Aktuelles

Nachrichten aus Österreich

Ivo2

Administrator
Teammitglied
Wien-Wahl und Bumsti
1599532312533.png

Auch nach der Frage Bürgermeister-Direktwahl liegt er zwar hinter Blümel, aber noch vor Hebein (Grüne)

wien-wahl.png
 

Ivo2

Administrator
Teammitglied
Blümel will ganz offensichtlich den fremdenfeindlichen Kern der FPÖ beerben, genau wie seine Kürzlichkeit es auf Bundesebene gemacht hat.
Jeder weiß, dass der Finanzminister nicht in den Gemeinderat wechseln wird, und persönlich wirkt er, als ob er auch nicht genau wüsste, was er da jetzt eigentlich macht.
Mit Getöse verkündet Blümel, dass künftig in Wien die Vergabe von Gemeindewohnungen an eine Deutschprüfung gebunden werden soll. Das hat seinerzeit schon der FPÖ-Mann Johann Gudenus gefordert.
Das ist nur ein bisserl verfassungs- und EU-rechtswidrig, aber wurscht. Die türkise ÖVP – und ganz besonders die in Wien – will ganz offensichtlich den fremdenfeindlichen Kern der FPÖ beerben

Und da wundern sich angebliche Grüne, wenn ich diese türkise Truppe nicht ab kann.
 

Ivo2

Administrator
Teammitglied
Wenn ich die Themen bei der Wien-Wahl richtig zuordnen kann, dann haben die Parteien folgende Programme
SPÖ: Wohnen (Bau vor allem von Gemeinde- und gefärderten Wohnungen), Arbeit, Bildung (kostenlose Ganztagesschule usw.).
Grüne: Autos raus ohne wenn und aber
ÖVP: Ausländer raus.
FPÖ: Ausländer raus.
THC (Strache): Ausländer raus.
Neos: Blümel angeblich als ÖVP-Bürgermeister verhindern, sonst keine Ahnung? Aber wenigstens kein Ausländer raus Programm.

Vielleicht sollte man folgendes wissen
1599705465688.png
 
Zuletzt bearbeitet:

Ivo2

Administrator
Teammitglied
Wenn ich Fan dieser Regierung wäre würde ich unterirdisch gehen.
Trotz halber Milliarde Dividende und Kurzarbeit: MAN kündigt 2.300 Mitarbeiter in Steyr
 
Oben