Aktuelles

Türkisch-Griechische Grenze

Kataphraktos

Kellerkind
This occurred after Turkish authorities recklessly encouraged them to travel to Greece under false pretences, new research by Amnesty International has revealed.

From 27 February onwards, thousands of people headed to the Greek border after Turkish authorities encouraged and facilitated their movement there. Some asylum seekers and their families living in Turkey even gave up their accommodation and spent all their money to make the journey.

Aus deiner eigenen Quelle du Dummmongel. Selbst wenn das stimmt, liegt die Schuld bei den Türken, die auf menschenverachtende weiße, dass Leid Dritter, für ihre geopolitischen Machenschaften ausnutzen. Solche Videos sollten einem zu denken geben.


Gottes Mühlen mahlen langsam, aber gerecht. Die Quittung wird kommen Tourkakia
 

Dikefalos

Ellinas
This occurred after Turkish authorities recklessly encouraged them to travel to Greece under false pretences, new research by Amnesty International has revealed.

From 27 February onwards, thousands of people headed to the Greek border after Turkish authorities encouraged and facilitated their movement there. Some asylum seekers and their families living in Turkey even gave up their accommodation and spent all their money to make the journey.

Aus deiner eigenen Quelle du Dummmongel. Selbst wenn das stimmt, liegt die Schuld bei den Türken, die auf menschenverachtende weiße, dass Leid Dritter, für ihre geopolitischen Machenschaften ausnutzen. Solche Videos sollten einem zu denken geben.


Gottes Mühlen mahlen langsam, aber gerecht. Die Quittung wird kommen Tourkakia
Ach sei doch nicht so nachtragend.Wenn bei baklavas posting....noch vergewaltigung stehen würde......drei mal darfst du raten wer extra in die türkei fliegen würde....und rückwärts gehend illegal in Griechenland eindringen wollen:)
 

Godzilla

ゴジラ
Επίσκεψη Πλακιωτάκη στη Μυτιλήνη: Έπαινοι σε Λιμενικό και Ακτοφυλακή

Το Λιμενικό Σώμα ενισχυμένο με σύγχρονα μέσα και με επιπρόσθετο προσωπικό

 

Godzilla

ゴジラ

Sollte es zu einer Krisensituation an der griechisch-türkischen Grenze kommen, kann die EU-Grenzschutzagentur Frontex die Zahl ihre Grenzbeamten mehr als verdoppeln. Der Frontex-Chef warnt bereits vor einer erneuten Eskalation.
Der Chef der EU-Grenzschutzagentur Frontex, Fabrice Leggeri, hat vor einer erneuten Eskalation an der griechisch-türkischen Grenze gewarnt. „Sollte die Türkei eine ähnliche Situation wie im März heraufbeschwören, würde Frontex sein Personal in Griechenland kräftig aufstocken“, sagte Leggeri den Zeitungen der „Funke Mediengruppe“.

Bei „Krisensituationen“ könnte die Agentur bis zu 1500 Grenzbeamte schicken. Derzeit seien 600 Frontex-Kräfte in Griechenland im Einsatz: an der Landgrenze zur Türkei, in der Ägäis und auf den Inseln.

---

Leggeri kritisierte das gegenwärtige Asylsystem der EU. „Asylanträge sollten schon an den Außengrenzen geprüft werden“, forderte er. „Die Asylbewerber sollten möglichst schnell Bescheid bekommen, ob sie den Flüchtlings-Status erhalten oder nicht. Bei einer negativen Asylentscheidung müssen die Migranten sofort abgeschoben werden.“
 

hirndominanz

PROFI-MENSCH
Bei Wortgaben sollte man immer deren Wertigkeit messen an dem Wortgebenden.........wenn eine Lusche einem was androht, ist das genau so lächerlich...............
 
Oben