Aktuelles
  • Herzlich Willkommen im Balkanforum
    Sind Sie neu hier? Dann werden Sie Mitglied in unserer Community.
    Bitte hier registrieren

Albanien's Parlament stimmt gegen Resolution die Srebrenica als Genozid bezeichnet

Land
Serbia
Verrückt, dass Berisha heult, er hat wegen der Sanktionen gegen Serbien mit Schmuggel von allem Möglichen nach Serbien ein Schweinegeld verdient :lol:

Weiß eigentlich jemand, ob Albanien den Genozid an den Armeniern anerkannt hat?
 

Mal

Legende
Verrückt, dass Berisha heult, er hat wegen der Sanktionen gegen Serbien mit Schmuggel von allem Möglichen nach Serbien ein Schweinegeld verdient :lol:

Serbien wurde als Schurkenstaat wie Nordkorea oder Russland heute sanktioniert, insbesondere gab es ein Öl-Embargo. Man kann auch Serbe sein um selbstständig darauf zu kommen, dass in einem Schurkenstaat nicht jeder Mensch gleich ist. Es ist klar, welche Bevölkerungsgruppe in diesem Schurkenstaat sofort von den Sanktionen betroffen war, die ohnehin schon davor Schwierigkeiten hatten über notwendige Mittel zu Verfügen, weil sie systematisch diskriminiert wurden.

Es fand schließlich ein geduldeter Grenzhandel zwischen Albanern vor und hinter der Grenze statt, so zum Beispiel der Schmuggel von Kanistern mit notwendigen Treibstoff.

Keine Ahnung was in einem Schurkenstaat als „Schweinegeld“ zählt, Berisha ist für alles andere als ein hohes Vermögen bekannt.
 
Zuletzt bearbeitet:
Land
Serbia
Serbien wurde als Schurkenstaat wie Nordkorea oder Russland heute sanktioniert, insbesondere gab es ein Öl-Embargo. Man kann auch Serbe sein um selbstständig darauf zu kommen, dass in einem Schurkenstaat nicht jeder Mensch gleich ist. Es ist klar, welche Bevölkerungsgruppe in diesem Schurkenstaat sofort von den Sanktionen betroffen war, die ohnehin schon davor Schwierigkeiten hatten über notwendige Mittel zu Verfügen, weil sie systematisch diskriminiert wurden.

Es fand schließlich ein geduldeter Grenzhandel zwischen Albanern vor und hinter der Grenze statt, so zum Beispiel der Schmuggel von Kanistern mit notwendigen Treibstoff.

Keine Ahnung was in einem Schurkenstaat als „Schweinegeld“ zählt, Berisha ist für alles andere als ein hohes Vermögen bekannt.
:haha:
 

daritus

Top-Poster
Verrückt, dass Berisha heult, er hat wegen der Sanktionen gegen Serbien mit Schmuggel von allem Möglichen nach Serbien ein Schweinegeld verdient :lol:

Weiß eigentlich jemand, ob Albanien den Genozid an den Armeniern anerkannt hat?
letztlich die Staaten wo eine Armenische Diaspora aktiv ist und mit viel Geld und politischen Einwirken auf Grüne oder Linke zum Erfolg geführt hat.


irgendwie findet man keine neuere Einträge nur ältere Sachen...
 
Land
Serbia
letztlich die Staaten wo eine Armenische Diaspora aktiv ist und mit viel Geld und politischen Einwirken auf Grüne oder Linke zum Erfolg geführt hat.


irgendwie findet man keine neuere Einträge nur ältere Sachen...
Ich finde es schon erstaunlich, dass die sich im albanischen Parlament mit der Frage beschäftigen, ob es in der Ukraine einen Genozid gibt, sich mit Srebrenica beschäftigen, aber dann nicht mit dieser Frage.
 

daritus

Top-Poster
Ich finde es schon erstaunlich, dass die sich im albanischen Parlament mit der Frage beschäftigen, ob es in der Ukraine einen Genozid gibt, sich mit Srebrenica beschäftigen, aber dann nicht mit dieser Frage.
ich gebe zu ich, dass ich mich nicht zu sehr mit Politik im Balkan beschäftige. Es gibt halt Einfluss, seitens EU, Türkei, Arabien etc. letztlich stellt sich mir bei der Abstimmung wer mit wieviel bestochen wurde, oder andere Vorteile man sich dadurch erschleicht.

es zeigt Leuten letztlich das sie absolut eigentlich egal ist was passiert ist, sie ein Schlussstrich machen wollen und weiter im Luxus sich ertränken... Charakterlich größter Abschaum. Aber so ist das halt.
 

Mal

Legende

Das du dumm bist, brauchst du nicht bestätigen :lol:

Ansonsten was ne Diskussion ey. Albanien nimmt die gleiche Position bei Ukraine, Bosnien und Armenien ein wie in Europa auch Großbritannien, Norwegen, Finnland etc. Keine Ahnung was daran erstaunlich sein soll. Ist ja auch nichts erstaunliches dabei, wenn ein südostasiatisches Land sich mit den Rohingya und Khmer beschäftigt und nicht mit Ukraine oder Bosnien, weil sie schlichtweg keinen Bezug zu diesen Ländern haben.

Ansonsten keine Ahnung was diese Anerkennungen von Völkermorden auf Länderebene von fremden Dritten überhaupt bringen. Das sind Dinge, die ein internationales Gericht nach definierten Maßstäben beurteilt und jedes seiner Mitglieder akzeptiert, oder ansonsten frei steht abzutreten. Ein Land wie Albanien hat mit dieser Logik sicherlich auch den Völkermord in Ruanda oder Kambodscha "nicht anerkannt". Nicht weil es findet, dass es kein Völkermorde waren, sondern weil einfach nie darüber abgestimmt wurde. Die Beziehungen mit Albanien und Armenien sind genauso gering wie mit Ruanda oder Kambodscha. Philippinen hat die Verbrechen an die Rohingya als Völkermord anerkannt, und wahrscheinlich nie eine Abstimmung über den Völkermord der Serben in Bosnien gehalten. Was soll jetzt daraus abgeleitet werden?
 
Oben