Aktuelles
  • Herzlich Willkommen im Balkanforum
    Sind Sie neu hier? Dann werden Sie Mitglied in unserer Community.
    Bitte hier registrieren

Zehn gute Gründe, den Islam zu verlassen

J

Jezersko

Guest
Hey... beruhigt Euch wieder! Habt Ihr Euch überhaupt die Seite, von der Cobra´s Artikel stammt, schon einmal näher angesehen?

"Internationaler Bund der Konfessionslosen und Atheisten e. V." e.V. steht für eingetragener VEREIN.

Satzung des IBKA | Internationaler Bund der Konfessionslosen und Atheisten e.V. (IBKA)

2.1 Zweck des Vereins ist

  • die Durchsetzung der allgemeinen Menschenrechte als unveräußerliche individuelle Rechte des einzelnen Menschen,
  • insbesondere die Durchsetzung der Weltanschauungsfreiheit als Freiheit, sich öffentlich wie nichtöffentlich zu religiösen oder nichtreligiösen Anschauungen zu bekennen oder dies zu unterlassen,
  • die Durchsetzung einer konsequenten Trennung von Staat und Kirchen/Religion/Weltanschauung,
  • die Durchsetzung der individuellen Selbstbestimmung gegen überkommene Traditionen sowie religiöse und weltanschauliche Normen,
  • die Förderung der Völkerverständigung auf der Grundlage der allgemeinen Menschenrechte, insbesondere der Weltanschauungsfreiheit,
  • die Förderung des vernunftgeleiteten Denkens und der individuellen Selbstbestimmung sowie der Erziehung zur Toleranz,
  • die Schaffung oder Förderung entsprechender pädagogischer, sozialer und kultureller Einrichtungen (wie freie weltliche Kindergärten und Schulen, kirchenunabhängige Krankenhäuser, Altenheime, Beratungsstellen usw.)
  • Aufklärung über Wesen, Funktion, Strukturen und Herrschaftsansprüche von Religionen und Kirchen im besonderen,
  • die Unterstützung humanitärer Hilfsmaßnahmen durch Konfessionslose und Atheisten.
In diesem Sinne vertritt der IBKA die Interessen der Konfessionslosen und Atheisten in der Gesellschaft.
2.2 Der Vereinszweck soll erreicht werden durch

  • individuelle Beratung und Unterstützung bei der Durchsetzung von Grundrechten der Konfessionslosen und Atheisten sowie in ethischen und Weltanschauungsfragen,
  • individuelle Beratung und Unterstützung im Zusammenhang mit dem Verlassen von religiösen oder weltanschaulichen Gemeinschaften sowie der Bewältigung der Folgen der Mitgliedschaft,
  • Förderung der Fürsorge für religiös Verfolgte,
  • Förderung des internationalen Austauschs, insbesondere des Jugendaustauschs und der Zusammenarbeit von Personen und Organisationen ähnlicher Zielsetzung,
  • pädagogische, soziale und kulturelle Initiativen,
  • politische und juristische Eingaben und Interventionen,
  • Information und Kommunikation,
  • publizistische Tätigkeit und Öffentlichkeitsarbeit aller Art,
  • Förderung wissenschaftlicher Untersuchungen sowie Veranstaltung von Kongressen, Fachtagungen und Seminaren,
  • Dokumentation und Aufbau eines öffentlichen Archivs,
  • Mitarbeit in öffentlichen Gremien,
  • Unterstützung humanitärer und sozialer Hilfsprojekte.

So. Und jetzt sagt mr die Punkte, mit dem Ihr nicht klar kommt. Los gehts!
 

Cobra

-----
Die Seite ist uninteressant, den der Artikel ist auch Dutzenden Seiten verlinkt.

Es geht um die Autorin und den Inhalt
 

Monte-B

Gesperrt
Komisch das immer mehr menschen in Europa und Nordamerika wie auch Australien zum Islam wechsel bzw positive Wachstums zahlen aufweisen.
 
Oben