Aktuelles

Gedenktag an Jasenovac und den Völkermord an Serben unter NDH (1941-1945)

Muchacho

Top-Poster
Serbien und die RS haben heute den 70. Jahrestag seit der Befreiung von Jasenovac gedacht, dem "Balkan Auschwitz", was das grösste Konzentrationslager unter Nazi Kroatien (NDH) 1941-1945 war und zugleich eins der grössten in Europa. Durch die Corona Krise hielt Serbien und RS erstmals die Gedenkfeier nicht zusammen ab, während RS in Donja Gradina zusammentraff, hielt Vucic in Sremska Mitrovica, Serbien, eine Rede. Kroatiens Präsident Milanovic legte ein Kranz schon vorgestern in Jasenovac nieder. Vielleicht sollt man auch erwähnen das neben Serben die mit abstand am meisten auf sadistischer und bestialischer weise umkamen, auch Juden, Roma und kroatische Regimegegnern verfolgt und hingerichtet wurden,







Das ist eine der besten deutschen Berichte über Jasenovac und das Leiden der Serben unter NDH, worüber ab der 12. Minute im Video detailliert berichtet wird.



Nek im je laka zemlja, da brauch man nichts mehr zu sagen, auser vielleicht, das wir aus diesem nicht gelernt haben und in den 90ern wieder aufeinander losgingen, vielleicht schaffen wir es im 21. Jahrhundert endlich zusammen zufinden, nicht in einem Staat, aber dann doch lieber als gute Nachbar. Auch wenn bis heute die Aufarbeitung bei uns Balkaner stockt
 
Zuletzt bearbeitet:

Lubenica

Ultra-Poster
Serbien und die RS haben heute den 70. Jahrestag seit der Befreiung von Jasenovac gedacht, dem "Balkan Auschwitz", was das grösste Konzentrationslager unter Nazi Kroatien (NDH) 1941-1945 war und zugleich eins der grössten in Europa. Durch die Corona Krise hielt Serbien und RS erstmals die Gedenkfeier nicht zusammen ab, während RS in Donja Gradina zusammentraff, hielt Vucic in Sremska Mitrovica, Serbien, eine Rede. Kroatiens Präsident Milanovic legte ein Kranz schon vorgestern in Jasenovac nieder. Vielleicht sollt man auch erwähnen das neben Serben die mit abstand am meisten auf sadistischer und bestialischer weise umkamen, auch Juden, Roma und kroatische Regimegegnern verfolgt und hingerichtet wurden,







Das ist eine der besten deutschen Berichte über Jasenovac und das Leiden der Serben unter NDH, worüber ab der 12. Minute im Video detailliert berichtet wird.



Nek im je laka zemlja, da brauch man nichts mehr zu sagen, auser vielleicht, das wir aus diesem nicht gelernt haben und in den 90ern wieder aufeinander losgingen, vielleicht schaffen wir es im 21. Jahrhundert endlich zusammen zufinden, nicht in einem Staat, aber dann doch lieber als gute Nachbar. Auch wenn bis heute die Aufarbeitung bei uns Balkaner stockt
Mucho...das sind Bilder und Taten die so grausam sind, dass ich sie nicht rational mit meinem Verstand begreifen und erfassen kann.
Wir sollten hier jetzt deshalb auch im BF darauf achten, dass User wie Rechtsaussenvuko, der hier Posts mit Ustasa Inhalten etc. verherrlicht und nationalistische Ideologie reproduziert, das solche User wie er hier nicht die Oberhand bekommen.
 

Muchacho

Top-Poster
Mucho...das sind Bilder und Taten die so grausam sind, dass ich sie nicht rational mit meinem Verstand begreifen und erfassen kann.
Wir sollten hier jetzt deshalb auch im BF darauf achten, dass User wie Rechtsaussenvuko, der hier Posts mit Ustasa Inhalten etc. verherrlicht und nationalistische Ideologie reproduziert, das solche User wie er hier nicht die Oberhand bekommen.
Das haste gut formuliert, man kann es mit dem Verstand nicht ergreifen und erfassen wenn man das sieht, das Menschen so sadistisch und bestialisch Morden konnten. daher hab ich dazu auch nicht viel sagen wollen, da kann man nix zu sagen. Solche Videos und Bilder bringen einen immer wieder stark zum nachdenken, auch Szenen der 90er wo wir uns massakrierten, auch wen der 90er Krieg nicht direkt vergleichbar ist mit den Nazimorden, was läuft schief bei uns Balkanern, das wir es nicht begreifen, wird man jemals ein Mittelding zwischen uns finden , wo wir sagen, hej, jetzt ist langsam genug. Selbst 75 Jahre nach dem 2. WK und 25 Jahre nach dem 90er Yu Krieg, ist immer noch tiefes Misstrauen in uns, Bosnien und Kosovo würde morgen schon wieder losgehen (die Gefahr ist gross) wenn andere Weltmächte nicht da sind um uns auseinander zuhalten. Werden wir jemals ein Mittelding finden was uns alle stillen tut damit mal 100 Jahre kein Krieg ist auf dem Balkan? Weiss nicht ob du verstehst was ich genau sagen will.

Auf Vuko will ich nicht eingehen, der hört halt gern seine Dinamo Lieder, so wie ich Zvezda Lieder, soll aber hier nicht das Thema sein
 

DZEKO

Besa Bese
Vucic und Dodik am Gedenken. Hat schon einen miesen Beigeschmack wo doch beide die schärfsten Srebrenica Leugner sind.
 

Lubenica

Ultra-Poster
Allgemeine Warnung
Das haste gut formuliert, man kann es mit dem Verstand nicht ergreifen und erfassen wenn man das sieht, das Menschen so sadistisch und bestialisch Morden konnten. daher hab ich dazu auch nicht viel sagen wollen, da kann man nix zu sagen. Solche Videos und Bilder bringen einen immer wieder stark zum nachdenken, auch Szenen der 90er wo wir uns massakrierten, auch wen der 90er Krieg nicht direkt vergleichbar ist mit den Nazimorden, was läuft schief bei uns Balkanern, das wir es nicht begreifen, wird man jemals ein Mittelding zwischen uns finden , wo wir sagen, hej, jetzt ist langsam genug. Selbst 75 Jahre nach dem 2. WK und 25 Jahre nach dem 90er Yu Krieg, ist immer noch tiefes Misstrauen in uns, Bosnien und Kosovo würde morgen schon wieder losgehen (die Gefahr ist gross) wenn andere Weltmächte nicht da sind um uns auseinander zuhalten. Werden wir jemals ein Mittelding finden was uns alle stillen tut damit mal 100 Jahre kein Krieg ist auf dem Balkan? Weiss nicht ob du verstehst was ich genau sagen will.

Auf Vuko will ich nicht eingehen, der hört halt gern seine Dinamo Lieder, so wie ich Zvezda Lieder, soll aber hier nicht das Thema sein
Ich teile deine Gedanken zu dem Thema in großen Teilen und stelle mir auch immer wieder die gleichen Fragen.
Schauen wir uns den Ersten Weltkrieg an, den Zeiten Weltkrieg und die 90er YU Kriege... man kann sagen, 1 und 2 Weltkrieg ist an Grausamkeit und am schrecklichen Ausmaß nicht mehr rational erfassbar. Die Schäden wirken bis heute nach. Und da gibt es jetzt die Parallele zum 90er Krieg....man kann diesen nicht direkt vergleichen aber du weisst sicher auch , dass all diese Sorgen und Ängste und psychischen Schäden in den Menschen und weiteren Generationen weiterlebten und weitervererbt wurden. Ja, Traumata und seelisches Leid und Verletzungen können vererbt werden. Und jetzt komm ich zum Punkt Mucho.
Anstatt das es eine weitere positive und konstruktive Verarbeitung und Genesung gab, haben nach dem Tode von Tito alle nationalistischen und destruktiven Kräfte für das Unheil gesorgt...die alten Ängste und Sorgen wurden bei den Menschen multipliziert und besonders bei den Serben, da sie gesehen haben, dass sich neue Ustasa Bewegungen formierten und mit den alten Liedern und Slogans für sich und für den Krieg warben. Die westlichen Medien zb. wollten diesbezüglich die völlig zurecht aufgekommenen Ängste und Befürchtungen der Serben herunterspielen. Lange Rede kurzer Sinn.... als letztendlich der Krieg ausbrach hat man wieder gesehen , wie dünn die Decke der Zivilisation ist und was passiert, wenn diese Decke wieder aufbricht. Barbarei!
Du weisst auch das der Westen einiges Öl ins Feuer gegossen hat, so dass es im Balkan dementsprechend geknallt hat. Du kennst die Rolle der katholischen Kirche und die Rolle der Ustasa und Stepinac. Du kennst die Rolle des Hurensohnpapstes Karol Józef Wojtyła fucking Johannes Paul der II ...er hetzte erneut gegen die Serben und die Orthodoxen und ihre Kirche. Überall wurde gezündelt.

Die erste Chance , von einem Königreich....überzugehen , in einen demokratischen modernen Staat Jugoslawien, wurde letztendlich durch den Faschismus zu nichte gemacht. Es wird oft geschimpft, ja der König Alexander hat die Verfassung damals ausser Kraft gesetzt und eine Königsdiktatur geschaffen aber schau mal Mucho....diese Leute wie Alexander hatten noch andere moralische und ethische Grundhaltungen als die Faschisten , die dann an die Macht gekommen sind.
Mussolini wollte das Königeich Jugoslawien vernichten....Pavelic war ein willkommener Dämon den er benutzen konnte und dann kamen noch die Nazis unter Hitler dazu , die das meiste Sagen hatten und es wurde alles zerstört, woran "die Jugos" unter Alexander glaubten. Es gab nicht wenige , die genau wie König Alexander, "die Einheit" wollten.

Die zweite Chance....unter Tito....wurde wieder durch eben diese destruktiven Kräfte zerstört....was folgte war....wieder Barbarei!

Mucho, würdest du einem neuen Tito folgen , wenn er sagt.... wir sind alles Menschen und wir Balkaner gehören zusammen, wir sind gleich (im Prinzip der Würde) egal ob Serbe, Kroate, Slowene, Makedonier, Albaner, Bosnier etc. ?
Ja Mucho, ich würde ja zu einem neuen Tito sagen.

Die andere Seite hast du...bei Leuten wie Vuko, Horstwart etc. sie würden wieder einem Pavelic, Mussolini und Hitler folgen. Und das bedeutet auch immer wieder Barbarei und Verbrechen und Mord. Warum? Weil diese Menschen mit ihrer Ideologie andere Menschen nicht als gleichwertig betrachten...sie betrachten andere Menschen immer als "Untermenschen" , "Ungeziefer" , "Abschaum" etc. das erkennst du sogar an vielen Posts von Usern die hier ihren Hass und ihre Ideologie reproduzieren.
Tito hatte das alles erkannt... er hat selbst gegen diese Monster gekämpft und ihnen von Angesicht zu Angesicht gegenübergestanden.
Die Nazis haben sofort erkannt was für ein Potential in ihm steckt uns sahen wieviele ihm folgte....deshalb haben sie ihn gejagt und wollten ihn sofort liquidieren.

Erst in den 90ern haben die Nazis das geschafft, wo sie 45 gescheitert sind. Die Zerstörung von Jugoslawien.
 
Zuletzt bearbeitet:

Muchacho

Top-Poster
Dein zum Punkt kommen war aber ziemlich lang :mrgreen: , denke ich antworte erst morgen früh oder spät Abends drauf, jetzt ist erstmal Film time angesagt 📼🎞📽

ps: An den Hater, wenn Vucic Srebrenica leugnet, wäre er wohl nicht hingereist um den Kranz niederzulegen
 

Lubenica

Ultra-Poster
Dein zum Punkt kommen war aber ziemlich lang :mrgreen: , denke ich antworte erst morgen früh oder spät Abends drauf, jetzt ist erstmal Film time angesagt 📼🎞📽

ps: An den Hater, wenn Vucic Srebrenica leugnet, wäre er wohl nicht hingereist um den Kranz niederzulegen
ok...ich werde warten.... aber hey Mucho...gib mir sofort einen Like für meinen Post. Respekt an meine Intelligenz und Aufrichtigkeit!
 

shqip

Top-Poster
Ich teile deine Gedanken zu dem Thema in großen Teilen und stelle mir auch immer wieder die gleichen Fragen.
Schauen wir uns den Ersten Weltkrieg an, den Zeiten Weltkrieg und die 90er YU Kriege... man kann sagen, 1 und 2 Weltkrieg ist an Grausamkeit und am schrecklichen Ausmaß nicht mehr rational erfassbar. Die Schäden wirken bis heute nach. Und da gibt es jetzt die Parallele zum 90er Krieg....man kann diesen nicht direkt vergleichen aber du weisst sicher auch , dass all diese Sorgen und Ängste und psychischen Schäden in den Menschen und weiteren Generationen weiterlebten und weitervererbt wurden. Ja, Traumata und seelisches Leid und Verletzungen können vererbt werden. Und jetzt komm ich zum Punkt Mucho.
Anstatt das es eine weitere positive und konstruktive Verarbeitung und Genesung gab, haben nach dem Tode von Tito alle nationalistischen und destruktiven Kräfte für das Unheil gesorgt...die alten Ängste und Sorgen wurden bei den Menschen multipliziert und besonders bei den Serben, da sie gesehen haben, dass sich neue Ustasa Bewegungen formierten und mit den alten Liedern und Slogans für sich und für den Krieg warben. Die westlichen Medien zb. wollten diesbezüglich die völlig zurecht aufgekommenen Ängste und Befürchtungen der Serben herunterspielen. Lange Rede kurzer Sinn.... als letztendlich der Krieg ausbrach hat man wieder gesehen , wie dünn die Decke der Zivilisation ist und was passiert, wenn diese Decke wieder aufbricht. Barbarei!
Du weisst auch das der Westen einiges Öl ins Feuer gegossen hat, so dass es im Balkan dementsprechend geknallt hat. Du kennst die Rolle der katholischen Kirche und die Rolle der Ustasa und Stepinac. Du kennst die Rolle des Hurensohnpapstes Karol Józef Wojtyła fucking Johannes Paul der II ...er hetzte erneut gegen die Serben und die Orthodoxen und ihre Kirche. Überall wurde gezündelt.

Die erste Chance , von einem Königreich....überzugehen , in einen demokratischen modernen Staat Jugoslawien, wurde letztendlich durch den Faschismus zu nichte gemacht. Es wird oft geschimpft, ja der König Alexander hat die Verfassung damals ausser Kraft gesetzt und eine Königsdiktatur geschaffen aber schau mal Mucho....diese Leute wie Alexander hatten noch andere moralische und ethische Grundhaltungen als die Faschisten , die dann an die Macht gekommen sind.
Mussolini wollte das Königeich Jugoslawien vernichten....Pavelic war ein willkommener Dämon den er benutzen konnte und dann kamen noch die Nazis unter Hitler dazu , die das meiste Sagen hatten und es wurde alles zerstört, woran "die Jugos" unter Alexander glaubten. Es gab nicht wenige , die genau wie König Alexander, "die Einheit" wollten.

Die zweite Chance....unter Tito....wurde wieder durch eben diese destruktiven Kräfte zerstört....was folgte war....wieder Barbarei!

Mucho, würdest du einem neuen Tito folgen , wenn er sagt.... wir sind alles Menschen und wir Balkaner gehören zusammen, wir sind gleich (im Prinzip der Würde) egal ob Serbe, Kroate, Slowene, Makedonier, Albaner, Bosnier etc. ?
Ja Mucho, ich würde ja zu einem neuen Tito sagen.

Die andere Seite hast du...bei Leuten wie Vuko, Horstwart etc. sie würden wieder einem Pavelic, Mussolini und Hitler folgen. Und das bedeutet auch immer wieder Barbarei und Verbrechen und Mord. Warum? Weil diese Menschen mit ihrer Ideologie andere Menschen nicht als gleichwertig betrachten...sie betrachten andere Menschen immer als "Untermenschen" , "Ungeziefer" , "Abschaum" etc. das erkennst du sogar an vielen Posts von Usern die hier ihren Hass und ihre Ideologie reproduzieren.
Tito hatte das alles erkannt... er hat selbst gegen diese Monster gekämpft und ihnen von Angesicht zu Angesicht gegenübergestanden.
Die Nazis haben sofort erkannt was für ein Potential in ihm steckt uns sahen wieviele ihm folgte....deshalb haben sie ihn gejagt und wollten ihn sofort liquidieren.

Erst in den 90ern haben die Nazis das geschafft, wo sie 45 gescheitert sind. Die Zerstörung von Jugoslawien.
Ist das dein Versuch Lubi den durch Serben begangenen Völkermord in Bosnien zu relativieren, nach dem Motto Serben hatten einfach Angst deswegen haben deswegen prophylaktisch vorgesorgt?
 
Oben