Aktuelles

TIRANA Hauptstadt der Republik Albanien

G

Gelöschtes Mitglied 30004

Guest
Muss ich mal besuchen
Nein, muss man nicht. Die Photos hier sind alle gestellt, geschönt und gefotoshopt. Tirana ist eine abgrundhässliche Stadt, die Hälfte am verfallen und dazwischen ein paar Glasquader.

In Tirana gibt es inzwischen nicht einmal einen Bahnhof. Der alte Hauptbahnhof (war damals schon ein Schandfleck) wurde vor ein paar Jahren abgerissen. Von verschiedenen dubiosen Quellen wurde Geld für einen Neubau versprochen. Das Geld gab es, ist aber in Politikertaschen verschwunden. Dann wurde EU-Geld zugesagt. Die erste Tranche wurde ausbezahlt (ist natürlich auch verschwunden), Folgezahlungen mit einem Baufortschritt verbunden. Nun - es gibt kein Geld und keinen Bahnhof mehr. Ist aber eh wurscht. Es gibt auch in ganz Albanien keine funktionierende Eisenbahn mehr. Sogar die Chinesen haben verschiedene Projekte wieder abgeblasen.

In unserem Leben wird das wirtschaftlich nix mehr. Albanien in einer Liga mit BiH. Failed-state im Korruptiossumpf.

Aber eines ist definitiv fix: Ich habe noch selten irgendwo freundlichere Menschen getroffen als in Albanien. Auch in Tirana (fast) nur nette - vor allem junge Leute. Am überalterten Balkan ist das keine Selbstverständlichkeit.
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

Stresi

Gostivari
Mitglied seit
18 Dezember 2012
Beiträge
7.291
Punkte für Reaktionen
1
Punkte
38
Ort
💀 73
Nein, muss man nicht. Die Photos hier sind alle gestellt, geschönt und gefotoshopt. Tirana ist eine abgrundhässliche Stadt, die Hälfte am verfallen und dazwischen ein paar Glasquader.

In Tirana gibt es inzwischen nicht einmal einen Bahnhof. Der alte Hauptbahnhof (war damals schon ein Schandfleck wurde vor ein paar Jahren abgerissen. Von verschiedenen dubiosen Quellen wurde Geld für einen Neubau versprochen. Das Geld gab es, ist aber in Politikertaschen verschwunden. Dann wurde EU-Geld zugesagt. Die erste Tranche wurde ausbezahlt (ist natürlich auch verschwunden), Folgezahlungen mit einem Baufortschritt verbunden. Nun - es gibt kein Geld und keinen Bahnhof mehr. Ist aber eh wurscht. Es gibt auch in ganz Albanien keine funktionierende Eisenbahn mehr. Sogar die Chinesen haben verschiedene Projekte wieder abgeblasen.

In unserem Leben wird das wirtschaftlich nix mehr. Albanien in einer Liga mit BiH. Failed-state im Korruptiossumpf.

Aber eines ist definitiv fix: Ich habe noch selten irgendwo freundlichere Menschen getroffen als in Albanien. Auch in Tirana (fast) nur nette - vor allem junge Leute. Am überalterten Balkan ist das keine Selbstverständlichkeit.
Klar sieht es so aus zentral und rundum aber sobald man weiter raus sich bewegt sieht’s aus wie im zweiten Weltkrieg

- - - Aktualisiert - - -

ja sag es mir, oder haste kein Mut?
Du redest doch nicht im Ernst in einem Forum über Mut ?
 

Albokings24

Cool Daddy
Mitglied seit
8 Mai 2012
Beiträge
8.243
Punkte für Reaktionen
25
Punkte
48
Nein, muss man nicht. Die Photos hier sind alle gestellt, geschönt und gefotoshopt. Tirana ist eine abgrundhässliche Stadt, die Hälfte am verfallen und dazwischen ein paar Glasquader.

In Tirana gibt es inzwischen nicht einmal einen Bahnhof. Der alte Hauptbahnhof (war damals schon ein Schandfleck) wurde vor ein paar Jahren abgerissen. Von verschiedenen dubiosen Quellen wurde Geld für einen Neubau versprochen. Das Geld gab es, ist aber in Politikertaschen verschwunden. Dann wurde EU-Geld zugesagt. Die erste Tranche wurde ausbezahlt (ist natürlich auch verschwunden), Folgezahlungen mit einem Baufortschritt verbunden. Nun - es gibt kein Geld und keinen Bahnhof mehr. Ist aber eh wurscht. Es gibt auch in ganz Albanien keine funktionierende Eisenbahn mehr. Sogar die Chinesen haben verschiedene Projekte wieder abgeblasen.

In unserem Leben wird das wirtschaftlich nix mehr. Albanien in einer Liga mit BiH. Failed-state im Korruptiossumpf.

Aber eines ist definitiv fix: Ich habe noch selten irgendwo freundlichere Menschen getroffen als in Albanien. Auch in Tirana (fast) nur nette - vor allem junge Leute. Am überalterten Balkan ist das keine Selbstverständlichkeit.
Du willst uns hier sagen wie es heute in Tirana aussieht ?

Ich bezweifle das du mal in Tirana warst, heute ist Tirana eine sehr schöne Stadt mit vielen Auslands Touristen.

Fotos kann man immer schönes machen aber Videos nicht.

Zieh dir das rein: https://www.youtube.com/watch?v=N2ab7XwTNpg
 

DZEKO

Besa Bese
Mitglied seit
9 August 2009
Beiträge
57.495
Punkte für Reaktionen
50
Punkte
48
Du willst uns hier sagen wie es heute in Tirana aussieht ?

Ich bezweifle das du mal in Tirana warst, heute ist Tirana eine sehr schöne Stadt mit vielen Auslands Touristen.

Fotos kann man immer schönes machen aber Videos nicht.

Zieh dir das rein: https://www.youtube.com/watch?v=N2ab7XwTNpg
Er erwähnt immer nur BiH und Albanien negativ, Länder mit vielen Muslimen. Seine Gesinnung zeigte er mit seinem alten Account wo er Ausländer als Kanaken beschimpfte und sich löschen lassen hat.
 

Albokings24

Cool Daddy
Mitglied seit
8 Mai 2012
Beiträge
8.243
Punkte für Reaktionen
25
Punkte
48
Er erwähnt immer nur BiH und Albanien negativ, Länder mit vielen Muslimen. Seine Gesinnung zeigte er mit seinem alten Account wo er Ausländer als Kanaken beschimpfte und sich löschen lassen hat.
Ist mir auch aufgefallen. Abschaum bleibt Abschaum kann man nichts ändern.
 

Illyrer1912

Frischling
Mitglied seit
1 September 2019
Beiträge
32
Punkte für Reaktionen
1
Punkte
8


- - - Aktualisiert - - -

Nein, muss man nicht. Die Photos hier sind alle gestellt, geschönt und gefotoshopt. Tirana ist eine abgrundhässliche Stadt, die Hälfte am verfallen und dazwischen ein paar Glasquader.

In Tirana gibt es inzwischen nicht einmal einen Bahnhof. Der alte Hauptbahnhof (war damals schon ein Schandfleck) wurde vor ein paar Jahren abgerissen. Von verschiedenen dubiosen Quellen wurde Geld für einen Neubau versprochen. Das Geld gab es, ist aber in Politikertaschen verschwunden. Dann wurde EU-Geld zugesagt. Die erste Tranche wurde ausbezahlt (ist natürlich auch verschwunden), Folgezahlungen mit einem Baufortschritt verbunden. Nun - es gibt kein Geld und keinen Bahnhof mehr. Ist aber eh wurscht. Es gibt auch in ganz Albanien keine funktionierende Eisenbahn mehr. Sogar die Chinesen haben verschiedene Projekte wieder abgeblasen.

In unserem Leben wird das wirtschaftlich nix mehr. Albanien in einer Liga mit BiH. Failed-state im Korruptiossumpf.

Aber eines ist definitiv fix: Ich habe noch selten irgendwo freundlichere Menschen getroffen als in Albanien. Auch in Tirana (fast) nur nette - vor allem junge Leute. Am überalterten Balkan ist das keine Selbstverständlichkeit.
Tirana ist eine Stadt in Entwicklung wie auch ganz Albanien. Wie es scheint warst du noch nie in Tirana oder in Albanien.
 
Oben