Aktuelles
  • Herzlich Willkommen im Balkanforum
    Sind Sie neu hier? Dann werden Sie Mitglied in unserer Community.
    Bitte hier registrieren

Sammelthread: Israel/Nahost-Konflikt

Auf wessen Seite seid ihr (eher)???


  • Umfrageteilnehmer
    98

Tigerfish

Gesperrt
Land
Turkey
Ist ein anderes Thema, aber mal so nebenbei: da die Kurden nicht kollektiv in einer Region leben können sie sich auch nicht kollektiv abspalten...!?
Nein können sie nicht. Weil die Kurden sich wiederum in unterschiedliche Religionsgruppen( Schafi, Alevi, Sunni Ezidi katholisch, jüdisch....) und Volksgruppen ( Zazaki, Kurmanci , Ezidi , Süryani( Assyrer) unterteilen. An einem Strang konnten Sie seit 2000 Jahren nicht ziehen und die Gräben untereinander vertieft sich nur noch zunehmend.
 

Joker

Spitzen-Poser
das mit der Abspaltung war ja zu Öcalans Zeiten. Angeblich bestrebt ja die YPG und PKK eine "Autonomie" und Selbstverwaltung etc. pp mit einer "Räteverwaltung etc. für jedes Dorf usw usf. Aber damit das hier nicht Offtopic wird. Der Einwand kam ja von Außen, und hier nochmal das man die Palis NICHT mit den Kurden in der Türkei vergleichen kann.
Ja klar, wenn man vor der eigenen Haustür kehrt... was schon selten genug passiert, sind alle anderen Vergleiche hinfällig. Ach hör mir auf.
 

Jean Gardi

Spitzen-Poster
Der Konflikt mit den Kurden und der Türkei ist bei weitem nicht mit dem Palästina-Konflikt zu vergleichen.

  • Ein sehr großer Teil der Kurden in der Türkei betrachtet die Türkei als ihr Land bzw. möchte weiterhin innerhalb der Türkei leben.
  • Die kurdischen Gebiete gehören rechtlich bereits zur Türkei mit international anerkannten Grenzen, außerdem enteignet die Türkei nicht seit vielen Jahren die Kurden und wirft sie aus ihren eigenen Häusern raus, nur um Türken dort anzusiedeln.
  • Kurden in der Türkei werden nicht in kleine Enklaven eingesperrt bzw. von hohen Mauern umzingelt, wo sie sich erst einmal ausweisen müssen um das Gebiet verlassen zu können.
  • Es gibt in den kurdischen Gebieten nicht alle 10km einen Checkpoint, der die Bevölkerung in ihrer Bewegung hindert / hindern kann, oder wo man sich ausweisen muss, als würde man ein Land verlassen. Noch entscheidet jemand einfach nach Lust und Laune darüber ob man wieder zurückschicken wird.

Ich kann mich sehr gut daran erinnern wie einige Leute hier in meiner Gegend schon panisch wurden, weil sie glaubten, dass die Landesregierung coronabedingt unsere Fortbewegung in einem Umkreis von 10km eingrenzen möchte. So ergeht es vielen Palästinensern bereits ihr Leben lang:

Schon etwas ältere Doku aber besser als der meiste Müll den man heute zurechtgeschnitten bekommt
 

Alphawolf

Top-Poster
Nein können sie nicht. Weil die Kurden sich wiederum in unterschiedliche Religionsgruppen( Schafi, Alevi, Sunni Ezidi katholisch, jüdisch....) und Volksgruppen ( Zazaki, Kurmanci , Ezidi , Süryani( Assyrer) unterteilen. An einem Strang konnten Sie seit 2000 Jahren nicht ziehen und die Gräben untereinander vertieft sich nur noch zunehmend.
Assyrer sind ein eigenständiges Volk, semitischen Ursprungs. Bitte nicht verwechseln mit den kurdischen Stämmen.
 

Joker

Spitzen-Poser
Der Konflikt mit den Kurden und der Türkei ist bei weitem nicht mit dem Palästina-Konflikt zu vergleichen.

  • Ein sehr großer Teil der Kurden in der Türkei betrachtet die Türkei als ihr Land bzw. möchte weiterhin innerhalb der Türkei leben.
  • Die kurdischen Gebiete gehören rechtlich bereits zur Türkei mit international anerkannten Grenzen, außerdem enteignet die Türkei nicht seit vielen Jahren die Kurden und wirft sie aus ihren eigenen Häusern raus, nur um Türken dort anzusiedeln.
  • Kurden in der Türkei werden nicht in kleine Enklaven eingesperrt bzw. von hohen Mauern umzingelt, wo sie sich erst einmal ausweisen müssen um das Gebiet verlassen zu können.
  • Es gibt in den kurdischen Gebieten nicht alle 10km einen Checkpoint, der die Bevölkerung in ihrer Bewegung hindert / hindern kann, oder wo man sich ausweisen muss, als würde man ein Land verlassen. Noch entscheidet jemand einfach nach Lust und Laune darüber ob man wieder zurückschicken wird.

Ich kann mich sehr gut daran erinnern wie einige Leute hier in meiner Gegend schon panisch wurden, weil sie glaubten, dass die Landesregierung coronabedingt unsere Fortbewegung in einem Umkreis von 10km eingrenzen möchte. So ergeht es vielen Palästinensern bereits ihr Leben lang:

Schon etwas ältere Doku aber besser als der meiste Müll den man heute zurechtgeschnitten bekommt

😂👍
 

daro

Geek
Der Konflikt mit den Kurden und der Türkei ist bei weitem nicht mit dem Palästina-Konflikt zu vergleichen.

  • Ein sehr großer Teil der Kurden in der Türkei betrachtet die Türkei als ihr Land bzw. möchte weiterhin innerhalb der Türkei leben.
  • Die kurdischen Gebiete gehören rechtlich bereits zur Türkei mit international anerkannten Grenzen, außerdem enteignet die Türkei nicht seit vielen Jahren die Kurden und wirft sie aus ihren eigenen Häusern raus, nur um Türken dort anzusiedeln.
  • Kurden in der Türkei werden nicht in kleine Enklaven eingesperrt bzw. von hohen Mauern umzingelt, wo sie sich erst einmal ausweisen müssen um das Gebiet verlassen zu können.
  • Es gibt in den kurdischen Gebieten nicht alle 10km einen Checkpoint, der die Bevölkerung in ihrer Bewegung hindert / hindern kann, oder wo man sich ausweisen muss, als würde man ein Land verlassen. Noch entscheidet jemand einfach nach Lust und Laune darüber ob man wieder zurückschicken wird.

Ich kann mich sehr gut daran erinnern wie einige Leute hier in meiner Gegend schon panisch wurden, weil sie glaubten, dass die Landesregierung coronabedingt unsere Fortbewegung in einem Umkreis von 10km eingrenzen möchte. So ergeht es vielen Palästinensern bereits ihr Leben lang:

Schon etwas ältere Doku aber besser als der meiste Müll den man heute zurechtgeschnitten bekommt


All diess kommt zu stande weil der Prozess der Türkei viel fortgeschrittener ist als bei den Israelis. Hätten sie Palestina damals ganz von der Weltkarte gelöscht herrschten ähnliche Zustände.

Die Türkei hat viel zu viel Dreck am Stecken um sich hier ansatzweise einzumischen.

Ich ergreife auch nicht zu hundert Prozent Partei für Israel und ihre Erweiterung der Siedlungsgebiete, wenn man frieden will macht man so was nicht.

Der türkische President würde der Türkei einen gefallen machen sich da rauszuhalten.
 

TuAF

Turkesteron
Land
Turkey
die bilanz des kriegsverbrechers netanjahu mit seinem völkerrechtswidrigen angriff auf palästina

119 menschen getötet davon 40% frauen und kinder


 

daro

Geek
die bilanz des kriegsverbrechers netanjahu mit seinem völkerrechtswidrigen angriff gegen palästina

119 menschen getötet davon 40% frauen und kinder




was meist du welches Ziel die fast 2000 Raketen auf Tel Aviv hatten?
Die Angreifer hatten sich bei so einen Angriff definitiv mehr Zerstörung erhofft.

Wie war normal die Bilanz der Toten als die Türkei in Syrien einmarschierte?

Der Stärkere kann härter zuschlagen das ist nichts neues, was wäre wenn Hamas die Stärken wären.
 
Oben