Aktuelles

Invasion Europas durch türkische Kommandos

Nikos

Moderator
Teammitglied
Mitglied seit
25 März 2013
Beiträge
10.432
Punkte für Reaktionen
1.118
Punkte
113
Die Türkei hat den Flüchtlingspakt - den sie sowieso nicht umsetzte - aufgekündigt und transportiert massenweise Männer in Zivil und im wehrfähigen Alter an die Grenzen Europas. Vom Sultan mit Rauchgranaten, Cuttern und Schlauchbooten ausgerüstet wurden gleich nach Bekanntgabe des Angriffs, innerhalb von wenigen Stunden zahlreiche Verbände an die Front gefahren. Bei den Angreifern handelt es sich hauptsächlich nicht um Kriegsflüchtlinge aus Idlib, sondern Migranten aus Indien, Iran, Afghanistan, Afrika, etc., die schon seit Jahren in der Türkei, unter an Leibeigenschaft erinnernde Verhältnisse leben und nun gezielt, für einen an die Zustände von 2015 erinnernden Flüchtlingsstrom entsandt wurden.
Während die Akriten alles menschenmögliche tun um diese Invasion aufzuhalten, gibt es in den Reihen der Europäer wie immer die, welche mit dem Teufel paktieren.

Parteichefin Annalena Baerbock sprach sich dafür aus, Kontingente von Migranten auf die EU-Staaten zu verteilen.

Tha ta poume stous dromous
 

Lysimachos

Top-Poster
Mitglied seit
29 August 2018
Beiträge
2.241
Punkte für Reaktionen
1.305
Punkte
113
Beschützer Europas!


Frau "Wir schaffen das" scheint dagegen untergetaucht zu sein.

Angela Merkel abgetaucht, während Griechenland die EU-Außengrenzen schützt
 

Nikos

Moderator
Teammitglied
Mitglied seit
25 März 2013
Beiträge
10.432
Punkte für Reaktionen
1.118
Punkte
113
Was an der Stelle noch interessant zu erwähnen ist: 2015 wurden die Insel-Griechen noch international gelobt, da sie den Flüchtlingen halfen wo es nur ging. Mittlerweile werden sie gar nicht mehr an Land gelassen. Die Reaktion der Menschen kann ich schon verstehen denn sie wurden unter Tsipras jahrelang mit dem Problem allein gelassen. Es ist wichtig dass alle Griechen wissen dass die Unfähigkeit der Linken diese Situation verursacht hat. Aber SYRIZA wieder 30% geben. Kala na pathoun ta moscharia

 

Vatan_

TTV
Mitglied seit
21 September 2017
Beiträge
513
Punkte für Reaktionen
16
Punkte
18
GR steckt die EU-Gelder für die Flüchtlingsfrage anscheinend in die eigene Tasche

Menschenunwürdig: Griechenlands größtes Flüchtlingscamp könnte geschlossen werden

 

Ivo2

Administrator
Teammitglied
Mitglied seit
13 Juli 2004
Beiträge
25.903
Punkte für Reaktionen
944
Punkte
113
Alter
64
Ort
Ladendorf
Dazu ein guter Artikel von Armin Thurnher im Falter.
Der Satz von Franz Grillparzer hat leider noch immer Gültigkeit: "Von der Humanität durch Nationalität zur Bestialität".
1583133890846.png
 

Achillis TH

griechos radicalos
Mitglied seit
29 Dezember 2011
Beiträge
17.865
Punkte für Reaktionen
338
Punkte
83
Dazu ein guter Artikel von Armin Thurnher im Falter.
Der Satz von Franz Grillparzer hat leider noch immer Gültigkeit: "Von der Humanität durch Nationalität zur Bestialität".
Anhang anzeigen 103334
Also sollte mann die Grenzen offen halten und sagen refugees welcome sind ja alles arme Schlucker, ne wer keine Papiere hat fliegt .
 
Oben