Aktuelles
  • Herzlich Willkommen im Balkanforum
    Sind Sie neu hier? Dann werden Sie Mitglied in unserer Community.
    Bitte hier registrieren

Völkermorde vom Altertum bis zur Gegenwart

A

Almila

Guest
Wie ich sehe könnt ihr einiges immer noch nicht verkraften. Gut so :mrgreen:

Lj6g0vAkzykr.gif
 

*alaturka

Gesperrt
Ja, das war nach der Invasion der Türkei in Zypern.

Von einigen Mitglieder der EOKA B und nicht der EOKA,hat nichst mit dem Staat zu tun, die Verbrechen der Türkei waren vom türksichen Staat geplant bzw. wurde gebilligt.
Nikos Sampson, ein ehemaliges Mitglied der EOKA, wurde vom griechischen Staat als Präsident installiert, nachdem man Makarios entthront hat. Das war ja auch der Grund warum die Türkischen Truppen einmarschiert sind.

(19)%201963%20SAMPSON@Ormophita.jpg

Nicos Sampson carries a Turkish flag captured during his attack on Ormophita, a Nicosia suburb. His militia and those of other Greek Cypriot ministers led to a near civil war when the Turkish Cypriots responded in kind in late December 1963. The Greek press reported 'what is taken after bloodshed is not given back'.



Ein ehemaliger Terrorist, der zu der Zeit Präsident war, will mir erzählen, dass der Griechisch-Zypriotische Staat nichts damit zu tun hat.
Blender.

- - - Aktualisiert - - -

Übrigens ist EOKA B quasi die Weiterführung von EOKA
 

Sonne-2012

Top-Poster
Nikos Sampson, ein ehemaliges Mitglied der EOKA, wurde vom griechischen Staat als Präsident installiert, nachdem man Makarios entthront hat. Das war ja auch der Grund warum die Türkischen Truppen einmarschiert sind.


Nicos Sampson carries a Turkish flag captured during his attack on Ormophita, a Nicosia suburb. His militia and those of other Greek Cypriot ministers led to a near civil war when the Turkish Cypriots responded in kind in late December 1963. The Greek press reported 'what is taken after bloodshed is not given back'.



Ein ehemaliger Terrorist, der zu der Zeit Präsident war, will mir erzählen, dass der Griechisch-Zypriotische Staat nichts damit zu tun hat.
Blender.

- - - Aktualisiert - - -

Übrigens ist EOKA B quasi die Weiterführung von EOKA

Zuerst bitte deine Quelle angeben.


Nein EOKA ist nicht gleich EOKA B, auch die Ziele waren andere.

EOKA
Die EOKA (griechisch: Εθνική Οργάνωσις Κυπρίων Αγωνιστών, Ethniki Organosis Kyprion Agoniston, nationale Organisation zypriotischer Kämpfer) war eine griechisch-zypriotische militärische Widerstandsorganisation die sich in der zweiten Hälfte der 1950er Jahre vornehmlich für eine Unabhängigkeit der Kronkolonie Zypern von Großbritannien einsetzte.

EOKA B

Während die EOKA (1955-59) bei der Mehrheit der griechischen Zyprioten als antikoloniale Freiheitskämpfer in Ansehen stand, fand die EOKA-B (griechisch ΕΟΚΑ Β' sprich:"EOKA-Vita") nicht die gleiche überwältigende Unterstützung. Die griechisch-zypriotische Bevölkerung war durch die unübersehbare Verstrickung der EOKA-B mit der unpopulären griechischen Junta skeptisch, und nach elf Jahren Unabhängigkeit kühlte das Enosis-Gefühl ab, unter anderem durch die neutrale Führung der unabhängigen Republik durch Makarios. Die Popularität der EOKA-B erreichte einen weiteren Tiefpunkt nach Angriffen auf griechisch-zypriotische Sozialisten und Unabhängigkeitskämpfer, sowie dem Mord am Regierungsminister Polykarpos Georkatzis und einem missglückten Attentat auf Makarios selbst.
EOKA ? Wikipedia
 

*alaturka

Gesperrt
Wow nette Quelle, Wikipedia.
Super.

Sein politisches Konzept stützte sich einzig darauf, die türkische Minderheit und die politische Linke für Missstände im Land verantwortlich zu machen. Er präsentierte sich als politischer Hardliner mit dem radikalen Slogan Tod den Türken. Nach Aussagen der Zeitung Die Zeit zufolge brüstete sich Sampson sogar, 200 türkische Frauen und Kinder ermordet zu haben

Toller Präsident, der griechische Staat hat ihn an den Thron gebracht.

Also wenn die EOKA B , die radikalere gewesen sein soll, dann frag ich mich wie radikal EOKA war.
 

DZEKO

Besa Bese
Völkermord 1995 in Bratunac/ BiH verübt von radikalen Orthodoxen an Muslimen.

Die Überreste der Bosniakin Zakira Hrustanbasic. Sie war im 9 Monat Schwanger.

ImageUploadedByTapatalk1402839032.277499.jpg
 
Oben