Aktuelles

Balkan in Flammen

Muchacho

Top-Poster
Habs geguckt, stimmt im grossen und ganzen, aber manchmal auch einseitig, kann man nur immer wieder wiederholen, traurig was in den 90ern passiert ist, hätte man es anders lösen können, ohne Krieg? Jedes Volk hat stark eingebüsst, manche mehr manche weniger, viele haben ihr heimat für immer verloren, so gut wie von jeder Volksgruppe
 
Zuletzt bearbeitet:

Ivo2

Administrator
Teammitglied
Habs geguckt, stimmt im grossen und ganzen, aber manchmal auch einseitig,
Eigentlich nicht, aber so empfinden es auch andere.
kann man nur immer wieder wiederholen, traurig was in den 90ern passiert ist, hätte man es anders lösen können, ohne Krieg? Jedes Volk hat stark eingebüsst, manche mehr manche weniger, viele haben ihr heimat für immer verloren, so gut wie von jeder Volksgruppe
Ja, hätte man, aber mit Nationalismus geht eine friedliche Lösung nicht.

Ich habe die Doku schon einige Male gesehen, gibt sie auch auf youtube
Teil 1
Teil 2
Teil 3
 

Muchacho

Top-Poster
Eigentlich nicht, aber so empfinden es auch andere.

Ja, hätte man, aber mit Nationalismus geht eine friedliche Lösung nicht.

Tja, das ist die Frage, wie hätte man es lösen können, da gibt es bis heute keine Einigkeit unter uns Jugoslawen, geschweige denn 1991. Was waren die Knackpunkte zur Lösung des YU Problems ohne Krieg ohne Nationalismus, wie hätte man s machen müssen damit man alle stillt,w as wäre der Kompromiss gewesen?
 

Ivo2

Administrator
Teammitglied
Tja, das ist die Frage, wie hätte man es lösen können, da gibt es bis heute keine Einigkeit unter uns Jugoslawen, geschweige denn 1991. Was waren die Knackpunkte zur Lösung des YU Problems ohne Krieg ohne Nationalismus, wie hätte man s machen müssen damit man alle stillt,w as wäre der Kompromiss gewesen?
Geht nicht, wenn einer anfängt, in dem Fall war es Milosevic und damit durch kommt, dann folgen Andere nach, im speziellen Fall Tudjmann. Ich war Anfang 1990 noch bei Besuch bei meinem Onkel, wir haben dort RTZ und RTB empfangen, ich habe nicht genau hingehört, aber es dürfte sich um eine Rede von Milosevic gehandelt haben, ich habe nur erschreckt aufgeschaut als mein Onkel sagte (ziemlich laut) "jesumu nabili kurac u mosak?, ako tako dalje huska (hetzt) biti ce rat".
 

Andelko

Top-Poster
Geht nicht, wenn einer anfängt, in dem Fall war es Milosevic und damit durch kommt, dann folgen Andere nach, im speziellen Fall Tudjmann. Ich war Anfang 1990 noch bei Besuch bei meinem Onkel, wir haben dort RTZ und RTB empfangen, ich habe nicht genau hingehört, aber es dürfte sich um eine Rede von Milosevic gehandelt haben, ich habe nur erschreckt aufgeschaut als mein Onkel sagte (ziemlich laut) "jesumu nabili kurac u mosak?, ako tako dalje huska (hetzt) biti ce rat".

Milosevic hat die Büchse der Pandora geöffnet. Er hat nur serbische Interessen verfolgt. Die Wahl Tudjmans war die logische Konsequenz. Das der Typ heute noch in Kroatien gefeiert wird verstehe ich nicht. Unter Tito war er noch Kommunist Nummer 1. Für mich ist er eine Witzfigur und Fähnchen im Wind
 

Ivo2

Administrator
Teammitglied
Milosevic hat die Büchse der Pandora geöffnet. Er hat nur serbische Interessen verfolgt. Die Wahl Tudjmans war die logische Konsequenz. Das der Typ heute noch in Kroatien gefeiert wird verstehe ich nicht. Unter Tito war er noch Kommunist Nummer 1. Für mich ist er eine Witzfigur und Fähnchen im Wind
Die Wahl hat er mit nationalistischen Parolen gewonnen, sonst wäre wahrscheinlich Racan als Sieger hervor gegangen.
Ich meine natürlich in Kroatien
 
Oben