Aktuelles
  • Herzlich Willkommen im Balkanforum
    Sind Sie neu hier? Dann werden Sie Mitglied in unserer Community.
    Bitte hier registrieren

Erdgasvorkommen: Zypern-Israel-Griechenland

Diaselo

Top-Poster
Das griechisch-ägyptische Abkommen ist gleichzeitig ein Dorn im Auge der Türkei.
Da es die Region die von der Türkei wegen dem türkisch-libyschen Abkommen widerrechtlich beansprucht wird, einschließt.
Doch anders als das illegale türkisch-libysche Abkommen ist das griechisch-ägyptische Abkommen auf den Internationalen Seerecht der UN aufgebaut und wird davon gestützt.
Der griechische Außenminister Nikos Dendias betont: “Dieses Abkommen annulliert das illegale Abkommen der Türkei mit Libyen”.


Die Türkei hat erneut mit Drohungen auf diesen Diplomatischen Sieg Griechenlands geantwortet.
Es werden ab sofort wieder Pläne für Bohrungen im östlichen Mittelmeer angegangen.
 

Poliorketes

Gesperrt
Die sind gebraucht, die Türkischen Döner Raketen made in Turkey sind 100x mal besser!!!
Das sehen die türkische Analysten aber ganz anders als unsere Balkanforum-Anatols :haha: die haben schon pipi in der Hose und sagen das die türkische marine keine Operationen mehr in der Ägäis durchführen kann hehe




Übersetzung:
Entwickelt, um feindliche Panzer bei allen Wetterbedingungen zu neutralisieren, kann Spike-NLOS das Ziel vollständig passiv angreifen, ohne GPS- und Lasermarkierung, ohne Emission nach außen. Während sich die Rakete mit Infrarotkameras auf ihr Ziel zubewegt, steht sie dank eines Glasfaserkabels bis zu 8 km und einer HF-Datenverbindung in der verbleibenden Reichweite in ständiger Kommunikation mit der Startplattform. Der Operator kontrolliert jede Sekunde der Rakete, kann sie auf jedes Ziel lenken oder den Kampf aufgeben. Spike NLOS ist in der Lage, dank seiner hohen Führungsempfindlichkeit eine große Unterscheidung zwischen Zielen, Freund, Feind oder Neutral zu treffen. Darüber hinaus können dank der Fähigkeiten der EO-Führung hochwertige Einheiten innerhalb der feindlichen Elemente unterschieden werden, und die Raketen können sofort auf diese Kontakte gelenkt und Ziele, die den Ausgang der Schlacht verändern können, schnell zerstört werden. Spike-NLOS; Es verwendet drei Arten von Sprengköpfen: Partikeleffekt, Panzerabwehr und panzerbrechende. Die 70 kg schwere Rakete, die als deutlich schwerer als andere ATGMs auf dem Markt beobachtet wird, kann auch punktsensitiv gegen bewegliche Ziele eingesetzt werden.

Spike Missiles, die sich in vielen Konflikten und Kriegen zu einem "Field Proof"-System entwickelt haben, können gegen in- und außer Sichtweite Ziele wirksam sein. Dank seines rauchlosen Raketentriebwerks und des passiven Lenksystems ist die Rakete, die eine sehr geringe visuelle, akustische und elektromagnetische Signatur aufweist, von feindlichem Radar und anderen Detektionssystemen kaum zu entdecken. Obwohl die Spike-NLOS eine leistungsfähige und effektive Rakete ist, muss die Türkei daher immer nationale Schritte unternehmen. Die Stationierung dieser Raketen auf den ägäischen Inseln, die laut Lausanne einen nichtmilitärischen Status haben, sollte jedoch in jedem Fall nicht zugelassen werden. Dies zu verhindern und einzufordern, ist eines der grundlegendsten Rechte, das sich unser Land mit dem Schwert errungen hat. Andernfalls werden Hunderte von Raketen mit einer Reichweite von mehr als 32 km auf unser Festland blicken und uns bedrohen, und selbst die Elemente auf unserem Festland werden von Griechenland unter Beschuss genommen. Sehen Sie, selbst wenn auf jeder Insel nur ein System platziert ist, entsteht eine solche Tabelle. Unter dieser Bedrohung ist es den Türkischen Seestreitkräften nicht mehr möglich, Operationen im Inselmeer durchzuführen und die Landstreitkräfte bequem in der Ägäisregion einzusetzen.
 

Godzilla

ゴジラ
Türken drehen durch weil Griechenland +1000 Israelische Raketen Spike NLOS gekauft hat. Diese werden direkt auf die Türkei gerichtet sein laut türkischen Medien und die türkische marine hat nicht mehr viel Spielraum im Mittelmeer :lol:



Übersetzung:
Wenn wir uns die Spike-NLOS-Rakete ansehen die Griechenland kauft, sehen wir, dass es sich um ein Produkt auf dem modernsten Stand der Technik handelt und mit der größten Reichweite. Wir haben Probleme an unseren Grenzen und im Inselmeer.

Wenn wir uns die kürzlichen Nachrichten ansehen, heißt es, dass Griechenland 250 Millionen Euro Spike-NLOS-Rakete von Israel erhalten wird, um sie auf verschiedenen Land-, See- und Luftplattformen einzusetzen.; Mehr als 1000 Raketen können beschafft werden, von denen jede etwa 210.000 US-Dollar kostet, und dies kann eine ernsthafte Bedrohung für uns bedeuten. Wir werden viel besser verstehen, was wir unter ernsthafter Bedrohung verstehen, wenn wir die Eigenschaften der Rakete untersuchen. Die Richtung von 200 Raketen, von denen jede auf mobilen Landplattformen platziert werden soll, die an der Grenze zum Evros und den Ägäischen Inseln platziert werden sollen, mit 25 Systemen, von denen jede 8 ist, wird immer auf türkisches Territorium gerichtet sein. Griechenland ist auch an einer Marineversion der derzeit von der israelischen Marine eingesetzten Rakete interessiert.

SPIKE-NLOS-Rakete

SPIKE-NLOS (Spike-Non Line Of Sight), entwickelt von der israelischen Firma RAFAEL Advanced Defense Systems, ist ein weitreichendes Panzerabwehrlenkraketen-ATGM-System. Als Mitglied mit der längsten Reichweite der SPIKE-Raketenfamilie, die heute 8 verschiedene Versionen hat Darüber hinaus entwickelte der Iran seine eigene Spike-Rakete namens Almaz, indem er von Raketen kopierte, die während des Libanonkriegs 2006 erbeutet wurden. SPIKE-NLOS, ein ATGM-System der fünften Generation mit elektrooptischem (EO) Leitsystem, wird aufgrund seiner hohen Reichweite auch als "Stand-Off ATGM" bezeichnet. SPIKE NLOS ist ein Raketensystem, da es über Sicht (BLOS) und hinter die Naht feuernde Fähigkeiten verfügt.

War eine sehr gute Entscheidung.
25 Systeme verteilt auf den Inseln + Evros.

Und dann noch unsere Apache ebenfalls mit Spike NLOS.
 

Godzilla

ゴジラ
Sehen Sie, selbst wenn auf jeder Insel nur ein System platziert ist, entsteht eine solche Tabelle. Unter dieser Bedrohung ist es den Türkischen Seestreitkräften nicht mehr möglich, Operationen im Inselmeer durchzuführen und die Landstreitkräfte bequem in der Ägäisregion einzusetzen.

Und nicht zu vergessen. Es ist lediglich eines von vielen Systemen, die wir so auf den Inseln haben.
 
Oben