Aktuelles
  • Herzlich Willkommen im Balkanforum
    Sind Sie neu hier? Dann werden Sie Mitglied in unserer Community.
    Bitte hier registrieren

Wirtschaftsraum Arktis - Zukunft?

Jezersko

Top-Poster
nix bekommt der Chinese
vielleicht einigt man sich dann irgendwie mit Taiwan oder so, letztlich ist alles ein Pokern und Kompromisse
Chinesen gehen keine Kompromisse ein. Sie wollen nur eines: ALLES! Das macht sie für mich so unsympathisch.

Wobei wir nicht vergessen dürfen, dass (hauptsächlich) gerade die europäische Industrie und wir als "Geiz ist geil-Konsumenten" in unserer unglaublichen Gier nach billigen Produkten die Chinesische Wirtschaft erst so groß gemacht haben.

Dies innerhalb nur weniger Jahrzehnte zum Schaden von Allen. Wir sitzen nun auf einem Mount Everest von giftigem Plastikschrott und mangelhaften Produkten. Die Chinesen ersticken in ihrer vergifteten Umwelt und versklaven das eigene Volk millionenhaft. Aber der Mensch zählt in China nichts. Er ist ja auch am billigsten zu ersetzen. Ein paar Minuten Sex und kurze Zeit später gibt es neues Menschenmaterial.

Wenn das riesige Land dann endlich zerstört ist, kann man ja immer noch die Polkappen ausbeuten. Irgendwelche "seltene Erden" findet man immer irgendwo.
 

Lilith

une vache folle
Teammitglied
Land
Russia
Chinesen gehen keine Kompromisse ein. Sie wollen nur eines: ALLES! Das macht sie für mich so unsympathisch.

Wobei wir nicht vergessen dürfen, dass (hauptsächlich) gerade die europäische Industrie und wir als "Geiz ist geil-Konsumenten" in unserer unglaublichen Gier nach billigen Produkten die Chinesische Wirtschaft erst so groß gemacht haben.ach

Dies innerhalb nur weniger Jahrzehnte zum Schaden von Allen. Wir sitzen nun auf einem Mount Everest von giftigem Plastikschrott und mangelhaften Produkten. Die Chinesen ersticken in ihrer vergifteten Umwelt und versklaven das eigene Volk millionenhaft. Aber der Mensch zählt in China nichts. Er ist ja auch am billigsten zu ersetzen. Ein paar Minuten Sex und kurze Zeit später gibt es neues Menschenmaterial.

Wenn das riesige Land dann endlich zerstört ist, kann man ja immer noch die Polkappen ausbeuten. Irgendwelche "seltene Erden" findet man immer irgendwo.
Schau mal, du musst nicht mit mir einverstanden sein oder auch nicht mit den Chinesen.

Aber hast du mal versucht, dich in sie hinein zu versetzen? Die Gesellschaft hat seit gut 40 Jahren einen unglaublichen Perforce-Ritt hinter sich. Das war und ist für jeden einzelnen Menschen ein unglaublicher Kraftakt. Aber es hat eben auch in Bezug auf wirtschaftlichen Wohlstand wie auch sonst Entwicklung einen unglaublichen Schub gebracht. Etwas, was europäische Gesellschaften in Jahrhunderten durchgemacht haben. Ist doch so. Soll ihnen das verboten sein? Dass sie auch wollen, dass die Familien das berühmte Haus, Auto, die obligatorischen Urlaube machen können? Bei einem Milliardenvolk v.a. auf dem Land bitterste Armut, auch Analphabetismus zu bekämpfen. So weiti ich weiß gibt es überhaupt erst seit 1980er irgendwas die allgemeine Schulpflicht. Die Gesellschaft tickt, funktioniert anders. Sie haben andere historische Erfahrungen, die sie prägen etc. Unter anderem recht zerstörerische Kolonialerfahrungen. Kann man den unbedingten Willen, voran zu kommen, ernsthaft verdenken?

Dieses neoliberale Konzept shareholder to the max haben nicht die Chinesen der Welt gebracht! Alles dort hin verlegen, wo es aufgrund viel geringerer Sozial- und Lohnstandards schön billig ist. Nicht die Chinesen haben uns, unsere Kids zu genau diesem Billigmassenkonsum erzogen! Das muss man fairerweise einfach mal betonen.

Die Chinesen, sicher auch weil sie um den Smog in ihren Ballungsräumen und die Schäden dadurch wissen, sind bei grünen Technologien durchaus mit vorn bzw. holen stark auf. Mal als Beispiel:


Ob gerade unter dem Aspekt von CO2 Abdruck, Nachhaltigkeit etc. man nun weiterhin alles von weit her schippen muss. Ist ja eine Sache. Jeder kann und sollte sicher auch zusehen, etwa regional einzukaufen. Aber man sollte sich schon auch klar sein, dass natürlich je mehr sie etwa aufstreben, je mehr Zentrum für Wirtschaft, Technologie und Entwicklung sie werden. Destomehr verlieren in der Tat die jetzt da führenden Länder auch Positionen. Und unter diesem Aspekt sollte man schon auch die Berichterstattung in englisch- und deutschsprachigen Medien sehen.
 

Darth Bane

Keyboard Turner
vermutlich einer der letzten gebiete die noch nicht wirklich erschlossen und trotzdem profitabel sind. Andere gebiete wie z.B. die Gas oder Öl vorkommen im Mittelmeerraum lohnen sich kaum mit der aktuellen Technik, weil je tiefer desto teurer. Wichtig wäre so schnell wie möglich auf Wasserstoff oder synthetische Treibstoff umzusteigen.

Beim Permafrost gibts übrigens die Befürchtung das ja dort Treibhausgase gespeichert sind und somit der Erwärmung sich sogar beschleunigt, oder vielleicht sogar unbekannte Viren oder andere Krankheitserreger freigesetzt werden können.
Das ist der Fall. Es sieht nicht gut aus. Gibt es einige gute Reportagen drüber. Auch ne Sendung mit Harald Lesch.
 

oliver

Spitzen-Poster
Land
Serbia
es ist interessant zu sehen, wie sich viele user hier als" wirtschafts und politikexperten" sehen aber in wahrheit nicht mal im stande sind, sich ihren eigenen arsch streifenfrei sauber zu halten. gruss oliver
 
Oben