung immer kleiner wird und voller Wut und neid schaut man zu, wie die anderen immer mehr werden.

 
L

Lazarat

Guest
Es ist weder Unsinn noch Propaganda, sondern ein Fakt, was die Statistiken belegen. Der Anteil der serbischen Bevölkerung ist permanent gesunken und der, der albanischen Bevölkerung ist permanent gestiegen. Das belegen Alle Statistiken, da kannst du dich auf den Kopf stellen, es ist so!

Und das Gleiche gilt für Mazedonien. Der Anteil albanischer Bevölkerung steigt und steigt.

Das ist weder Unsinn noch Propaganda, sondern Fakten. Ob's gut oder schlecht ist, das ist ne andere Sache und darüber hab ich kein Wort erwähnt.

Und europäische Statistiken über Geburtenraten gibt es auch. Und nein, ich hab die Geburtenrate nicht als einzigen Grund für die Demographische Umkippung erwähnt sondern auch die Zu- und Abwanderung der jeweiligen Völker-Gruppen.


PS: Was glaubst du, wieso der grösste Teil der Kosovo-Albaner unter 25 ist???

Albanien hat jetzt offiziel so viel ich weiss knapp 3mio Einwohner, früher waren es über 3,5mio.

Albaner vögeln laut deiner Theorie, während die Serben es verlernt haben und lieber ausgewandert sind im Norden.
Hör dir nur mal an wie bescheurt das klingt. Und wen euch doch euer Srce-kosovo so wichtig ist/war wieso habt ihr es dan verlassen?
Hauptsache immer jammern, und irgendwelche blöden Theorien bringen das wir die Eindringlinge, die Serben waren ja die ersten im Balkan;)
 

Zurich

Der Lustmolch
Und wer immer noch denkt, es gab nie eine demographische Umkippung, hier:
Der serbische Anteil ist permanent gesunken und der albanische gestiegen. Punkt!

f-kosovo4fc4c644001016e9.jpg



Und nein,... ich habe kein Wort darüber erwähnt, ob das gerechtfertigt ist oder nicht. Ich habe bloss geschrieben, dass es so ist bzw. war. Das ist alles.
 

sib87

Peace <3
Und wer immer noch denkt, es gab nie eine demographische Umkippung, hier:
Der serbische Anteil ist permanent gesunken und der albanische gestiegen. Punkt!

Anhang anzeigen 14545



Und nein,... ich habe kein Wort darüber erwähnt, ob das gerechtfertigt ist oder nicht. Ich habe bloss geschrieben, dass es so ist bzw. war. Das ist alles.

Das muss aber nicht heißen dass plötzlich die Anzahl der Albaner mehr wurde. Wenn die Serben auswandern ist klar dass es mehr Prozent an Albanern gibt.


Melinda.
 
Oben