Aktuelles
  • Herzlich Willkommen im Balkanforum
    Sind Sie neu hier? Dann werden Sie Mitglied in unserer Community.
    Bitte hier registrieren

Der Ukraine Sammelthread

Yu-Rebell

Top-Poster
DU wurdest gefragt, also verdreh nicht schon wieder die Frage.!

Außerdem machst du es dir zu einfach - um nicht zu sagen lebst du mit dieser Meinung sehr parasitär. Verteidigung der Souveränität ist sehr viel mehr, als die Verteidigigung des Landes mit der Waffe in der Hand.

Die Umfassende Landesverteidigung Österreichs wurde als Verteidigungsgrundlage der österreichischen Neutralität im Jahr 1975 im Absatz 2 des Artikel 9a des Bundes-Verfassungsgesetzes beschlossen. Dieses Gesetz ist nach wie vor mit Punkt und Beistrich gültig.

Die 4 Säulen der umfassenden Landesverteidigung sind:
  • Militärische Landesverteidigung
    (Davon bist du befreit. Ich würde sagen, ist auch besser so). Die Aufgaben des österreichischen Bundesheeres sind dabei im Wehrgesetz festgelegt.
  • Geistige Landesverteidigung
    Im Zuge der geistigen Landesverteidigung ist das Bewusstsein in der Bevölkerung für die Notwendigkeit der Verteidigung der liberalen und demokratischen Werte Österreichs zu bilden. Ein solches Politikbewusstsein ist die Grundlage dafür, einen Beitrag zur (Verteidigung der) liberalen Demokratie und zur Umsetzung der Werte der österreichischen Bundesverfassung leisten zu können.
  • Zivile Landesverteidigung
    Darunter fällt der gesamte Zivilschutz, wie auch das Funktionieren der zivilen Behörden im Verteidigungsfall oder die Aufrechterhaltung der inneren Sicherheit durch die Polizei
  • Wirtschaftliche Landesverteidigung
    Unter diese fällt die Bevorratung von Lebensmitteln ebenso wie die Anlage von Energievorräten. Auch Maßnahmen, dass die Wirtschaft in Krisen- oder Kriegszeiten weiterarbeiten kann.

Lassen wir also den ersten Punkt beiseite. Jetzt also die Konkrete Fragen:
1. Was bist du bereit zur geistigen, zivilen und wirtschaftlichen Landesverteidigung Österreichs bei zu tragen (du bist ja österreichischer Staatsbürger)?
2. Würdest du das eher für Österreich oder für Serbien tun?

Und wenn du darauf keine Antwort hast, dann schreib halt nichts. Keine Antwort ist ja auch eine Antwort. Aber komm gar nicht auf die Idee, mir die Worte wieder im Mund zu verdrehen.

Jezersko nachdem er China den Krieg erklärt hat:


Sie haben keine Berechtigung Anhänge anzusehen. Anhänge sind ausgeblendet.
 

Anhänge

    Sie haben keine Berechtigung Anhänge anzusehen. Anhänge sind ausgeblendet.

Jezersko

Top-Poster
Mich überrascht Putin‘s Reaktion auf westliche Sanktionen nicht. Unsere Politiker waren entweder blind vor Wut oder besoffen, als sie Sanktionen gegen Russland verhängt haben. Mit klarem Kopf hätte man es nämlich wissen müssen, dass diese nicht unbeantwortet bleiben. Ein altes Sprichwort sagt; man sollte nicht den Ast abschneiden auf dem man sitzt.

Es findet gerade ein Kampf der Systeme statt und dieser wird so lange ausgetragen bis ein System kollabiert. Aufgrund der Überzahl und Unmengen an Ressourcen die China/Russland & Co. zur Verfügung stehen, sehe ich sie im klaren Vorteil.
Einen "Kampf der Systeme" gibt es seit weit über hundert Jahren, genau genommen seit dem Untergang der Monarchien, Zarenreiche, römisches Reich, Osmanen und sonstige Kulturen. Die einzige Konstante ist die Verändeung. Nichts Neues also. Neu hinzu gekommen ist nur die hysterische Reaktion der asozialen Medien seit ca. 15 Jahren. (Länger gibts die noch nicht).

Mag sein, dass in Russland und China Ressourcen und Rohstoffe lagern, welche unsere heutigen Industrien benötigen. Das kann sich aber sehr schnell ändern.
Eine kleine, aber geniale Erfindung, eine gezielte Weiterentwicklung ujnd schnipp - sind die sogenannten Ressourcen wertlos. Stichwort Autobatterien. Mehrere Hersteller haben Akku-Systeme unmittelbar vor der Serienreife, für die man kein Lithium und kein Kobald braucht, sondern Mineralien, welche auf der ganzen Wlt buchstäblich wie Sand am Meer vorkommen. Großartig, dann können sich die ganzen Diktatoren der Herkunftsländer dieser Rohstoffe ihr Lithium in die Haar schmieren.
Nächstes Stichwort - Photovoltaik. Der heutige Leistungsstandart der Paneele wurde erst für das Jahr 2050 erwartet. Sämtliche Dächer und Brachflächen (Lärmschutzwände, Flachdächer usw.) können in kurzer Zeit damit ausgerüstet werden. Viele Regionen bis hin zu Eintzelhäuser werden Energieautark. Scheiß was auf russische Ressourcen! Niemand auf der Welt kann die Sonne und den Wind für sich vereinnahmen. :)

Wäre da nicht das furchtbare Leid die Unzahl an Gewaltverbrechen, welche Putin verursacht hat (und Xi Jingping still und heimlich an der eigenen Bevölkerung genauso verübt) - ich wäre froh und dankbar für diesen "Kampf der Systeme". Viele von uns wurden ordentlich aus ihrem Faulbett gerissen und fanggen langsam zu denken an. Manche sogar zum Umdenken. Manche brauchen zwar etwas länger (das ist der bequeme und sozial überversorgte Durchschnittseuropäer, der immer fetter wird und dem es noch immer zu gut geht), aber letztendlich werden auch sie die Ärmel hochkrempeln (müssen) und sagen: Wir können das selber auch. Wir brauchen nicht unser ganzes Leben in der Abhängigkeit von Anderen leben.
 

Jezersko

Top-Poster
Jezersko nachdem er China den Krieg erklärt hat:


Sie haben keine Berechtigung Anhänge anzusehen. Anhänge sind ausgeblendet.
Falls du es nicht wissen solltest: Ich habe auf allen meinen Endgräten die asozialen Medien (facebook, tiktok, twitter und den ganzen Dreck) blockiert. Und so kleine Filmchen oder was auch immer du verlinkst, sehe ich genausowenig.
Wenn du mir was sagen willst, dann musst du schon schreiben - wenn das nicht zuviel verlangt ist.
 

Yu-Rebell

Top-Poster
Falls du es nicht wissen solltest: Ich habe auf allen meinen Endgräten die asozialen Medien (facebook, tiktok, twitter und den ganzen Dreck) blockiert. Und so kleine Filmchen oder was auch immer du verlinkst, sehe ich genausowenig.
Wenn du mir was sagen willst, dann musst du schon schreiben - wenn das nicht zuviel verlangt ist.
War nichts Schlimmes, nur ein Witz.

Hier in Textform, Österreicher in diesem bist natürlich du:


„Österreich erklärt China den Krieg.
Österreicher: "Wir haben 200 Panzer und 70.000 Soldaten!"
Chinese: "Wir haben 250.000 Panzer und 20.000.000 Soldaten!"
Österreicher: "Dann ziehen wir die Kriegserklärung zurück, denn wir haben nicht genug Betten für die Kriegsgefangenen!"“
 

Jezersko

Top-Poster
Ich bin schon bereit zur Landesverteidigung beizutragen soviel wie es mir möglich ist was ich da konkret genau mache kann ich erst beantworten wenn sich die Situation ergibt und wenn ich weiß was zu tun ist
Wenn beispielsweise stramme Burschen in Phantasieuniformen im Gleichschritt fremdenfeindliche Parolen grölend durch die Straßen deine Heimatstadt marschieren - würdest Du aktiv dagegen auftreten und sich denen z.B. gemeinsam mit Friedensaktivisten in den Weg stellen?

Würdest du beispielsweise Lebensmittel-, Wasser- und Bargeldvorräte für 3 oder 4 Wochen anlegen? (Soviel ist das gar nicht)

Würdest du deine Nachbarn versuchen zu überzeugen, ersteres und zweiteres auch zu tun?

Ehrliche Selbstreflexion: Könntest du 4 Wochen ohne Internet überleben? (Vorsicht - das wäre damit verbunden, das Haus zu verlassen und mit richtigen Personen REDEN zu müssen!)
 

Jezersko

Top-Poster
War nichts Schlimmes, nur ein Witz.

Hier in Textform, Österreicher in diesem bist natürlich du:


„Österreich erklärt China den Krieg.
Österreicher: "Wir haben 200 Panzer und 70.000 Soldaten!"
Chinese: "Wir haben 250.000 Panzer und 20.000.000 Soldaten!"
Österreicher: "Dann ziehen wir die Kriegserklärung zurück, denn wir haben nicht genug Betten für die Kriegsgefangenen!"“
Kann man noch ergänzen: Angriffe bitte nur zu Bürozeiten, spätestens bis Freitag 15:30 Uhr. Unseren beamteten Unteroffizieren ist es verboten Überstunden zu machen.
 

Mortimer

Top-Poster
Land
Vatican-City
Wenn beispielsweise stramme Burschen in Phantasieuniformen im Gleichschritt fremdenfeindliche Parolen grölend durch die Straßen deine Heimatstadt marschieren - würdest Du aktiv dagegen auftreten und sich denen z.B. gemeinsam mit Friedensaktivisten in den Weg stellen?

Würdest du beispielsweise Lebensmittel-, Wasser- und Bargeldvorräte für 3 oder 4 Wochen anlegen? (Soviel ist das gar nicht)

Würdest du deine Nachbarn versuchen zu überzeugen, ersteres und zweiteres auch zu tun?

Ehrliche Selbstreflexion: Könntest du 4 Wochen ohne Internet überleben? (Vorsicht - das wäre damit verbunden, das Haus zu verlassen und mit richtigen Personen REDEN zu müssen!)
Das würde ich schon tun das schaff ich auch ohne Internet früher bevor ich mitte zwanzig war hatte ich auch kein Internet
 

Tigerfish

Gesperrt
Land
Turkey
Kritik unerwünscht.

 
Oben