Aktuelles

Coronavirus: Das grauen kommt immer näher

Poliorketes

Spitzen-Poster
Soweit ich das in den Medien verfolgt habe erkranken nur sehr wenige schwer... außerdem gab es noch keine Mensch zu Mensch Übertragung außerhalb Chinas nur Personen die von dort nach Frankreich und Australien schon krank gekommen sind. Die chinesischen Behörden haben ganz gut gehandelt das sie Wuhan soweit wie möglich quasi unter Quarantäne gesetzt haben.
 

berliner

Top-Poster
Wollte eigentlich die Tage nach Hongkong, aber das kann warten...

Aber man muss den Fall im Verhältnis sehen: dieser Virus ist verwandt mit SARS Anfang der 2000er. Damals infizierten sich 8000 Menschen, von den 800 starben. Alle in China und Hongkong. Die chinesische Regierung versuchte zuerst, die Nachrichten über den Virus zu unterdrücken, darum wurde auch erst später mit der Eindämmung begonnen.

China hatte damals vielleicht 1,2 Milliarden Menschen. Dann haben sich weniger als 0,001 Prozent der Bevölkerung infiziert.

Dieses Mal haben sie schneller reagiert. Die Sterblichkeitsrate durch den Virus ist bislang auch etwas geringer als bei SARS. Sie liegt glaube ähnlich oder nur wenig höher als bei der gewöhnlichen Influenza (echte Grippe). Der Krankheitsverlauf ist angeblich auch weniger schwer als bei einer Grippe. (Hatte mal eine schwere und war 4 Wochen ausser Gefecht).
 
Der Krankheitsverlauf ist angeblich auch weniger schwer als bei einer Grippe. (Hatte mal eine schwere und war 4 Wochen ausser Gefecht).

Grippe (Influenza-Virus) ist generell eine heftige Sache. Viele setzen sie noch immer mit einem gripalen Infekt bzw. einer Erkältung gleich.

Bei der Grippewelle vor zwei Jahren sind viele hier draufgegangen, unter anderem ein Nachbar von mir.
 
Zuletzt bearbeitet:

Beogradjanin

Balkanspezialist
Coronavirus :Menschheit wird aussterben

yo aber in 100 jahren

mit dem coronavirus wird es schneller gehen.
da brauchen wir uns dann über den Klima wandel keine Gedanken mehr machen

der nächste spam wird verwarnt


Du spamst deinen eigenen Thread ( der nebenbei erbärmlich ist da einfach nur aus einem Link bestehend ) voll mit deiner tragisch humorlosen Art.

Zum Thema, Panikmache. Ich hatte vor einigen Jahren die echte Grippe und lag zwei Wochen flach. Das süßliche Nil Fieber auch 2018 bekommen, überlebte es auch. Alles halb so tragisch wenn man ein gesundes Immunsystem hat. Der Körper kann darauf reagieren und im Notfall gibt es Virostatika verschiedener Stärke, und sie helfen.

Ist es kein Stoff der gezüchtet wurde und vollkommen unbekannt, kann der Körper damit umgehen in den meisten Fällen.

China macht es übrigens sehr gut, sie isolieren betreffende Gebiete, reagieren sehr schnell.
 

hirndominanz

PROFI-MENSCH
Du spamst deinen eigenen Thread ( der nebenbei erbärmlich ist da einfach nur aus einem Link bestehend ) voll mit deiner tragisch humorlosen Art.

Zum Thema, Panikmache. Ich hatte vor einigen Jahren die echte Grippe und lag zwei Wochen flach. Das süßliche Nil Fieber auch 2018 bekommen, überlebte es auch. Alles halb so tragisch wenn man ein gesundes Immunsystem hat. Der Körper kann darauf reagieren und im Notfall gibt es Virostatika verschiedener Stärke, und sie helfen.

Ist es kein Stoff der gezüchtet wurde und vollkommen unbekannt, kann der Körper damit umgehen in den meisten Fällen.

China macht es übrigens sehr gut, sie isolieren betreffende Gebiete, reagieren sehr schnell.

Mit dem Immunsystem haste sicher recht.
Das die Chinesen das so flott und gut gebacken bekommen, liegt wohl eher am Politsystem und Restriktivität.
Hier würden sofort Blöcke sich bilden mit Für und Wider usw.usw......thats the problem :)
( ich glaube mein Immunsystem wehrt sogar Kugeln ab :) :) )
 

R25-300

Spitzen-Poster
Verbreitungskarte der Epidemie

Wuhan Coronavirus (2019-nCoV) Global Cases (by JHU CSSE)
CSSE: Center For Systems Science and Engineering at Johns Hopkins University

We are tracking the 2019-nCoV spread in real-time. Cases and locations can be viewed here; data available for download

https://gisanddata.maps.arcgis.com/apps/opsdashboard/index.html#/bda7594740fd40299423467b48e9ecf6

- - - Aktualisiert - - -


Sieben chinesische Staatsbürger mit Verdacht auf akute Virusinfektion der Atemwege in Moskau hospitalisiert
RIA Novosti - 25. Januar. Sieben chinesische Staatsbürger aus einem Hotel im Norden Moskaus unter dem Verdacht des ARVI wurden in einen Krankenhaus für Infektionskrankheiten eingeliefert, sagte ein Sprecher des Rettungsdienstes der Hauptstadt gegenüber der RIA Novosti.
https://ria.ru/20200125/1563878116.html

Ein Moskauer Hotel meldete eine Massenerkrankung von Gästen aus China
In einen Hotel in Moscow sind mindestens 12 Rettungswagenbesatzungen eingetroffen. Von dort wurde eine Massenerkrankung von Gästen aus China gemeldet.
Infolgedessen wurden fünf Personen ins Krankenhaus eingeliefert. Die Patienten geben an, seit mehreren Tagen Fieber gehabt zu haben.
https://svpressa.ru/health/news/255393/

Ein chinesischer Staatsbürger mit Verdacht auf ein Coronavirus wurde in Irkutsk ins Krankenhaus eingeliefert
Moskau 25. Januar. INTERFAX.RU - Ein chinesischer Staatsbürger, der am Freitag von Peking nach Irkutsk kam, wurde in ein Krankenhaus für Infektionskrankheiten mit Verdacht auf eine Coronavirus-Infektion eingeliefert, teilte der Pressedienst der Regionalregierung mit.
https://www.interfax.ru/russia/692659
 
Zuletzt bearbeitet:
Oben