Aktuelles
  • Happy Birthday Balkanforum
    20 Jahre BalkanForum. Herzlichen Dank an ALLE die dieses Jubiläum ermöglicht haben
  • Herzlich Willkommen im Balkanforum
    Sind Sie neu hier? Dann werden Sie Mitglied in unserer Community.
    Bitte hier registrieren

Nachrichten aus der Türkei

Erbakan Hocas Wahlversprechen 1997

Um diese Inhalte anzuzeigen, benötigen wir die Zustimmung zum Setzen von Drittanbieter-Cookies.
Für weitere Informationen siehe die Seite Verwendung von Cookies.
 
Es gibt kaum einen Politiker der seine Versprechen auch einhält.
Und einen Erdowahn bejubeln verstösst zumindest gegen die guten Sitten :haha:
 
Erdogan-Herausforderer stehen fest
Die Kandidaten im Rennen um das türkische Präsidentschaftsamt stehen fest. Der amtierende Präsident Recep Tayyip Erdogan wird sich am 14. Mai nach jetzigem Stand drei Herausforderern stellen müssen, wie aus einer in der Nacht auf heute im Staatsanzeiger veröffentlichten Kandidatenliste hervorging.

Neben dem Chef der stärksten Oppositionspartei CHP, Kemal Kilicdaroglu, werden auch der Erdogan-Herausforderer von 2018, Muharrem Ince, und Sinan Ogan für die Wahl geführt. Die Opposition hatte Einspruch gegen eine Kandidatur Erdogans erhoben, da er bereits zweimal zum Präsidenten gewählt worden war. Den Einspruch lehnte die Wahlbehörde gestern ab. Erdogans Kandidatur sei mit dem Gesetz vereinbar.

Aktuellen Umfrage zufolge dürfte es ein knappes Rennen vor allem zwischen Erdogan und Kilicdaroglu als stimmenstärkstem Kandidaten werden. Inces Antritt hatte vor dem Hintergrund eine Diskussion befeuert, ob er damit nicht die Opposition spalte und so seinem erklärten Ziel, Erdogan ausscheiden zu lassen, zuwiderhandle.

Mehr als 50 Prozent oder Stichwahl

 
Die beliebtesten Bürgermeister in der Türkei laut ORC. Alle drei von der CHP die Partei, welche den zukünftigen Präsidenten der Türkei stellt.

Um diese Inhalte anzuzeigen, benötigen wir die Zustimmung zum Setzen von Drittanbieter-Cookies.
Für weitere Informationen siehe die Seite Verwendung von Cookies.
 
Davutoglu adam ol, korkak olma

Um diese Inhalte anzuzeigen, benötigen wir die Zustimmung zum Setzen von Drittanbieter-Cookies.
Für weitere Informationen siehe die Seite Verwendung von Cookies.
 
Die Angriff auf Meral Aksener schreit nach Fake.

Das sind die Klassischen Angriffe vor jeder Wahl um in die Opferrolle zu stürzen hatte damals auch die AKP gemacht und auch die CHP simulierte Angriffe um die Tagesordnung zu ändern. Natürlich habe alle den Täter bereits ausfindig gemacht! Es war ERDOGAN. xD Also diese Witzfiguren sollten langsam verstehen dass das ganze nicht mehr zieht.
 
Türkei-Beben: Nahrungsmittelproduktion ging stark zurück
Die verheerenden Erdbeben im Februar haben die Nahrungsmittelproduktion in der Türkei laut UNO hart getroffen. Ersten Untersuchungen zufolge deute sich ein Verlust von 20 Prozent an, teilte die Welternährungsorganisation (FAO) heute mit.

Am 6. Februar hatten zwei Beben der Stärke 7,7 und 7,6 den Südosten der Türkei und Nordsyrien erschüttert. In der Folge starben mehr als 56.000 Menschen. Allein in der Türkei wurden mehr als 300.000 Gebäude zerstört sowie stark oder mittelstark beschädigt. Genaue Zahlen über die Situation in Syrien sind kaum verfügbar.

„Prekäre Situation“
Die Beben hätten Ernten und Lagereinrichtungen getroffen, wichtige Viehzuchtregionen zerstört und viele Tiere verletzt. Die Maul- und Klauenseuche sei zu einem größeren Risiko geworden, zudem hätten sich die Bedingungen in der Tierhaltung verschlechtert. Auch weil Arbeitskräfte knapp seien, sei ein Großteil der Produktion zum Erliegen gekommen. „Diese prekäre Situation gibt Anlass zu weiterer Besorgnis, da die Sommererntesaison näher rückt“, warnte die FAO. Landwirtinnen und Landwirte müssten dringend mit Düngemitteln und Saatgut unterstützt werden.

 
das kleine mädchen hat ein großes herz

Um diese Inhalte anzuzeigen, benötigen wir die Zustimmung zum Setzen von Drittanbieter-Cookies.
Für weitere Informationen siehe die Seite Verwendung von Cookies.
 
Zurück
Oben