Aktuelles

ERST MARDER,DANN MADEN

hirndominanz

PROFI-MENSCH
Mitglied seit
16 Dezember 2011
Beiträge
14.620
Punkte für Reaktionen
183
Punkte
63
Ja Leute, die Woche ist noch nicht ganz rum, hat uns aber Ekelfaktor 1 beschert.......................Lapidar :
Seit Wochen eindeutige Marderaktivitäten im OG bzw. Zwischendecke des Hauses. Meine Frau sagte vor Tagen oder so muß es da einen eindeutigen Kampf gegeben haben, das war unheimlich laut usw.
Anfang der Woche dann über mir wo ich hier seit 20 Jahren meinen Platz habe, wie jetzt auch, eine Art Winseln......scheisse, das muß Nachwuchs ( war aber wohl Todeswinseln) sein...........Winseln vorbei so ca. Dienstag.
Dienstag morgen auf einmal zwei drei Maden auf unserem Fliesenboden vor meinen Füßen am PC wo ich sitze.........dann auf einmal noch zwei drei 1 Meter weiter rechts.......sofort Staubsauger, STaubsauger weg, komme zurück, wieder 4,5,6, ich kriege Adrenalinausstöße, hole wieder den Sauger..... so ging es ca. 2/3 Std. bin nicht zur Arbeit, also erst gegen Mittag....Abends ruhiger, aber nicht aus.
Hole TESA-Klebeband aus der Werkstatt, diese metallfarbene breite Zeug, klebt wie Gift.
Ziehe damit Bahnen über Meter über die FLiesen- eine Bahn Rücken unten, eine Bahn Rücken oben und in der Mitte Überlappung ca. 1 cm...... und drücke nur den Bereich an, wo die Überlappung ist.
Damit habe ich, so meine eigene Logik, sichergestellt, dass die Kriechviecher , je nachdem aus welcher Richtug sie kommen, erst auf das glatte Teil landen, dann aber gefangen werden, oder sie das andere Teil unterkriechen und dabei festkleben. HInzu kommt, diese Meterbahnen habe ich im Abstand so mehrfach gezogen, dass man noch dazwischen laufen konnte. Würde ich Humor dafür haben, könnte ich ja sagen " Corona-Abstandskleber".
.
.
.
So zum Ergebnis........Unvorstellbar : Wir haben einerseits am Morgen uns gefreut, aber der Ekelfaktor geht nie wieder raus...........die KLeber waren voll, oben und unten..........die habe ich sofort mit Handschuhen in Mülltüten entsorgt und zugeklebt, die Saugerbeutel im Kamin verbrannt ( sowieso).

Leute das gönnt man keinem...........ich habe seit ca. 37 Jahren wieder im Schlafzimmer gepennt.
Seit gestern ist Ruhe, die Kleber aber immer wieder erneuert...........................................
THeorie : Der vermeintliche Kampf hat einen Toten gefordert, aus dem dann die Maden sich gebildet haben ( Schmeißfliegen offensichtlich ) und durch Ritze in der Holzvertäfelung der Decke auf den Boden gefallen sind.............................
Ausserdem hatte sich im OG, das komplett unbewohnt ist seit die Kids raus sind, immerhin ca. 150 qm, ein komischer unangenehmer Geruch gebildet.

Zum Glück haben wir ja in der Werkstatt einen professionellen OZONGENERATOR, der nun im EInsatz ist............
.
.
.
.
EKEL...................EKEL..............................EKEL...............
 
Zuletzt bearbeitet:

hirndominanz

PROFI-MENSCH
Mitglied seit
16 Dezember 2011
Beiträge
14.620
Punkte für Reaktionen
183
Punkte
63
Seit zwei Tagen hat ein Bautechniker mir den Gesimskasten abgebaut, alles mit Drahtmatten zugemacht und festgetackert. DIe eine Seite des Hauses ist nun dicht......
Die Wohnzimmerdecke wird wohl nun komplett von unten mit Rigips zugesetzt.....
Ich muß ja meine Süße beruhigen :)
 

Cobra

-----
Mitglied seit
8 Juni 2009
Beiträge
68.517
Punkte für Reaktionen
59
Punkte
48
Das wäre ja wieder was für mich 🤮
Würde garantiert 3 Kammerjäger kommen lassen und der Hütte ne neue Renovierung verpassen.

Hirni hol dir endlich mal nen beutellosen Sauger😎
 

hirndominanz

PROFI-MENSCH
Mitglied seit
16 Dezember 2011
Beiträge
14.620
Punkte für Reaktionen
183
Punkte
63
Das wäre ja wieder was für mich 🤮
Würde garantiert 3 Kammerjäger kommen lassen und der Hütte ne neue Renovierung verpassen.

Hirni hol dir endlich mal nen beutellosen Sauger😎
Cobra, ich würde zuerst auch so denken, aber die nehmen einen auch aus......."der hat ja Kohle, der will ja kein Ärger mit der Frau"......glaubs mir, so ähnlich handeln die.......ich muß gucken wie es weitergeht.........................Ok Kammerjäger, der wird mir aber sicher nicht die Gesimskästen abnehmen, um dann mit Kamera zu gucken was da los ist, denke ich.
Der Marvin hat das aber alles gemacht.
Mit Renovierung ist es sicherlich nicht getan, auch wenn das nicht schlecht wäre........wir müssen ja gucken, wo die exakte Ursache ist....der Marvin hat aber auch im OG von innen in der Schräge aufgemacht, sodass man jetzt ins Loch gucken kann, auf die Dämmung usw., wir haben aber kein Aas gefunden......das stört mich schon.................
Egal, wir essen heute bei meiner Tochter, da meine Stube ja mit KLebestreifen tapeziert ist und wir müssen gucken, was die nächsten Tage läuft....
 

hirndominanz

PROFI-MENSCH
Mitglied seit
16 Dezember 2011
Beiträge
14.620
Punkte für Reaktionen
183
Punkte
63
Und beutellos........uuuaaaahhhh, mit dem Gezeugs da drinnen dann ???

Puuhhh, ne, in dem Fall besser so, Beutel in Kamin und fertig.....wer weiß wo die überall rauskriechen.....ich habe welche gesehen, die waren so groß wie Fliegenbeine....die kriegt man nur verbrannt weg, denke ich, sonst kriechen die überall wieder raus.. :)
 

Tusamja

gut gelaunt
Mitglied seit
16 Mai 2020
Beiträge
345
Punkte für Reaktionen
104
Punkte
43
was einen aufwand du unternimmst wegen ein paar harmlosen tierchen.
Ich würd einfach meine katze in die bude lassen, da kann sie mit denen spielen und dann essen wenn sie mag
 

hirndominanz

PROFI-MENSCH
Mitglied seit
16 Dezember 2011
Beiträge
14.620
Punkte für Reaktionen
183
Punkte
63
Naja, wir haben keinerlei Haustiere- bewußt. Der Ekelfaktor läßt schon einige Handlungen los. Vor Allem für die Frau ist das Ganze viel ekeliger und schlimmer.
 

hirndominanz

PROFI-MENSCH
Mitglied seit
16 Dezember 2011
Beiträge
14.620
Punkte für Reaktionen
183
Punkte
63
Deine frau ekelt sich vor haustieren? Scheint ja eine richtige prinzessin zu sein
Nein die ekelt sich nicht davor, das war bezogen auf die Maden...........Wir haben bewußt keinerlei Haustier, weil wir sowas als unhygienisch sehen. Das ist aber nur unsere persönliche Haltung.
Die Katze meiner Tochter, der kleine weiß-nicht-Hund meiner großen Tochter und der größere Labrador meines Sohnes; ich kann keinesfalls sagen, ich mag die Tiere nicht, sie sind sogar sehr niedlich. Aber ich mag sie nicht berühren. Das war immer schon so ...........................es ist wie es ist.
 

Tusamja

gut gelaunt
Mitglied seit
16 Mai 2020
Beiträge
345
Punkte für Reaktionen
104
Punkte
43
Ist das der Grund weshalb Perkermännchen mit seinen Hunde-Analogien immer gescherzt hat, der Schlingel?
 
Oben