Aktuelles
  • Herzlich Willkommen im Balkanforum
    Sind Sie neu hier? Dann werden Sie Mitglied in unserer Community.
    Bitte hier registrieren

Dan antifasisticke borbe

Hordak

Balkaner
Ich bin gespannt wie das vom Zagreber Bürgermeister Bandic geplante Referendum über eine Umbenennung des Trg Marsala Tita (Marsal-Tito-Platz) ausfallen wird, wenn es denn stattfindet. Zur Auswahl wird wohl stehen: 1. Weiterhin Marsal-Tito-Platz ; 2.Theater-Platz ; 3. Universitäts-Platz.

Bandi? najavio referendum: Ho?e li se Trg mar?ala Tita zvati Kazali?ni ili Sveu?ili?ni trg? - Vijesti - Index.hr

Es wird wohl kein Referendum geben, die Rechten lehnen es ab (warum wohl..), stattdessen wird der Platz scheinbar einfach so umbenannt, in Platz der Republik Kroatien. Falls im Gemeinderat genug dafür stimmen.

TRG MAR?ALA TITA MIJENJA IME Bandi?: Predlo?it ?u da se zove Trg Republike Hrvatske - Vijesti - Index.hr
 
G

Gelöschtes Mitglied 32834

Guest
D7KWoFuWsAEZOO0.jpg


Die Serben versuchen die Geschichte immer so hin zu drehen, als seien sie die einzigen Antifaschisten und wahren Jugoslawen gewesen.
Ich finde es gut, dass Kroatien hier standhaft bleibt und sich nicht manipulieren oder in eine Ecke drängen lässt.
 

Ivo2

Administrator
Teammitglied
Land
Croatia
Dann gibt es leider auch die Ewiggestrigen

"In Pula wurde am Vorabend des Tages des antifaschistischen Kampfes ein Tito- und ein antifaschistisches Denkmal mit Ustascha Symbolen übermalt."

"Es wurde der Teil des Denkmals angeschmiert, welcher den Opfern des Faschismus gedenkt. Auf dem Denkmal steht eingraviert “Den Kämpfern des Volks-befreiungs-Kampfs und den Opfern des Faschismus 1941-1945”. Darüber schrieb jemand in roter Spray-Farbe: “Pavelićs Park” und strich die “Opfer des Faschismus” durch. Auf das Tito-Denkmal sprayte jemand ein Ustascha “U”."

 
Oben