Aktuelles
  • Herzlich Willkommen im Balkanforum
    Sind Sie neu hier? Dann werden Sie Mitglied in unserer Community.
    Bitte hier registrieren

Nachrichten aus Montenegro

MirkoCop

Gesperrt
Djukanovic Koaltion hat die meisten Stimmen (39,4%), verpasst jedoch die Mehrheit. Die proserbischen Parteien um DF (26,6%) und Demokraten (23,7%) so wie URA (4,1%) haben zusammen weit über 50%, selbst ohne URA. Ist erst 60% Stimmen ausgezählt aber das wird es wohl gewesen sein

Djukanovic ist nach 30 Jahren in seiner Geburtsstadt Nikšić gestürzt 🙀
 

Ludjak

Labertasche
Djukanovic Koaltion hat die meisten Stimmen (39,4%), verpasst jedoch die Mehrheit. Die proserbischen Parteien um DF (26,6%) und Demokraten (23,7%) so wie URA (4,1%) haben zusammen weit über 50%, selbst ohne URA. Ist erst 60% Stimmen ausgezählt aber das wird es wohl gewesen sein

Djukanovic ist nach 30 Jahren in seiner Geburtsstadt Nikšić gestürzt 🙀
Mal schauen wie lange das Gebrabbel wegen Wahlbetrug dauern wird, egal von welcher Seite.
 

MirkoCop

Gesperrt
Mal schauen wie lange das Gebrabbel wegen Wahlbetrug dauern wird, egal von welcher Seite.

Das hab ich vorher nur von Djukanovic gehört das er Leute wegen Arbeit unter Druck setzt und so erpress. Höre ich zum ersten Mal in Niksic. Wie willse auch betrügen, in jedem Wahllokal sind mehrere Aufpasser aller Parteien.

Was historisch ist, Djukanovic scheint wohl wirklich Geschichte zu sein, die Bürger haben die Parlamentswahlen von letzten Jahr sein Sturz bestätigt. Bin nun gespannt auf die Volkszählung im Herbst
 

shqip

Top-Poster
Das hab ich vorher nur von Djukanovic gehört das er Leute wegen Arbeit unter Druck setzt und so erpress. Höre ich zum ersten Mal in Niksic. Wie willse auch betrügen, in jedem Wahllokal sind mehrere Aufpasser aller Parteien.

Was historisch ist, Djukanovic scheint wohl wirklich Geschichte zu sein, die Bürger haben die Parlamentswahlen von letzten Jahr sein Sturz bestätigt. Bin nun gespannt auf die Volkszählung im Herbst

Hallo Mirko kennst du eigentlich Deki??
 

Ludjak

Labertasche
Das hab ich vorher nur von Djukanovic gehört das er Leute wegen Arbeit unter Druck setzt und so erpress. Höre ich zum ersten Mal in Niksic. Wie willse auch betrügen, in jedem Wahllokal sind mehrere Aufpasser aller Parteien.

Was historisch ist, Djukanovic scheint wohl wirklich Geschichte zu sein, die Bürger haben die Parlamentswahlen von letzten Jahr sein Sturz bestätigt. Bin nun gespannt auf die Volkszählung im Herbst
Na das wäre ziemlich neu dass Wahlen auf dem Balkan völlig konform stattfinden.
 
Oben