Aktuelles
  • Happy Birthday Balkanforum
    20 Jahre BalkanForum. Herzlichen Dank an ALLE die dieses Jubiläum ermöglicht haben
  • Herzlich Willkommen im Balkanforum
    Sind Sie neu hier? Dann werden Sie Mitglied in unserer Community.
    Bitte hier registrieren

Serbien in Bildern - Das kleine Europa in Europa

Meine Vojvodina 😍 muss trotzdem immer an die Donau denken, da sind so viele beim (verbotenen) Baden ertrunken, die Rettungsaktion eines ertrinkenden Mädchens habe ich live als Kind miterlebt, der Mann der sie gerettet hatte war am Oberkörper und Hals total zerkratzt. Ein sehr guter Jugendfreund und Nachbar ist mit 16 ertrunken, man fand seine Leiche erst gegen Mitternacht kilometerweit entfernt, mein Vater war bei der Suche mit dabei, wir saßen alle noch hoffnungsvoll zusammen und warteten bis sie nach Hause kamen, leider mit der schlechtesten Nachricht. Das Begräbnis war so furchtbar.

Noch heute danke ich Allah dafür dass ich damals im Urlaub bei der Überquerung nicht mitgeschwommen bin, war 14, 15, dünn und mit Seitenscheitel, das hätte ich im Leben nicht geschafft, und wenn, dann wäre ich kilometerweit abgetrieben worden und im dichten Gestrüpp gelandet irgendwo in Ungarn oder Zimbabwe, keine Straßen in der Nähe, nix. Die Strömung ist unfassbar stark, am Ufer merkt man das nicht.
 
Meine Vojvodina 😍 muss trotzdem immer an die Donau denken, da sind so viele beim (verbotenen) Baden ertrunken, die Rettungsaktion eines ertrinkenden Mädchens habe ich live als Kind miterlebt, der Mann der sie gerettet hatte war am Oberkörper und Hals total zerkratzt. Ein sehr guter Jugendfreund und Nachbar ist mit 16 ertrunken, man fand seine Leiche erst gegen Mitternacht kilometerweit entfernt, mein Vater war bei der Suche mit dabei, wir saßen alle noch hoffnungsvoll zusammen und warteten bis sie nach Hause kamen, leider mit der schlechtesten Nachricht. Das Begräbnis war so furchtbar.

Noch heute danke ich Allah dafür dass ich damals im Urlaub bei der Überquerung nicht mitgeschwommen bin, war 14, 15, dünn und mit Seitenscheitel, das hätte ich im Leben nicht geschafft, und wenn, dann wäre ich kilometerweit abgetrieben worden und im dichten Gestrüpp gelandet irgendwo in Ungarn oder Zimbabwe, keine Straßen in der Nähe, nix. Die Strömung ist unfassbar stark, am Ufer merkt man das nicht.
Blacky, da freut man sich aber sehr, dass es dich nicht dahingetrieben und dahingerafft hat...................so ist doch besser mein lieber Blacky - ick freu mir :love:
 
Zurück
Oben