Aktuelles

Baden Württemberg, das grüne Ländle

Indianer

Indian est donum dei
Teammitglied
es wird derzeit hier viel gewettert gegen grün
baden württemberg ist nicht nur von der Landschaft sehr grün, nein wir haben auch eine grüne Regierung.
und kaum vorstellbar, aber hier fahren benzin und sogar diesel Autos.
was ist daran jetzt schlecht gegenüber anderen Bundesländern?
 
Die Lebenshaltungskosten in Stuttgart und der gesamten Metropolregion sind einfach extrem. Das zieht sich in Stuttgart bis ins Hinterland ins letzte Dreckskaff. In jeder normalen Großstadt in DE werden die Preise außerhalb des Zentrums niedriger und die Mengen besser. In Stutti nicht.

Indianer schrieb:
Was ist daran jetzt schlecht gegenüber anderen Bundesländern
Dass was am meisten gegen BW spricht, das sind die Menschen..... Auf dieser Erde gibt es nirgendwo noch behindertere, mies dreinguckendere, spießigere, dämliche Grimassen tagein tagaus ziehende Menschen. Und das obwohl es mitunter die reichste Gegend im ganzen Land ist. Und dass die Leute in BW, allen voran Stuttgart, unglaublich geldgeil sind, muss ich jetzt nicht zusätzlich erwähnen. Die Leute hier würden am liebsten eine Co2-Steuer einführen, um möglichst noch mehr Kohle einzunehmen.
 

Indianer

Indian est donum dei
Teammitglied
Die Lebenshaltungskosten in Stuttgart und der gesamten Metropolregion sind einfach extrem. Das zieht sich in Stuttgart bis ins Hinterland ins letzte Dreckskaff. In jeder normalen Großstadt in DE werden die Preise außerhalb des Zentrums niedriger und die Mengen besser. In Stutti nicht.



Dass was am meisten gegen BW spricht, das sind die Menschen..... Auf dieser Erde gibt es nirgendwo noch behindertere, mies dreinguckendere, spießigere, dämliche Grimassen tagein tagaus ziehende Menschen. Und das obwohl es mitunter die reichste Gegend im ganzen Land ist. Und dass die Leute in BW, allen voran Stuttgart, unglaublich geldgeil sind, muss ich jetzt nicht zusätzlich erwähnen. Die Leute hier würden am liebsten eine Co2-Steuer einführen, um möglichst noch mehr Kohle einzunehmen.

somit hast du die erste aussage mit der zweiten aussage beantwortet.
ich leg es unter die Rubrik "lob" ab.
 
G

Gelöschtes Mitglied 30004

Guest
...
Dass was am meisten gegen BW spricht, das sind die Menschen..... Auf dieser Erde gibt es nirgendwo noch behindertere, mies dreinguckendere, spießigere, dämliche Grimassen tagein tagaus ziehende Menschen. Und das obwohl es mitunter die reichste Gegend im ganzen Land ist. Und dass die Leute in BW, allen voran Stuttgart, unglaublich geldgeil sind, muss ich jetzt nicht zusätzlich erwähnen. Die Leute hier würden am liebsten eine Co2-Steuer einführen, um möglichst noch mehr Kohle einzunehmen.
Es ist inzwischen bewiesen: Geld verdirbt deb Charakter!

Hilfsbereitschaft und Empathie sind deutlich öfter bei Menschen aus der Arbeiterklasse zu sehen. Wohlhabende Menschen helfen hingegen nur, wenn sie sich dadurch öffentlich hervortun können. Reiche lügen und betrügen häufiger als Menschen mit niedrigerem sozialem Rang. Außerdem nehmen sie anderen im Straßenverkehr öfter die Vorfahrt. Das ist das Ergebnis von sieben Experimenten, die US-amerikanische Forscher in den „Proceedings of the National Academy of Sciences“ vorstelten. Wahrscheinlich verhielten sich Angehörige höherer sozialer Schichten deshalb unmoralischer, weil Gier in diesem Teil der Gesellschaft in einem positiveren Licht gesehen werde, spekulieren die Psychologen.

Steve Jobs war nicht zuletzt deshalb so erfolgreich, weil er kurzerhand seine eigenen Gesetze aufstellte und sich nicht um Moral kümmerte. Wer Geld hat, sieht Gier eher positiv. Reichtum fördert die Unmoral.
 

Indianer

Indian est donum dei
Teammitglied
lieber hans,

Schwaben sind sehr nette, freundliche und hilfbereite menschen.
legt vielleicht daran, das Geld nicht glücklicher macht, aber es bruhigt ungemein.
durch diese Beruhigung sind sie eben viel gelassener.

das beste Beispiel habt ihr hier im bf

mich!!!!
 
G

Gelöschtes Mitglied 30004

Guest
Fast eine halbe Million Menschen arbeiten in BW in der Fahrzeugbranche. Wie sicher ihre Arbeitsplätze sind, entscheidet sich im Wettbewerb um die Elektromobilität. Und da fährt trotz aller Lobhudelei und dem Eigenlob der Autobauer Deutschland bekanntlich hinten nach.

Baden-Württemberg ist das Autoland in der Bundesrepublik. Hier bauen Daimler, Porsche und Audi ihre Oberklassenfahrzeuge für die Weltmärkte, hier sitzt mit Bosch der größte Autozulieferer, hier arbeiten rund 470.000 Personen in der PS-Branche. Es gibt weltweit kein vergleichbares Automobilcluster, in dem alle wichtigen Akteure und Kernkompetenzen auf so engem Raum versammelt sind wie in Baden-Württemberg.

Eine kritische Situation wenn es zu disruptiven Innovationen kommt, die oft schon Weltmarktführer in wenigen Jahren vom Thron gestoßen haben.
 

Indianer

Indian est donum dei
Teammitglied
Fast eine halbe Million Menschen arbeiten in BW in der Fahrzeugbranche. Wie sicher ihre Arbeitsplätze sind, entscheidet sich im Wettbewerb um die Elektromobilität. Und da fährt trotz aller Lobhudelei und dem Eigenlob der Autobauer Deutschland bekanntlich hinten nach.

Baden-Württemberg ist das Autoland in der Bundesrepublik. Hier bauen Daimler, Porsche und Audi ihre Oberklassenfahrzeuge für die Weltmärkte, hier sitzt mit Bosch der größte Autozulieferer, hier arbeiten rund 470.000 Personen in der PS-Branche. Es gibt weltweit kein vergleichbares Automobilcluster, in dem alle wichtigen Akteure und Kernkompetenzen auf so engem Raum versammelt sind wie in Baden-Württemberg.

Eine kritische Situation wenn es zu disruptiven Innovationen kommt, die oft schon Weltmarktführer in wenigen Jahren vom Thron gestoßen haben.
die Mobilität wird immer in BW erzeugt werden.

1. ist man im schwabenländle sehr fleissig
2. leben in BW die klügsten köpfe

zumal wir weiter Benziner produzieren müssen
z,B für Österreicher und schweizer
damit diese über die berge fahren können
 

Make-donia

Solidarity with Ambrosuis
Die afd ist auch stark in bw. Armw baden und schwaben die haben zwei der schlimmsten parteien viel macht gegeben.
 
Oben