Aktuelles
  • Herzlich Willkommen im Balkanforum
    Sind Sie neu hier? Dann werden Sie Mitglied in unserer Community.
    Bitte hier registrieren

20 Jahre Oluja

Grdelin

Handwerker
OLUJA
Smrklo se nebo, stiže Oluja,
Bježi iz Knina otrovna guja.
Podmukla gujo, kleto ti krilo,
Hrvatu otrova previše bilo.
Leglo si traži dal’ko od Knina
Dolazi junak – sin Gotovina.
Smrklo se nebo, pucali gromi,
Na Oluju nam ostali spom'i.
Slobodan danas stari je Knin,
Sunce mu vrati hrvatski sin.
Nek srcem želje najljepše plamte,
Slava Hrvazskoj! Živio Ante!
 

Cobra

___________
Fast 3 Jahrzehnte ist es jetzt her....eigentlich unvorstellbar das wir tatsächlich Krieg vor der eigenen Haustür hatten.
Viele Menschen verstehe ich nicht, weder auf kroatischer noch serbischer Seite.
Andersrum verstehe ich wiederum weshalb Kroatien diesen Tag feiert und wieso Serbien an diesem Tag trauert. Was mir allerdings unbegreiflich ist, schon seit JAhren hier im Forum, wieso für so viele Serben die ganze Geschichte im August 1995 anfängt?

Klar, viele Serben haben ihre Heimat verlassen oder verlassen müssen, hunderte haben ihr Leben gelassen, aber das Ganze hat doch nicht erst mit der Oluja angefangen!
Was hätte man denn von kroatischer Seite tun sollen?

4 Jahre Krieg, über 13.000 tote, fast 40.000 verwundete, 30% des Landes vom Feind unter Waffen besetz, Große Teile des Landes zerstört, 200.000 Menschen aus Ihren Häusern vertrieben. Große Teile des Landes auf Jahrzehnte vermint. Die Wirtschaft quasi zerstört Was wäre die Alternative?
Kroatien hatte überhaupt keine andere Wahl, die Serben mit dem Z4 Plan schon.
 
Oben