Aktuelles
  • Herzlich Willkommen im Balkanforum
    Sind Sie neu hier? Dann werden Sie Mitglied in unserer Community.
    Bitte hier registrieren

Der Genozid in türkischen Schulbüchern- Eine Erklärung der Scheinheilligkeit?

Dr. Gonzo

Ultra-Poster
Die Griechen haben damals schon Demokratie im Namen von der Aphrodite verteilt. Im diesem Kübel volle Liebe waren schon Scherben der Besatzung enthalten.

Und da Alexander der Große laut Amphion Schwul gewesen sein soll, feierte er das nur mehr, nur weil er Schwul gewesen sein soll, seine Eroberungszüge hatten für ihn nur mehr Regenbogen-Propaganda verdient und hatte dadurch auch was von Romantik. Also diese Kombination war mir auch neu, nur weil einer Schwul war, wurde aus der SAche die er machte, schon mehr Ethik enthalten. Also ein Schwuler Invasor, hach die völlige Romantik unter den Spartanern am Abendlagerfeuer.

Der Makedone war immerhin schlau genug, den Menschen vor Ort ihre Traditionen, Glauben und Sprache zu lassen. Da gabs ganz andere Huansöhne...
 
G

Gelöschtes Mitglied 12569

Guest
Ach ja das Osmanischetürkische Reich mit Hellas zu vergleichen ist Fail wären den eine Technologisch und Menschlich Tausende von Jahren Voraus wahr wahr der andere nur eine billige Kopie von was anderem .

- - - Aktualisiert - - -

Die Griechen haben damals schon Demokratie im Namen von der Aphrodite verteilt. Im diesem Kübel volle Liebe waren schon Scherben der Besatzung enthalten.

Und da Alexander der Große laut Amphion Schwul gewesen sein soll, feierte er das nur mehr, nur weil er Schwul gewesen sein soll, seine Eroberungszüge hatten für ihn nur mehr Regenbogen-Propaganda verdient und hatte dadurch auch was von Romantik. Also diese Kombination war mir auch neu, nur weil einer Schwul war, wurde aus der SAche die er machte, schon mehr Ethik enthalten. Also ein Schwuler Invasor, hach die völlige Romantik unter den Spartanern am Abendlagerfeuer.

Uhm was haben die Türken so auf die Beine gebracht ach ja Genozide im größen Still wo sogar Hitler stolz auf euch wahr und jetzt halt die Klappe du Depp.
 

Lilith

une vache folle
Teammitglied
Land
Russia
Werde mir später alles in Ruhe vornehmen und durchlesen. Aber eins jetzt schon. Kommt von Verallgemeinerungen und Kollektivbashing weg, ansonsten werden Threadbans das Mindeste sein.
 

Heraclius

Βασιλεύς &
Ja emm Nein! Die Griechen wurden ja mit Freude empfangen und die Völker im Orient waren so glücklich,dass ihre eigenen Männer und Söhne im Kampf fielen.Man wurde also befreit,dass ist der Hauptunterschied! Homo sein wurde somit erlaubt und tausende Männer sowie Frauen zogen mit Homo-Flaggen durch die Straßen und trieben es wild.

Die Quellen habe ich verlegt aka Amphion amk. :lol:

Die Griechen haben damals schon Demokratie im Namen von der Aphrodite verteilt. Im diesem Kübel volle Liebe waren schon Scherben der Besatzung enthalten.

Und da Alexander der Große laut Amphion Schwul gewesen sein soll, feierte er das nur mehr, nur weil er Schwul gewesen sein soll, seine Eroberungszüge hatten für ihn nur mehr Regenbogen-Propaganda verdient und hatte dadurch auch was von Romantik. Also diese Kombination war mir auch neu, nur weil einer Schwul war, wurde aus der SAche die er machte, schon mehr Ethik enthalten. Also ein Schwuler Invasor, hach die völlige Romantik unter den Spartanern am Abendlagerfeuer.







Aber ich bitte euch, seit wann war Alexander der Große denn ein Grieche? :fts:

Heraclius
 

papodidi

Geek
Aber ich bitte euch, seit wann war Alexander der Große denn ein Grieche? :fts:

Heraclius

Bitte nicht noch ein Kampffeld eröffnen, sonst kommen noch die sl. Mazedonier und mischen OT mit...:emir:

Mir ist völlig unverständlich, was die Homosexualität in diesem Thema zu suchen hat. Nehmt doch einfach zur Kenntnis, dass diese nicht nur im antken GR und Rom, sondern auch in Japan, China und Indien als normal galt, und offensichtlich hat es ihrer Fortpflanzungsfähigkeit nicht geschadet....

Zum Thema: Um jahrhunderte alte Vorurteile/Feindschaften abzubauen, hat die BRD schon kurz nach ihrer Gründung angefangen, Schulbuchkommisionen gemeinsam mit ehemaligen Gegnern einzurichten, zuerst Frankreich, später Polen, Israel und Tschechien. Ziel war/ist, einseitig nationale Geschichtsbilder zu korrigieren. Sollten und müssten eigentlich alle Balkanländer nachahmen...

https://de.wikipedia.org/wiki/Schulbuchkommission
 

Tigerfish

Gesperrt
Land
Turkey
Naja nichts neues in den türkischen Schulen wird auch gelehrt das das Osmanische Reich was gutes war und das alle besetze Volker mit den Türken in Harmonie lebten bis sich die bösen Unterdrücker wehrten böse Unterdrücker.

Immerhin waren die im Gegensatz zu dir Analphabet auf einer Schule. Und das nicht mal auf einer Türkischen.
 

ZX 7R

Glatzen- und Zollstockentwicklerosoarcher
Naja, die ethnische Minderheit der Türken, die in der Republik Türkei lebt, betrachtet als Heimat weiterhin die Turansteppe.

Möglich wäre ja, daß
a) die ethnische türkische Minderheit zurück zur innerasiatischen heimat zurückfände, und
b) die Spannungen zwischen Armeniern und Kurden ein Ende fänden.

Die Franzosen und Deutsche haben es vorgemacht.
Das sollte an sich der Standard sein.
:haha:
 
Oben