Aktuelles

Türkisch-Griechische Grenze

der skythe

Spitzen-Poster
Mitglied seit
23 März 2013
Beiträge
5.624
Punkte für Reaktionen
478
Punkte
113
Wer die klar dokumentierten Menschenrechtsverstöße der griechischen Repressions- und Gewaltapparate an der türkischen Grenze nicht ebenso klar verurteilt, der macht sich mitschuldig. Die billigen von der Goldenen Morgenfkröte kopierten rechten Sprechblasen, die
Griechen laufend absondern, verdecken den Umstand nicht, dass Sie mit ihrer aufgeblasenen Poliitk des Routenschließens und der kalkulierten empathielosen Härte gegen flüchtende Menschen gescheitert sind. Die türkisen Härte-Fantasien brechen zusammen. Das dreckige Spiel, Menschen in Not durch möglichst schäbiges Verhalten von ihren Fluchtwegen abzubringen und dieselben Verhältnisse zu schaffen, vor denen sie fliehen, führt bloß in eine militarisierte Eskalationsspirale an den Grenzen, wo eine humanitäre Krise zu einem "Angriff" uminterpretiert wird und die Menschenrechte mit Füßen getreten werden. Die Griechen werden für jeden Toten, jeden Verletzten, jede Fehlgeburt an dieser Grenze mit Verantwortung tragen und zur Rechenschaft gezogen werden.
 

hirndominanz

PROFI-MENSCH
Mitglied seit
16 Dezember 2011
Beiträge
14.665
Punkte für Reaktionen
200
Punkte
63
Wer die klar dokumentierten Menschenrechtsverstöße der griechischen Repressions- und Gewaltapparate an der türkischen Grenze nicht ebenso klar verurteilt, der macht sich mitschuldig. Die billigen von der Goldenen Morgenfkröte kopierten rechten Sprechblasen, die
Griechen laufend absondern, verdecken den Umstand nicht, dass Sie mit ihrer aufgeblasenen Poliitk des Routenschließens und der kalkulierten empathielosen Härte gegen flüchtende Menschen gescheitert sind. Die türkisen Härte-Fantasien brechen zusammen. Das dreckige Spiel, Menschen in Not durch möglichst schäbiges Verhalten von ihren Fluchtwegen abzubringen und dieselben Verhältnisse zu schaffen, vor denen sie fliehen, führt bloß in eine militarisierte Eskalationsspirale an den Grenzen, wo eine humanitäre Krise zu einem "Angriff" uminterpretiert wird und die Menschenrechte mit Füßen getreten werden. Die Griechen werden für jeden Toten, jeden Verletzten, jede Fehlgeburt an dieser Grenze mit Verantwortung tragen und zur Rechenschaft gezogen werden.
Im Grunde genommen könnt ihr einem Leid tun. Teilweise ist offensichtlich, wie beratungsresistent ihr indoktriniert seid. Vollkommen immun gegen jede Evidenz und Selbstkritik. Coram publico- Opfer von Propaganda und Fake-Kitchen-News.
Puuuuhhh was für eine Scheisse. Aber richtig Scheisse Mongeneral...........
Ich kredenze euch mal fünf Tüten Mitleid rüber und erbitte mir dafür weitere Belege eurer Insuffizienz und Verblendetheit- danke im voraus :) :) :)
 

der skythe

Spitzen-Poster
Mitglied seit
23 März 2013
Beiträge
5.624
Punkte für Reaktionen
478
Punkte
113
Im Grunde genommen könnt ihr einem Leid tun. Teilweise ist offensichtlich, wie beratungsresistent ihr indoktriniert seid. Vollkommen immun gegen jede Evidenz und Selbstkritik. Coram publico- Opfer von Propaganda und Fake-Kitchen-News.
Puuuuhhh was für eine Scheisse. Aber richtig Scheisse Mongeneral...........
Ich kredenze euch mal fünf Tüten Mitleid rüber und erbitte mir dafür weitere Belege eurer Insuffizienz und Verblendetheit- danke im voraus :) :) :)
Das dachte ich auch,als ich das gelesen hab ,was für eine Scheiße.
PS: Dir auch einen guten Morgen 😊
 

hirndominanz

PROFI-MENSCH
Mitglied seit
16 Dezember 2011
Beiträge
14.665
Punkte für Reaktionen
200
Punkte
63
Macht doch nichts, Rambo.
Musse imma gucken, wo gibt es was zum Zucken.
Zucken in der Hose, Cerebrum ganz lose.
Zucken aber hinten,
laß dich von Griechen finden.........
Dann wirst auch du salviert,
auch wenn es dich geniert :)
....und aus Propaganda machst du propagiert :) :) :)
 

Ivo2

Administrator
Teammitglied
Mitglied seit
13 Juli 2004
Beiträge
25.993
Punkte für Reaktionen
981
Punkte
113
Alter
64
Ort
Ladendorf
Wir brauchen eine Obergrenze für Türkisch-griechische Threads
Meinst du? Ich denke eher nein ;)
Was mich interessieren würde, hat es jetzt einen Toten gegeben oder nicht? Je nachdem wo man liest, einmal ja einmal nein.
 

der skythe

Spitzen-Poster
Mitglied seit
23 März 2013
Beiträge
5.624
Punkte für Reaktionen
478
Punkte
113
Meinst du? Ich denke eher nein ;)
Was mich interessieren würde, hat es jetzt einen Toten gegeben oder nicht? Je nachdem wo man liest, einmal ja einmal nein.
Es gab einen Toten und 5 Schwerverletzte,was die griechische Seite natürlich leugnet,doch man kann die Schüsse ganz deutlich hören,sehen nur teilweise
 
G

Gelöschtes Mitglied 30004

Guest
Es ist extrem schwierig, an Nachrichten und Informationen zu kommen, die 1. nicht politisch gesteuert sind und 2. die tatsächliche Situation vor Ort darstellen. Das betrifft zwar nicht nur die die Flüchtlingssituation, oder zurzeit halt doch hauptsächlich.

Was als gesichert gesehen werden kann, ist der Umstand, dass Erdogan meisterhaft das Klavier mit der Macht von Bildern in den asozialen Medien spielt und Erdogan auf menschenverachtende Form die Migrantenströme, die er großteils selbst verursacht hat, binnen Stunden in Regionen verlagern kann, an denen sie die maximale Aufmerksamkeit erregen. Migranten als Spielball für Erpressungsversuche Richtung EU. Verbunden mit schamlosen Lügen in einer Art wie man es eben von Despoten mit Blut an den Händen kennt, verdeutlicht es nur das Bild einer zutiefst verachtenswerten Person.
 
Oben