Aktuelles
  • Herzlich Willkommen im Balkanforum
    Sind Sie neu hier? Dann werden Sie Mitglied in unserer Community.
    Bitte hier registrieren

Lipa Kroatien

Ivo2

Administrator
Teammitglied
Land
Croatia
Am 30.04.1944 ermordete das deutsche SS Karstwehr-Bataillon mit Unterstützung der Wehrmacht 269 kroatische Zivilisten im Dorf Lipa. Die Opfer wurden der Reihe nach ermordet. Zuerst die Kinder, dann die Frauen und zum Schluß die Alten. 97 Kinder. Das jüngste war 7 Monate jung.

Die Männer des Dorfes hatten sich den jugosl. Partisanen angeschlossen und waren während des Massakers in Kampfhandlungen mit kroatischen Ustaša und deutschen Verbänden verwickelt.
Das Massaker überlebten 2 Frauen, die den Partisanen Nahrung brachten als die Deutschen kamen.

Lipa war sehr lange Zeit unbewohnbar. Die Deutschen hatten das gesamte Dorf zerstört.
Heute leben wieder circa 120 Menschen in Lipa. #keinVergessen 🥀
(@Simak/https://t.co/sn697gOvuR)

lipa.jpg
 

Ludjak

Labertasche
Am 30. April 1944, gegen halb drei Uhr nachmittags, wurde das Dorf Lipa in Kroatien von einer Gruppe Deutscher SS-Offiziere und Mitgliedern der Wehrmachtsowie italienischer faschistischer Milizen umzingelt. Vermeintlich waren auch Tschetniks und Slowenische Dombranzenin der Gruppe, die unter dem Kommando von Aurelio Piese, Kopf der faschistischen Miliz Rupa in Kroatien, standen.

Sie stürmten das Dorf gegen 15 Uhr und begannen alles zu stehlen, was sie tragen konnten, auch den Viehbestand. Die Gruppe vergewaltigte Frauen und Mädchen, metzelte Babies und die Alten nieder. Nachdem sie 21 Menschen folterten und ermordeten, verstanden sie, dass sie auf diese Weise nicht das komplette Dorf zerstören konnten, also änderten sie ihre Taktik. Sie versammelten alle Bewohner des Dorfes und befahlen, ihre Sachen in ein kleines Bündel zu packen, um sie danach in Arbeitslager zu schicken.

Die Nazis führten die Menschen zum Kvartika Haus, Haus Nummer 20 am Eingang des Dorfes und sagten ihnen sie sollen hineingehen. Danach begannen sie, Feuerbomben in das Haus zu werfen, in das Haus zu schießen und begossen schließlich das Haus mit Benzin und verbrannten alle Eingeschlossenen.
 
Oben