Aktuelles
  • Happy Birthday Balkanforum
    20 Jahre BalkanForum. Herzlichen Dank an ALLE die dieses Jubiläum ermöglicht haben
  • Herzlich Willkommen im Balkanforum
    Sind Sie neu hier? Dann werden Sie Mitglied in unserer Community.
    Bitte hier registrieren

Nachrichten aus Montenegro

Serbien hatte 2003 gar keine Machtbefugnisse in Montenegro, Djukanovic hat da schon lange die Fäden gezogen und regierte für sich in Montenegro , Serbien mit Djindjic für sich in Serbien. Serbien/Montenegro hatten ein gemeinsamen Präsidenten , selbst der kam aus Montenegro , Svetozar Marković und war Handlanger von Djukanovic.

Wenn der Djuke alle Machtbefugnisse in Monte auch davor schon hatte, wieso hat er dann bis zur Unabhängigkeit Montes gewartet und nicht mit deiner sogenannten Assimilation schon früher gestartet?

Macht daher keinen Sinn was du hier versuchst uns zu verkaufen. Desweiteren habe ich dir ein Beispiel hier aufgeführt wie Belgrad Serben drangsaliert die anderer Meinungen sind. Wie gesagt das sage nicht ich sondern Oppositionelle Serben.
 
Wenn der Djuke alle Machtbefugnisse in Monte auch davor schon hatte, wieso hat er dann bis zur Unabhängigkeit Montes gewartet und nicht mit deiner sogenannten Assimilation schon früher gestartet?

Macht daher keinen Sinn was du hier versuchst uns zu verkaufen. Desweiteren habe ich dir ein Beispiel hier aufgeführt wie Belgrad Serben drangsaliert die anderer Meinungen sind. Wie gesagt das sage nicht ich sondern Oppositionelle Serben.
Du bist einfach lächerlich mit deinen selbst erfundenen Theorien , Djukanovic fing auch schon 2003/2004 mit seiner antiserbischen Politik an, weil da schon feststand das es 2006 ein Referendum gibt was er wollte. Dies kam ihn in den Kopf als ihn sein Anwalt sagte das ihn zukünftig mehrere Jahre Gefängnis drohen könnten wegen Zigarettenschmuggel, da stand für ihn fest, am sichersten ist er als Präsident in ein neuen unabhängigen Montenegro , totale politische Immunität. Die weitere antiserbische Politik und assimilierungs Politik , nutzt er weiter für sein Machterhalt, den somit vereinte er die 25% Minderheiten und die Minderheit der +- hardcore ethnischen Montenegriner. Serben wurden quasi erniedrigt um nicht von unterdrückt zu sprechen.
 
Du bist einfach lächerlich mit deinen selbst erfundenen Theorien , Djukanovic fing auch schon 2003/2004 mit seiner antiserbischen Politik an, weil da schon feststand das es 2006 ein Referendum gibt was er wollte. Dies kam ihn in den Kopf als ihn sein Anwalt sagte das ihn zukünftig mehrere Jahre Gefängnis drohen könnten wegen Zigarettenschmuggel, da stand für ihn fest, am sichersten ist er als Präsident in ein neuen unabhängigen Montenegro , totale politische Immunität. Die weitere antiserbische Politik und assimilierungs Politik , nutzt er weiter für sein Machterhalt, den somit vereinte er die 25% Minderheiten und die Minderheit der +- hardcore ethnischen Montenegriner. Serben wurden quasi erniedrigt um nicht von unterdrückt zu sprechen.

Hahaha,

ich glaube eher machst du dich lächerlich Bagsi.

Weil er Angst hatte, das ihm Gefängnis droht, beschließt er ein ganzen Land unabhängig zu machen. Findest du nicht das dies bisschen viel Aufwand ist, für eine eventuelle Klage wegen Zigaretten schmuggeln?
 
Hahaha,

ich glaube eher machst du dich lächerlich Bagsi.

Weil er Angst hatte, das ihm Gefängnis droht, beschließt er ein ganzen Land unabhängig zu machen. Findest du nicht das dies bisschen viel Aufwand ist, für eine eventuelle Klage wegen Zigaretten schmuggeln?
Da gibt es nichts lächerlich zu machen, im gegensatz zu dir hab ich 2003 schon Balkan Politik verfolgt, in Italien stand ein halber Schrank voll zur Anklage gegen Djukanovic wegen seinen kriminellen Machenschaften. Was macht ein Politiker sonst wen ihm Knast droht, er braucht Macht, politische Imuniutät. Uter Milosevic konnte Djukanovic machen was er will, unter Zoran Djindjic bzw den neuen demokratischen Serbien ab 2000 wusste Djukanovic früher oder späterdas er vorm Gericht landet sofern Montenegro mit Serbien bleibt.
 
Da gibt es nichts lächerlich zu machen, im gegensatz zu dir hab ich 2003 schon Balkan Politik verfolgt, in Italien stand ein halber Schrank voll zur Anklage gegen Djukanovic wegen seinen kriminellen Machenschaften. Was macht ein Politiker sonst wen ihm Knast droht, er braucht Macht, politische Imuniutät. Uter Milosevic konnte Djukanovic machen was er will, unter Zoran Djindjic bzw den neuen demokratischen Serbien ab 2000 wusste Djukanovic früher oder späterdas er vorm Gericht landet sofern Montenegro mit Serbien bleibt.

Klaro

man kann auch klar dein Fachwissen erkennen, weiter oben schreibst du noch das Djukanovic Allmächtig war in Monte, jetzt schreibst du er hatte Angst das ihn Serbien vor Gericht gestellt hätte. Was den nun Allmächtig oder hatte er doch Angst vor Serbien?

Bagsi intelligencjia
 
Hahaha,

ich glaube eher machst du dich lächerlich Bagsi.

Weil er Angst hatte, das ihm Gefängnis droht, beschließt er ein ganzen Land unabhängig zu machen. Findest du nicht das dies bisschen viel Aufwand ist, für eine eventuelle Klage wegen Zigaretten schmuggeln?
Da gibt es nichts lächerlich zu machen, im gegensatz zu dir hab ich 2003 schon Balkan Politik verfolgt, in Italien stand ein halber Schrank voll zur Anklage gegen Djukanovic wegen seinen kriminellen Machenschaften. Was macht ein Politiker sonst wen ihm Knast droht, er braucht Macht, politische Imuniutät. Uter Milosevic konnte Djukanovic machen was er will, unter Zoran Djindjic bzw den neuen demokratischen Serbien ab 2000 wusste Djukanovic früher oder späterdas er vorm Gericht landet sofern Montenegro mit Serbien bleibt.
Richtig ab 2003 das was vorher abging scheinst du nicht zu wissen
 
Richtig ab 2003 das was vorher abging scheinst du nicht zu wissen
Doch, das weiss ich, in den 90ern sagte der selbe Djukanovic das er stolz sei das die Montenegriner Teil des serbischen Volkes sind. Auch sagte er das im Kosovo BR Jugoslawien angegriffen wurde, das Kosovo das Herz des serbischen und montenegrinischen Volkes war. :mrgreen:

Kaum zu glauben aber wahr
 
Doch, das weiss ich, in den 90ern sagte der selbe Djukanovic das er stolz sei das die Montenegriner Teil des serbischen Volkes sind. Auch sagte er das im Kosovo BR Jugoslawien angegriffen wurde, das Kosovo das Herz des serbischen und montenegrinischen Volkes war. :mrgreen:

Kaum zu glauben aber wahr
Und 1999?
Also laut dem hier folgte der Bruch mit Serbien 1999 also als sich zlobo noch im Sattel hielt…irgendwas stimmt nicht mit deiner chronik
 
Doch, das weiss ich, in den 90ern sagte der selbe Djukanovic das er stolz sei das die Montenegriner Teil des serbischen Volkes sind. Auch sagte er das im Kosovo BR Jugoslawien angegriffen wurde, das Kosovo das Herz des serbischen und montenegrinischen Volkes war. :mrgreen:

Kaum zu glauben aber wahr

Da war er noch für dich der gute Djuke oder?

😂😂
 
Zurück
Oben