Aktuelles
  • Herzlich Willkommen im Balkanforum
    Sind Sie neu hier? Dann werden Sie Mitglied in unserer Community.
    Bitte hier registrieren

Ausländer sind ein Problem

Xx_playboy244_xX

Kapitalist
Liebe ausländische Freunde, hier habt ihr es schwarz auf weiß. Insbesondere an unsere albanischen Freunde und Mitbürger möchte ich die Ansage richten, dass es sich beim Autor des Buches um einen Amerikaner (also einen Gott für euch) handelt.

Integrationspolitik: Zuwanderung - Abrechnung mit einem Mythos - Nachrichten Politik - Deutschland - WELT ONLINE

Zuwanderung – Abrechnung mit einem Mythos
(249)
Von Mariam Lau 10. September 2009, 08:12 Uhr .Bereicherung oder Bedrohung? Ein US-Journalist hat die Geschichte der Immigration analysiert – und sieht für Deutschland und Europa dramatische Konsequenzen. Europa hat den Bedarf an Arbeitskraft von Zuwanderern überschätzt. Sie beanspruchen die Sozialsysteme mehr, als sie dazu beitragen.

Laaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaan
Moruk

Multikulturalismus selbt ist ein Mythos.

Solange es in einem Land ein paar wenige Minderheiten gibt, ist alles in Ordnung.
Wenn es jedoch mehrere größere Kulturen gibt, dann kommt es zum Kampf. Jede Kultur will sich durchsetzen und gesetzgebend sein.
Es fängt mit kleineren Streitereien an und schauckelt sich zum bewaffneten Kampf hoch.
Das liegt aber in der menschlichen Natur. Dagegen ist kein Kraut gewachsen.

Leider wird man in Deutschland gleich als Nazi abgestempelt, wenn man gegen Multikulturalismus ist.
 
Multikulturalismus selbt ist ein Mythos.

Solange es in einem Land ein paar wenige Minderheiten gibt, ist alles in Ordnung.
Wenn es jedoch mehrere größere Kulturen gibt, dann kommt es zum Kampf. Jede Kultur will sich durchsetzen und gesetzgebend sein.
Es fängt mit kleineren Streitereien an und schauckelt sich zum bewaffneten Kampf hoch.
Das liegt aber in der menschlichen Natur. Dagegen ist kein Kraut gewachsen.

Leider wird man in Deutschland gleich als Nazi abgestempelt, wenn man gegen Multikulturalismus ist.

Es ist doch jetzt so, dass viele hochgebildete Deutschland auswandern und andererseits Menschen aus Ländern mit niedrigerem Bildubgsstandards einwandern. Gleichzeitig ist der Reichtum nirgendwo innerhalb der westlichen Welt, USA ausgenommen, so ungerecht verteilt wie in Deutschland. In DE ist der Steuersatz am höchsten, die Anzahl an Immobilieneigentümer am geringsten, der Niedriglohnsektor am ausgebautesten. Das Rentensystem platzt. Aaaahhhjja und den Klimawandel soll Deutschland nun finanziell alleine stoppen will. Dass das alles irgendwann nicht so gut ausgeht, da muss man kein Wahrsager sein.
 
Oben