Aktuelles
  • Herzlich Willkommen im Balkanforum
    Sind Sie neu hier? Dann werden Sie Mitglied in unserer Community.
    Bitte hier registrieren

Welche Gründe gibt es dafür, dass man in den Balkan ( Ex-Yu und Albanien ) auswandert?

Jefferson Davis

Top-Poster
Die meisten denken an alles, bloß nicht an die medizinische Versorgung.

Nicht nur das. Die Umgebung geht automatisch davon aus, dass man viel Geld hat, wenn man auswärts lebte. Man muss ständig damit rechnen, etwas "leihen" zu sollen. Und eigentlich tut man gut daran. mit Knarre unter dem Kopfkissen zu schlafen.
 

albaner

Top-Poster
Meiner Meinung nach gibt es gar keine Gründe auszuwandern. Kenne einige aus dem Balkan die anderer Meinung sind, aber immer noch nicht ausgewandert sind.
 

Roni123

Top-Poster
Falls man eine gute Arbeit hat, genug Geld verdient, würde ich das vllt machen. Vorteile für die Kinder: sie lernen die Muttersprache besser und assimilieren nicht. Das wären so die einzigen Vorteile, die für mich sprechen würden, aber leider gibt es zu viele Nachteile, deswegen würde ich auch nicht wieder zurück
 

Metho

Vino
Meine Eltern wandern aus, weil es einfach ihre Heimat ist und sie dort ihre Pension verbringen möchten.
Nun können sie sich ganz ihrem Haus und Garten widmen.
 

Dobričina

Ultra-Poster
Als Single eventuell ok, aber würdest du mit Kindern in den Balkan auswandern ? Welche Perspektive hätten die Kinder ?
Natürlich nur als Single ja. Oder höchstens dann, wenn die Kinder bereits alt und von zu Hause ausgezogen sind.
Dass die Kinder irgendwo auf dem Balkan in die Schule gehen? Nein danke (es sei denn es ist irgendeine Auslandschule. Gerade Deutschland hat viele Auslandsschulen).
 

Dobričina

Ultra-Poster
Die meisten denken an alles, bloß nicht an die medizinische Versorgung.
Von Kladusa ist es nicht weit um für eine medizinische Untersuchung nach Österreich oder so zu fahren. :mrgreen:
Ich kenne einige Pensionisten bereits, die sind hauptsächlich in Bosnien (Bihac-Cazin-Umgebung) und fahren eben alle 5-6 Wochen nach Österreich, viele haben ja noch Kinder in Diaspora oder sie müssen zum Arzt, irgendwelche Behörden aufsuchen etc.
Aber natürlich, wer z.B. in Hamburg sein hat, für den zahlt sich es nicht permanent aus hin- und herzufahren.
 
Oben