Aktuelles
  • Herzlich Willkommen im Balkanforum
    Sind Sie neu hier? Dann werden Sie Mitglied in unserer Community.
    Bitte hier registrieren

Zum ersten Mal war ich in einem Pfingstgottesdienst

Mortimer

Futuristic Space Gyppo Overlord
Israel
Zum ersten Mal war ich in einem Pfingstgottesdienst der Freien Christengemeinde Puchheim
Gestern war ich bei der Segnungszeremonie für die kleine Tochter eines Freundes. Es war schön, der Gottesdienst war schön, gute Musik in der Kirche und der Gesang. Es handelt sich um eine Pfingstgemeinde oder Kirche*. Im Restaurant waren wir später etwa zehn Leute. Ich trug Anzug und Krawatte.
*Der Pfarrer sagte in seiner Predigt: „Glaubst du oder glaubst du wirklich“? Denn er sagte, dass jemand, der wirklich glaubt, Maßnahmen ergreift, um nach dem Wort Gottes zu leben, jemand der nur glaubt kann auch jemand sein mit tiefer Überzeugung, wie ein charismatischer Führer, aber trotzdem nicht jemand, der das Wort Gottes in seinem Leben annimmt, er zitierte den Jakobus-Brief, dass derjenige, der glaubt, auch gute Taten vollbringen muss, dass sich sein Glaube zeigen muss, dass er Taten für seinen Glauben ergreift. Er skizzierte die Ursprünge der Pfingstkirche und was sie bedeutet: Die Pfingstkirche konzentriert sich stark auf die Werke Gottes und des Heiligen Geistes, dass Wunder geschehen, dass Kranke geheilt werden, dass Gott durch den Heiligen Geist wirkt. Das ist das Hauptaugenmerk der Pfingstgemeinde, ansonsten sind sie eine normale christliche Kirche, sie glauben an Gott den Vater, den Sohn und den Heiligen Geist. Mir ist aufgefallen, dass sie das Kreuzzeichen nicht machten, wie es bei den Orthodoxen der Fall war, oder auch bei den Katholiken ein paar Mal während der Messe. Sie halten eine Predigt und singen dann Lieder, es gibt eine Kirchenkapelle, sie singen Lieder zum Lob Gottes. Anschließend wird gemeinsam gegessen und getrunken. Sie machen kein Kreuzzeichen, aber sie strecken ihre Arme aus, und sie haben gesagt: „Jeder sollte das tun“, denn das ist das Zeichen, an das wir wirklich glauben, die Hände nach oben zu strecken.

Um diese Inhalte anzuzeigen, benötigen wir die Zustimmung zum Setzen von Drittanbieter-Cookies.
Für weitere Informationen siehe die Seite Verwendung von Cookies.
 
Zuletzt bearbeitet:
Wenn man das liest, würde man nicht annehmen dass du mal einer der beiden Kirchen angehört hast.
Wieso ich hab nur gesagt was die Unterschiede sind. Ich will eigentlich wieder Orthodox sein, weil ich auch aus einer Orthodoxen Familie bin, und sonst keiner in meiner Familie eine andere Religion hat. Ich weiß nicht ob das geht und wie, aber ich war vor kurzem kurz vor Ostern bei der Pricest, also der Eucharistie und keiner hat gesagt ich darf das nicht so als wär ich nicht Orthodox. Vielleicht bin auch weiter Orthodox, weil ich getauft bin? Ich war mal kurz katholisch, aber ich seh mich wieder als orthodox weil ich es schon immer war.
 
Wieso ich hab nur gesagt was die Unterschiede sind. Ich will eigentlich wieder Orthodox sein, weil ich auch aus einer Orthodoxen Familie bin, und sonst keiner in meiner Familie eine andere Religion hat. Ich weiß nicht ob das geht und wie, aber ich war vor kurzem kurz vor Ostern bei der Pricest, also der Eucharistie und keiner hat gesagt ich darf das nicht so als wär ich nicht Orthodox. Vielleicht bin auch weiter Orthodox, weil ich getauft bin? Ich war mal kurz katholisch, aber ich seh mich wieder als orthodox weil ich es schon immer war.

Was bist du aktuell? Konfessionslos?
 
Wieso ich hab nur gesagt was die Unterschiede sind. Ich will eigentlich wieder Orthodox sein, weil ich auch aus einer Orthodoxen Familie bin, und sonst keiner in meiner Familie eine andere Religion hat. Ich weiß nicht ob das geht und wie, aber ich war vor kurzem kurz vor Ostern bei der Pricest, also der Eucharistie und keiner hat gesagt ich darf das nicht so als wär ich nicht Orthodox. Vielleicht bin auch weiter Orthodox, weil ich getauft bin? Ich war mal kurz katholisch, aber ich seh mich wieder als orthodox weil ich es schon immer war.
Entschuldige dich einfach Morit für die Sünden deiner katholischen Vorfahren, dann werden wir dir vergeben. :sly:


 
Römisch-Katholisch offiziell ich zahl auch Kirchensteuer. Aber ich weiß nicht inwiefern dieses Gesetz nicht nur in Österreich gilt, was ich außerhalb Österreichs bin, weil Kirchensteuer glaub ich gibts nur in Österreich.

Du widersprichst dir etwas. Du hast geschrieben: "Ich war mal kurz katholisch."

Die Kirchensteuer gibt's hier auch.
 
Morti, hier ist der Beweis, dass die Orthodoxie der richtige Weg ist. Der Ukrainer Usyk hat gestern Tyson Fury im Jahrhundertkampf besiegt. Er ist mit dieser Flagge in den Ring gestiegen. Auf Griechisch steht da „Orthodoxie oder Tod“.:lol:


IMG-20230826-WA0054.jpg
 
Zurück
Oben