Aktuelles

Coronavirus Kroatien

Ivo2

Administrator
Teammitglied
Kroatien erwägt den öffentlichen und auch den Überlandverkehr einzuschränken. Minister Bozinovic: "Je mehr wir uns an die verabschiedeten Maßnahmen halten, desto weniger werden Einschränkungen erforderlich sein"
zum Artikel klicken
 

Muchacho

Top-Poster
Gesundheitsminister Beros fordert die Bevölkerung auf zu Hause zu bleiben, sonst trennt Kroatien nur noch 19 Tage von einem italienischen Szenario
zum Artikel klicken

Kann mir nur wiederholen, für uns kleinen Balkanländer wäre ein Italien Szenario katastrophal, Deutschland würde schon reichen mit ihren 15300 Infizierten, nedaj ti Boze. Finanziell wird uns das auch sehr mitnehmen, dabei war Serbien gerade auf ein Wirtschaftshoch und Kroatien lebt vom Tourismus. Bleibt zu hoffen das sich das bis Mai regelt, aber so wie das ansteigt, schwer
 

daro

Geek
Kann mir nur wiederholen, für uns kleinen Balkanländer wäre ein Italien Szenario katastrophal, Deutschland würde schon reichen mit ihren 15300 Infizierten, nedaj ti Boze. Finanziell wird uns das auch sehr mitnehmen, dabei war Serbien gerade auf ein Wirtschaftshoch und Kroatien lebt vom Tourismus. Bleibt zu hoffen das sich das bis Mai regelt, aber so wie das ansteigt, schwer
Du traust Serbien wirtschaftlich auch wenig zu, das wenige als Wirtschaftshoch zu betitelten ist schon pessimistisch, in Kroatien geht deutlich mehr auch wenn Kroatien auch ohne Touristen wirtschaftlich klar besser steht.
 

Muchacho

Top-Poster
Du traust Serbien wirtschaftlich auch wenig zu, das wenige als Wirtschaftshoch zu betitelten ist schon pessimistisch, in Kroatien geht deutlich mehr auch wenn Kroatien auch ohne Touristen wirtschaftlich klar besser steht.
2019 war Serbien allen balkanländern voraus mit Wirtschaftsaufschwung, sogar unter den besten drei Ländern Europas mit 4%, auch mit Abstand meisten Investoren holte man ins Land. Können wir aber gerne im Wirtschaftsthread weiter diskutieren. Auch im Durchschittslohn holte man am meisten auf in den letzten 2-3 Jahren.

Wirtschaftslage
2019 dürfte die serbische Wirtschaft mit einem höheren als erwarteten Wirtschaftswachstum (+4%) abschneiden. Verantwortlich dafür ist in erster Linie die boomende Bauwirtschaft, die von einer Reihe von Großvorhaben in der Infrastruktur profitiert, aber auch der private Konsum
 
Oben