Aktuelles
  • Herzlich Willkommen im Balkanforum
    Sind Sie neu hier? Dann werden Sie Mitglied in unserer Community.
    Bitte hier registrieren

Unruhen im Irak

Balta

Journalist
[h=3]Demonstranten stürmen Grüne Zone[/h]http://www.deutschlandfunk.de/irak-demonstranten-stuermen-gruene-zone.447.de.html?drn:news_id=608554

Nachdem Aufruf des Schiitischen Führers Muktada Sadr wurde heute das Parlament gestürmt.

ChSl3yOWkAEQpUQ.jpg


ChSl3zDWMAEtU2Y.jpg


ChSl3yxWkAABzhw.jpg


Der Irakische Präsident Haydar Al Abadi soll angeblich geflüchtet sein, jetzt greifen sich die Schiiten schon gegenseitig an, als ob sie nicht schon genug Probleme mit dem IS hätten.
 

Indiana Jones

Protonenpumpenblocker
Ist doch überall das Gleiche mit den Extremisten, ob bei den Wahabiten oder den Schiiten hier, immer wollen sie den eigenen Bruder vertreiben/beherrschen/töten. Ein zusammenleben ist mit solchen Menschen nicht möglich.
 

lotus

Freudemacher
Nichts neues.


Muqtada as-Sadr, auch Muktada al-Sadr (arabisch مقتدى الصدر, DMG Muqtadā aṣ-Ṣadr; * 12. August 1973 im Irak), ist ein radikaler irakischer Geistlicher, Milizenführer und Schiiten-Politiker, dessen Streitkräfte von 2004 bis 2008 gegen amerikanische und irakische Truppen kämpften.
https://de.wikipedia.org/wiki/Muqtada_as-Sadr
 

_KRG_

Top-Poster
Nichts neues.


Muqtada as-Sadr, auch Muktada al-Sadr (arabisch مقتدى الصدر, DMG Muqtadā aṣ-Ṣadr; * 12. August 1973 im Irak), ist ein radikaler irakischer Geistlicher, Milizenführer und Schiiten-Politiker, dessen Streitkräfte von 2004 bis 2008 gegen amerikanische und irakische Truppen kämpften.
https://de.wikipedia.org/wiki/Muqtada_as-Sadr

Kann aber ganz gefährliche Züge annehmen, besonders wegen dem Iranischen Einfluss. (Es gibt bereits kämpfe der pro Iranischen Brigaden gegen die Peshmerga südlich von Kirkuk)
 

Ivo2

Administrator
Teammitglied
Land
Croatia
Leider wieder (Video im Link)
Spannungen im Irak nehmen weiter zu

Im Irak nehmen die Spannungen nach der Besetzung des Parlaments durch Anhänger des Geistlichen Moktada al-Sadr zu. Tausende Gegner des religiösen Führers zogen in das Regierungsviertel in Bagdad an den Rand der schwer befestigten Grünen Zone und bewarfen die Polizisten mit Steinen. Sadrs Gefolgsleute hatten das Parlamentsgebäude gestürmt und hielten es weiter besetzt.

 

Forte

Spitzen-Poster
Ist doch überall das Gleiche mit den Extremisten, ob bei den Wahabiten oder den Schiiten hier, immer wollen sie den eigenen Bruder vertreiben/beherrschen/töten. Ein zusammenleben ist mit solchen Menschen nicht möglich.

ja genau

Wahabiten und Schiiten = Extremisten

Sunniten Friedensengel, alles klar
 

Jefferson Davis

Top-Poster
ja genau

Wahabiten und Schiiten = Extremisten

Sunniten Friedensengel, alles klar

Ich glaube, er meinte Extremisten von beiden Seiten, hatte sich nur etwas ungeschickt ausgedrückt.

Al-Sadr ist schon eine interessante Persönlichkeit. Ein schiitischer Kleriker und irakischer Nationalist, der gegen den Einfluss des Iran im Irak zu sein scheint.
 

Jezersko

Top-Poster
...

Nachdem Aufruf des Schiitischen Führers Muktada Sadr wurde heute das Parlament gestürmt.

Der Irakische Präsident Haydar Al Abadi soll angeblich geflüchtet sein, jetzt greifen sich die Schiiten schon gegenseitig an, als ob sie nicht schon genug Probleme mit dem IS hätten.
Weg mit dem Dreck!
 
Oben