Aktuelles
  • Herzlich Willkommen im Balkanforum
    Sind Sie neu hier? Dann werden Sie Mitglied in unserer Community.
    Bitte hier registrieren

Nachrichten aus Zentralasien und Kasachstan

R25-300

Spitzen-Poster
Eine ethnische Russin ist in Kasachstan wegen "Anstiftung zum nationalen Hass" zu vier Jahren Bewährung verurteilt.



In Kasachstan hat eine ethnische Russin Tatyana Shevtsova-Walowa auf ihrer Facebook-Seite eine Reihe von Berichten veröffentlicht, dass die kasachischen Behörden als "Anstiftung zum nationalen Hass" betrachteten. Sie schrieb, dass der Anstieg des radikalen Nationalismus unter den Kasachen konnte zum Referendum und dem Beitritt des nördlichen Teil des Landes zu Russland führen. 12 Kasachische Nutzer sozialer Netzwerke haben sich bei den Behörden beschwert, sie fanden ihre Postings beleidigend. Tatyana Shevtsova-Walowa hält sich für nicht schuldig und bestreitet, dass sie solche Publikationen geschrieben hatte. Ein bekanntes Mitglied der Opposition Sergei Duwanow setzte sich für die Angeklagte Shevtsova-Valova ein. Das Gericht hat sie zu vier Jahren Bewährung verurteilt.
Dies ist nicht das erste Mal, dass die pro-russischen Aktivisten in Kasachstan auf der Anklagebank sitzen. Bürger der Republik Kasachstan Jewgeni Vdovenko, der auf der Seite der Separatisten im Osten der Ukraine kämpfte, wurde zu 5 Jahren Gefängnis verurteilt, als er nach Hause zurückgekehrte.
?? ?????????? ??????????????? ????? ???????? ????????? ???????-?????? - NewTimes.kz - ?????? ??????? ?????????? ?? ???????, ????????????? ????????????? ?????????, ???????????, ???????????
????????? ???????????? ????????? ?? ?????????? ? ?????????? ??????????????? ???????-?????? - NewTimes.kz - ?????? ??????? ?????????? ?? ???????, ????????????? ????????????? ?????????, ???????????, ???????????
 

Dr. Gonzo

Ultra-Poster
Sie schrieb, dass der Anstieg des radikalen Nationalismus unter den Kasachen konnte zum Referendum und dem Beitritt des nördlichen Teil des Landes zu Russland führen.

Um was für eine Art von Nationalismus handelt es sich hierbei denn?
 

R25-300

Spitzen-Poster
Enkelin des Helden der Sowjetunion General Panfilov wurde angegriffen und verletzt



Die Enkelin des Helden der Sowjetunion Generalmajor Iwan Panfilov und Tochter des berühmten kasachischen Komponistin Bahytzhan Baikadamov Aigul Baikadamova wurde in Almaty von Unbekannten angegriffen und bewusstlos geschlagen. Ein Passant fand sie auf dem Boden liegend und half ihr nach Hause zu kommen. Aigul Baikadamova glaubt, der Angriff hat mit ihrer aktiven Bürgerposition zu tun, einen Tag vor dem Überfall hat sie an den Debatten im sozialen Netzwerk Facebook über St. George Bänder teil genommen.
?? ?????? ????????? ?????? ??????????? ????????? ????????? ? ??????. ???????. Tengrinews.kz

St. George Band ist in Donbass ein Erkennungszeichen der Separatisten


General Panfilow (01.01.1893 - 19.11.1941 bei Wolokolamsk)

"Während des Zweiten Weltkrieges befehligte er ab Juli 1941 die 316. Schützendivision (später 8. Rotbanner-Garde-Schützendivision), die an der Nordwestlichen und Westlichen Front kämpfte. Bei den Abwehrkämpfen vor Moskau im November 1941 verschanzten sich 28 Infanteristen (die sogenannten Panfilowzy) dieser Division bei Wolokolamsk und hielten am 14. und 16. November dem Angriff von ungefähr doppelt so vielen deutschen Panzern stand. Fast alle Panfilowzy kamen bei dieser Verteidigungsaktion ums Leben. Am 19. November fiel auch Panfilow im Kampf."
https://de.wikipedia.org/wiki/Iwan_Wassiljewitsch_Panfilow

Park der 28 Panfilowzy in der kasachischen Stadt Almaty wo die 316 Division formiert wurde

 

R25-300

Spitzen-Poster
Zentralasien: USA wollen Russland verdrängen
Die USA wollen ehemaligen zentralasiatischen Sowjetrepubliken helfen, wenn sie auf ein Zusammenwirken mit Russland verzichten, schreibt die Zeitung "Nesawissimaja Gaseta" am Montag unter Berufung auf die Nachrichtenagentur Reuters.
Kasachstan kündigte vor kurzem eine neue gemeinsame Militärübung mit der Nato an. Turkmenistan bat Washington um Hilfe beim Schutz der Grenze zu Afghanistan. Die Amerikaner wollen den zentralasiatischen Ländern in Sachen Sicherheit und Stabilität aber nur helfen, wenn sie ihre Abhängigkeit von Russland abbauen...
 

R25-300

Spitzen-Poster
Diplomatenpost auf amerikanisch

Die USA haben ihrer Botschaft im zentralasiatischen Staat Kirgisien 150 Tonnen „diplomatische Post“ geschickt. Wegen dem Diplomatenstatus durften die kirgisischen Behörden die Geheimfracht nicht kontrollieren.
Diplomatenpost auf amerikanisch / Sputnik Deutschland - Nachrichten, Meinung, Radio

Kasachstans Verteidigumsministerium: Gemeinsames Luftverteidigungssystem mit Russland nimmt praktische Formen an


?????????? ??????????: ??????? ??? ? ??????? - ?? ?????? ???????????? | ??? ???????
 

R25-300

Spitzen-Poster
Kasachische Luftwaffe bekommt neue Kampflugzeuge

Als erstes GUS-Land, nach Russland, bekommt Kasachstan die modernen Su-30 Kampflugzeuge. Gestern sind die ersten vier von insgesamt 36 bestellten Flugzeugen in südkasachischen Taldykorgan gelandet. Diese neue Flugzeuge werden bei der Siegesparade in der Hauptstadt Astana teilnehmen.




https://www.youtube.com/watch?v=3kCQGDxXl6Q
https://www.youtube.com/watch?v=KaVvnXUL7fc
https://www.youtube.com/watch?v=uQOw4CV4iFo

??????-????????? ???? ?????????? ???????? ????? ??????????? ??-30?? -??????? -?????-?????

Su-30 in der Luft

https://www.youtube.com/watch?v=ij3Ig5fNCOg
https://www.youtube.com/watch?v=CGbOs0vgYOA
 

R25-300

Spitzen-Poster
Rekord-Wahlsieg in Kasachstan
Nasarbajew laut Prognosen als Präsident bestätigt


Kasachstans Präsident reagiert seit Anfang der 90er Jahre. Nun kann er seine fünfte Amtszeit in Folge planen. Der Wahlsieg dürfte ihm nicht zu nehmen sein. Prognosen sehen ihn bei 97,5 Prozent.



© dpa Er siegt und siegt und siegt: Nursultan Nasarbajew wird wohl zum fünften Mal in Folge Kasachstans Präsident.
Rekord-Wahlsieg in Kasachstan: Nasarbajew laut Prognosen als Präsident bestätigt - Asien - FAZ
 
Oben