Aktuelles
  • Herzlich Willkommen im Balkanforum
    Sind Sie neu hier? Dann werden Sie Mitglied in unserer Community.
    Bitte hier registrieren

Baden Württemberg, das grüne Ländle

frank3

Ultra-Poster
"Baden Württemberg - wir können alles, ausser hochdeutsch ". Fussball können die aber auch nicht. Ganz schlechte Vereine.
 

Grdelin

Handwerker




Der baden-württembergische Ministerpräsident Winfried Kretschmann (Grüne) ist am Montagabend in einen Verkehrsunfall verwickelt worden. Laut Polizei blieb er unverletzt. Mindestens drei weitere Menschen wurden verletzt, zwei davon schwer.


Der Wagen, in dem der Ministerpräsident saß, kam bei regennasser Fahrbahn auf der A81 zwischen Boxberg und Möckmühl im Landkreis Heilbronn ins Rutschen. Die Autobahn war mehr als drei Stunden gesperrt, Rettungshubschrauber waren im Einsatz.
 

Grdelin

Handwerker
20210315-004700386_pr_en_bl_zs_v1-a_2021101_8_col.jpg
 

daritus

Top-Poster
die einzigen Demos wo es stress gibt sind Linke und Grüne. Bei den Linken wird es immer extremer so auch die verschiedenen Berichte. Besonders bei YPG und PKK Demos werden Frauen mit Kindern vorgeschickt.
 

Ivo2

Administrator
Teammitglied
Land
Croatia
die einzigen Demos wo es stress gibt sind Linke und Grüne. Bei den Linken wird es immer extremer so auch die verschiedenen Berichte. Besonders bei YPG und PKK Demos werden Frauen mit Kindern vorgeschickt.
Eigentlich verzapfst du hier ziemlichen Dünnpfiff, mal abgesehen von der Leerdenker-Demo gestern in Stuttgart wo es zu Gewalt gegen Journalisten kommt, oder die Demos vor einigen Wochen in Wien, wo die Demo sogar durch ein Judenviertel geführt wurde, wo Rechtsnationale "Heil Hitler" und "Sieg Heil" schrien, gab es auch im Juni Demos in Wien, von Türken und auch von Kurden wo die Gewalt eskalierte. Und bei den gewalttätigen Türken waren es Erdogan-Fans, übrigens wurde bei der Demo von den Kurden keine Frauen und Kinder vorgeschickt. :
"Nach gewalttätigen Ausschreitungen zwischen kurdischen und türkisch-nationalistischen Demonstranten in der Vorwoche in Wien waren am Montag die jeweiligen Botschafter zu Gesprächen in die Außenministerien geladen. Die türkische Seite sprach von "Anwendung von Gewalt gegen türkische junge Menschen". Das wollte Kurz am Dienstag nicht hinnehmen: Dass die Türkei von Polizeigewalt gegen Austrotürken rede, sei "unerträglich", er könne dies nur "auf das Schärfste zurückweisen"."
Die "Linken" wurden von türkischen Nationalisten Angegriffen:
"Ausgang der Diskussion sind die gewaltsamen Ausschreitungen durch türkische Nationalisten bei einer antifaschistischen Demonstration vergangene Woche in Favoriten."

1617591340964.png

1617591471539.png




Einzige der hier eine Linke Demo verortete war natürlich der Anti-Antifa Hofer von der FPÖ und forderte gleich "Ausländer raus".

"FPÖ-Chef Norbert Hofer ortete ein doppeltes Extremismus-Problem der Stadt Wien, und zwar mit Linksextremen und Kurden einerseits und türkischen Nationalisten, Grauen Wölfe und Erdogan-Treuen andererseits. „Die Integrationsmaßnahmen der rot-grünen Regierung in Wien sind gescheitert, daher darf es vorerst zu keiner weiteren Zuwanderung nach Österreich kommen“, forderte er in einer Aussendung."

 

Ivo2

Administrator
Teammitglied
Land
Croatia
Mal abgesehen von nicht eingehaltenen Corona-Schutzmaßnahmen: gab es da nun Ausschreitungen oder nicht? Irgendwo las ich gar von Gefährdung der Pessefreiheit. Dann sah ich noch einen ARD-Sprecher der behauptete da würden Steine geworfen und man müsse abbrechen.
Hier einiges nachzulesen und nach zu sehen




 
Oben