Aktuelles
  • Herzlich Willkommen im Balkanforum
    Sind Sie neu hier? Dann werden Sie Mitglied in unserer Community.
    Bitte hier registrieren

Sammelthread: Israel/Nahost-Konflikt

Auf wessen Seite seid ihr (eher)???


  • Umfrageteilnehmer
    98

Tigerfish

Gesperrt
Land
Turkey
das hier hast du neulich schon gepostet, ist schon älter



Die Leute haben schon Recht, dass am Ende v.a. Bilder für internationale Reaktionen sorgen. Deswegen kann man davon ausgehen, dass alle kräftig dabei sind, solche Aufnahmen zu produzieren, bevor der Konflikt wieder abflaut und die Gelegenheit vorbei ist.

Heisst aber auch, dass die genannten Zahlen über Tote wahrscheinlich nicht stimmen


Mich wunderts nur daß bei dem Inferno in Gaza nicht noch mehr Opfer zu beklagen sind. Die Menschen in Gaza leben auf einem Haufen wie in Bangladesch ohne sich ständig auf die Füße zu treten. Beim Beschuß von mehr als 800 Zielen wird es sehr schwer sein zivile Einrichtungen zu schonen.
 

Joker

Spitzen-Poser
Mich wunderts nur daß bei dem Inferno in Gaza nicht noch mehr Opfer zu beklagen sind. Die Menschen in Gaza leben auf einem Haufen wie in Bangladesch ohne sich ständig auf die Füße zu treten. Beim Beschuß von mehr als 800 Zielen wird es sehr schwer sein zivile Einrichtungen zu schonen.
Krieg ist nun mal so, kennt ihr doch aus Syrien... da habt ihr bestimmt nicht auch immer nur "Terroristen" erwischt. ;)
 

daritus

Top-Poster
Krieg ist nun mal so, kennt ihr doch aus Syrien... da habt ihr bestimmt nicht auch immer nur "Terroristen" erwischt. ;)
nur das es Völkerrechtlich bei den Palis ganz klar geregelt ist, im Gegensatz zu den YPGler und PKKler die immensen Zuspruch erhalten.... Israel juckt sich nicht um UN Resolutionen. Bedroht Richter, Journalisten und wirft sie außer Landes.

Muss man Raketen deswegen feuern, bestimmt nicht. Muss man aber sich so devot an Israel und Trumpversteher Netanjahu hinschmeißen? Journalismus geht anders. Klare Kante gegen Israel! Die Springerverlage gehören wegen Hatespeech angeklagt.
 

berliner

Abwesend
Mich wunderts nur daß bei dem Inferno in Gaza nicht noch mehr Opfer zu beklagen sind. Die Menschen in Gaza leben auf einem Haufen wie in Bangladesch ohne sich ständig auf die Füße zu treten. Beim Beschuß von mehr als 800 Zielen wird es sehr schwer sein zivile Einrichtungen zu schonen.
Den Gedanken hab ich auch jedes Mal, wenn dort Krieg ist. Israelische Kommentatoren sagen entschuldigend, dass ihre Waffen so gut sind, dass sie präzise eingesetzt werden können und deshalb gerechter sind, als die Qassam Raketen der Hamas. Da ist bestimmt was dran, aber die Wahrheit sieht sicher auch nicht komplett rosig aus. Israel ist es mMn wichtig, dass sie gegenüber Arabern kompromisslose Härte zeigen, um sie abzuschrecken.

Andererseits darf es nicht zu viele zivile Opfer geben, weil sonst die international Stimmung zu stark gegen sie kippt.


Bernie Sanders äußert sich in der New York Times kritisch über Netanyahu Politik und fordert von Biden, mehr Druck auf ihn auszuüben. Der Artikel ist ganz aktuell, aber er hat das vor der aktuellen Gewalteskalation auch schon getan. Die Kritik geht auch nicht gegen den Militäreinsatz sondern gegen die Siedlungspolitik und Ost-Jerusalem. Sanders ist übrigens selber Jude. und die New York Times wird bekanntermassen von einer jüdischen Familie geführt.

Der Druck aus der demokratischen Partei auf Biden wächst https://edition.cnn.com/2021/05/16/politics/biden-israel-progressive-democrats/index.html
 

Jean Gardi

Spitzen-Poster
Mir fällt auf, dass hier schon mehrmals über syrische Opfer geschrieben wurde. Seit wann interessieren euch die Syrer so sehr? Syrische Opfer sind es immer nur dann, wenn man sie als Argument gegen die Türkei benutzen möchte. Die die es aber nach Europa geschafft haben, sind aber dann schwuppdiwupp alles nur noch Terroristen, Islamisten oder Vergewaltiger die alle wieder verschwinden sollen.
 

Tigerfish

Gesperrt
Land
Turkey
Krieg ist nun mal so, kennt ihr doch aus Syrien... da habt ihr bestimmt nicht auch immer nur "Terroristen" erwischt. ;)
Zumeist schon. Aber zivile Verluste kann keiner ausschließen. Besonders schlimm war es in El-Bab. Bis die IS-Terroristen dort eliminiert wurden fielen 72 türkische Soldaten und 600 FSA kämpfer. Die Evakuierung dort erlitt ständig einen Rückschlag weil die Terroristen sie am Flucht hinderten. Nur tote Terroristen waren keine Gefahr mehr für Menschenleben.

Die PKK/ YPG Terroristen kannten nur zivile Ziele. Kilis und Reyhanli standen andauernd unter Beschuß bei dem insgesamt 60 Zivilisten starben. Bei dieser Vorgehensweise sind die PKK und YPG Terroristen besonders beispielhaft. Die Stadt Rakka gleicht nach millionenfacher Luftangriffen und und Selbstbedienung der YPG einer Ruine
 

Joker

Spitzen-Poser
nur das es Völkerrechtlich bei den Palis ganz klar geregelt ist, im Gegensatz zu den YPGler und PKKler die immensen Zuspruch erhalten.... Israel juckt sich nicht um UN Resolutionen. Bedroht Richter, Journalisten und wirft sie außer Landes.

Muss man Raketen deswegen feuern, bestimmt nicht. Muss man aber sich so devot an Israel und Trumpversteher Netanjahu hinschmeißen? Journalismus geht anders. Klare Kante gegen Israel! Die Springerverlage gehören wegen Hatespeech angeklagt.
Könnte man anders lösen, da die Pallis nur Gewallt und die Auslöschung Israels fordern, kommt ihnen auch niemand zur Hilfe. So einfach ist das.
 

Joker

Spitzen-Poser
Mir fällt auf, dass hier schon mehrmals über syrische Opfer geschrieben wurde. Seit wann interessieren euch die Syrer so sehr? Syrische Opfer sind es immer nur dann, wenn man sie als Argument gegen die Türkei benutzen möchte. Die die es aber nach Europa geschafft haben, sind aber dann schwuppdiwupp alle nur Terroristen, Islamisten oder Vergewaltiger da alle wieder verschwinden sollen.
Und warum schmeißen sich ausgerechnet die Türken auf die Seite der Pallis? Interesse besteht immer nur dann wenn es gerade gegen Israel geht. Den Rest des Jahres sind euch die Pallis scheiß egal.
 
Oben