Aktuelles
  • Herzlich Willkommen im Balkanforum
    Sind Sie neu hier? Dann werden Sie Mitglied in unserer Community.
    Bitte hier registrieren

Nachrichten aus Griechenland

daritus

Top-Poster
die Baerbock könnte live bei der Versenkung von Flüchtlingen dabei sein, und würde trotzdem nichts schlechtes über die Griechen sagen.
 

Ivo2

Administrator
Teammitglied
Land
Croatia
die Baerbock könnte live bei der Versenkung von Flüchtlingen dabei sein, und würde trotzdem nichts schlechtes über die Griechen sagen.
Die Griechen sind da anderer Meinung und verweisen auf die Türkei 1922

 

PAPI PAP

<🍎>
Die Griechen sind da anderer Meinung und verweisen auf die Türkei 1922

Macht in Zusammenhang mit Daritus Kommentar keinen Sinn und die gegenwärtigen Menschenrechtsverletzungen nicht ungeschehen.
 

Ivo2

Administrator
Teammitglied
Land
Croatia
Macht in Zusammenhang mit Daritus Kommentar keinen Sinn und die gegenwärtigen Menschenrechtsverletzungen nicht ungeschehen.
Nein macht es nicht wirklich, es gibt natürlich diese illegalen Pushbacks in die Türkei, welche man verurteilen muss. Es gibt aber auch ein Abkommen mit Erdogan der dafür viel Geld casht, damit die Flüchtlinge nicht nach Europa kommen. Und genau so gibt es aber auch Flüchtlinge, die illegal über die türkische Grenze nach Europa getrieben werden.
 

PAPI PAP

<🍎>
Die 6 Milliarden sind ein Tropfen auf den heißen Stein im Verhältnis zu den Gesamtausgaben und deshalb nicht nennenswert.

Dieser Deal ist lediglich zum Nachteil der Türkei und Erdogans größter politischer Fehler. Die potentielle Nachfolger-Regierung hat bereits angekündigt 2023 den Deal aufzukündigen und die Flüchtlinge passieren zu lassen.

Alternativ kommt die Rückführung nach Nordsyrien in Frage.
 

Ivo2

Administrator
Teammitglied
Land
Croatia
Die 6 Milliarden sind ein Tropfen auf den heißen Stein im Verhältnis zu den Gesamtausgaben und deshalb nicht nennenswert.

Dieser Deal ist lediglich zum Nachteil der Türkei und Erdogans größter politischer Fehler. Die potentielle Nachfolger-Regierung hat bereits angekündigt 2023 den Deal aufzukündigen und die Flüchtlinge passieren zu lassen.

Alternativ kommt die Rückführung nach Nordsyrien in Frage.
Für die meisten Flüchtlinge ist Erdogan doch selber verantwortlich mi seinen völkerrechtswidrigen Bombardierungen.
 

Ivo2

Administrator
Teammitglied
Land
Croatia
Natürlich musste so ein Kommentar von mir kommen, ich bestreite nicht, dass die Flüchtlinge viel Geld kosten und auch zum Teil gut behandelt wurden, trotzdem ändert es nichts an völkerrechtswidriger Bombardierung
 

PAPI PAP

<🍎>
Genau, gezielte Militäroperationen gegen PKK/YPG-Terroristen sind dafür maßgeblich, dass Millionen Syrer flüchten. Assad, Russland und iranische Milizen tragen keinerlei Verantwortung.
 
Oben