Aktuelles
  • Herzlich Willkommen im Balkanforum
    Sind Sie neu hier? Dann werden Sie Mitglied in unserer Community.
    Bitte hier registrieren

Der Status - Thread

hirndominanz

PROFI-MENSCH
Wir fliegen dann mit Tochter, Schwiegersohn und den 3 Mädels ( 3,7,9 ).........
Wie gesagt so richtig wohl fühle ich mich nicht dabei, da ich so das Gefühl habe, als würde ich im Angesicht des Feindes das Feld verlassen- flüchten-.
Aber ebenso habe ich gerade ein zweistündiges Gespräch/ Besichtigung mit einem Photovoltaik-Gutachter gehabt, der zweifellos die Ursache der Versicherung auf die sie sich berufen, also ihre Nichteintrittspflicht herleiten, gehabt......er sagt, ganz klar zu widerlegen das sei....er macht sein Gutachten nun fertig....................das wäre schon mal ein sehr sehr großer Schritt in den letzten Wochen, meinen 150 bis 200K Schaden ersetzt zu bekommen.
Morgen kommt endlich ein Gebäudegutachter, der meinen Schaden fixieren soll............es bewegt sich was :) :)
 

hirndominanz

PROFI-MENSCH
So heute habe ich mir erst mal von meinem Anwalt für meine Strategien in meiner laufenden Brandsache ein "SUPER" zusprechen lassen.
Vorhin habe ich gegen einen renommierten Insoverwalter aus HB Strafantrag gestellt wegen Unterschlagung.
Parallel habe ich den Anwalt angewiesen, den MV mit dem Betreiber der Photovoltaikanlage heute aus wichtigem Grund ausserordentlich zu kündigen.
Hintergrund hier ist, dass ich mit Kauf der Immo den noch 15 Jahre laufenden Vertrag übernommen habe, der eine 438 KW - Anlage auf meinem Dach installiert hat.
Der VK hatte vor 5 Jahren für 20 Jahre Miete kassiert und ich habe nur noch Duldungspflichten- ohne jeden Vorteil ohne einen Cent.
Die vorliegende Ablehnung der Versicherung von ihm, für meinen 150 bis 200K - Brandschaden durch die PV-Anlage nicht zahlen zu wollen, habe ich dabei als einmalige Chance gesehen, mich ausserordentlich "aus wichtigem Grund " von diesem Vertrag zu lösen. Ich habe zum RA gesagt, wenn diese Ablehnung nicht einen wichtigen Grund darstellt, was dann ?
Somit bin ich durch diese Schicksalfügung auch noch diese Verpflichtung los und habe zugleich enormen Druck aufgebaut, da ich unabhängig davon der Widerinbetriebnahme aufgrund der damit verbundenen Gefahren widerspreche, so lange nicht sichergestellt ist, dass ich den Schaden ausgeglichen bekomme.
Jetzt werden die kommenden Tage an mehreren Fronten diverse Räder gedreht werden.
Die wollen ihre riesige Anlage sicher wieder reparieren und anschliessen...ich denke mal derzeit gehen tgl. bis ca. 1000 Euro oder gar mehr flöten, weil das Ding tot ist.
Somit habe ich mit den heutigen Strategien Schwung eingebracht und ganz kräftigen DRuck erzeugt. Letztendlich werde ich den Herrn xxxx als Betreiber der Anlage in Haft nehmen...und das alles während ich den Vertrag aufgekündigt habe und damit das Feld für neue Verhandlungen eröffnet habe..................STRATEGIE ( Kriegslist ) ist ja auch Griechisch :) :) :)
 

Ivo2

Administrator
Teammitglied
Land
Croatia
Schon über 3 Stunden in Ptuj Audi A6 von Tochter streikt

Sie haben keine Berechtigung Anhänge anzusehen. Anhänge sind ausgeblendet.
 

Anhänge

    Sie haben keine Berechtigung Anhänge anzusehen. Anhänge sind ausgeblendet.
Oben