Aktuelles
  • Herzlich Willkommen im Balkanforum
    Sind Sie neu hier? Dann werden Sie Mitglied in unserer Community.
    Bitte hier registrieren

Wirtschaftsinformatik

E

economicos

Guest
Hallo liebe Freunde,

ich wende mich an euch um nachzufragen, ob jemand hier Wirtschaftsinformatik studiert (hat) oder zumindest über den Ablauf und das Gebiet des Studiums informiert ist. Ich werde im Mai vermutlich anfangen zu studieren und habe neben Wirtschaftsinformatik noch eine Zulassung für Informatik bekommen. Letzteres kommt für mich nicht in Frage, da ich sowieso nicht so Technik-interessiert bin, was das Studium angeht.

Es wäre nett, wenn ihr dazu einige Infos hättet.

Liebe Grüße




Yunan
Was hast du für ein Abi::wink: kannst du auch per post sagen, wenn du willst
 
E

economicos

Guest
Ich weiß, ich will nur irgendwann anfangen und etwas durchziehen. Die letzte Option die ich mir offenhalte ist dann noch das BWL-Studium im Oktober, wenn der NC wieder im Normalbereich ist.

Für BWL gibt es kein NC, dort bekommst du auch ein Platz mit einem Abi von 3.5;) Wenn du ins wirtschaftliches gehst, dann ist VWL sehr attraktiv. BWler sind einfach nicht gefragt, jeder Jochen bittet günstige Beratung an und die Großkonzerne haben ihre eigene Experten
 
Zuletzt bearbeitet:

aki

Autoritärer Geschäftsmann
Kennt jemand einen Treffpunkt der anonymen BWLer? Arbeitsagentur oder Hartz4-Spätverkauf? Wo finde ich sie?

Immer wieder dieses Pauschalisierungen hier von Leuten die in ihrem Leben den Arbeitsmarkt noch nicht kennengelernt haben, sondern ihre Weisheiten aus schlauen Unizeitschriften gemixt mit Urban Campus Legends speisen...
Jeder halbwegs intelligente Mensch weiß, dass ein Studienabschluss höchstens eine Eintrittskarte ist und neben Berufserfahrung, Kontakten und Soft Skills zur Qualifizierung beiträgt. Selbstverständlich wird nicht jeder BWLer Manager mit 6stelligem Gehalt, genau so war ist es aber auch, dass ein Ingenieur keine Stellengarantie besitzt, wenn er nicht fähig ist Englisch zu sprechen oder in den Vertrieb zu gehen etc. etc.

Ich kenne keinen qualifizierten Wirtschaftswissenschaftler (bezogen auf den Abschluss) in meinem Umfeld ohne Arbeit!
Nicht falsch verstehen: ich halte BWLer nicht für das nonplusultra, aber sie haben auch nicht verdient generell als Idioten bezeichnet zu werden, geschweige denn sollten diese Ammenmärchen dass sie keinen Job kriegen verschwinden. Das trifft vielleicht auf reiche Kids zu, die ihr BWL-Diplom auf einer Privatuni in 16 Semestern gerade so noch "erkaufen" konnten...

Frühzeitig selber den Arbeitsmarkt kennenlernen durch Praktika, Werkstudentätigkeiten etc. ! Die gesammelte Erfahrung und die Kontakte sind mehr wert als eine 1 vor dem Komma...

Besucht doch einfach mal connecticum | Jobmesse und Jobbörse für Studenten und Absolventen der Ingenieurwissenschaften, Informatik und Wirtschaftswissenschaften

Und lasst euch von den Personalern aus direkt Hand sagen, wer was verdienen kann und was gefragt ist!
 
Oben