Aktuelles
  • Herzlich Willkommen im Balkanforum
    Sind Sie neu hier? Dann werden Sie Mitglied in unserer Community.
    Bitte hier registrieren

Nachrichten aus Albanien

Ivo2

Administrator
Teammitglied
Land
Croatia
Cyberangriff: Albanien bricht Beziehungen zu Iran ab
Albanien hat dem Iran einen Cyberangriff vorgeworfen und seine diplomatischen Beziehungen zu dem Land abgebrochen.

Der Iran müsse sein Personal innerhalb von 24 Stunden aus Albanien abziehen, teilte Ministerpräsident Edi Rama heute mit. Er warf dem Iran vor, mit einer Cyberattacke am 15. Juli versucht zu haben, die elektronischen Infrastrukturen Albaniens zu zerstören. Das sei durch eine „eingehende Untersuchung“ bewiesen worden.

Die Cyberattacke habe jedoch ihr Ziel verfehlt, erklärte Rama. Die Schäden könnten als „minimal“ betrachtet werden.

USA: „Beispielloser“ Cyberangriff
Die USA verurteilten den „beispiellosen" Cyberangriff gegen den NATO-Verbündeten“ Albanien. Eine Sprecherin des Nationalen Sicherheitsrats im Weißen Haus kündigte an, dass Washington darauf mit Maßnahmen gegen Teheran antworten werde. Nähere Angaben dazu machte sie nicht.

Albanien hatte seit 2013 auf Wunsch der USA und der UNO Tausende Mitglieder der oppositionellen Organisation Volksmudschaheddin des Iran aufgenommen. Diese Exilbewegung ist im Iran verboten. Die Volksmudschaheddin halten in Albanien regelmäßig Treffen ab. Daran nahmen auch konservative US-Politiker wie der frühere Vizepräsident Mike Pence teil.

 

Illyrer1912

#Albanian
Land
Albania
Immer mehr Italiener leben in Albanien



Hier ein Paar aus Durres. Sie sagen, es ist in Albanien viel sicherer als in Italien. Auch die Lebenshaltungskosten sind günstiger.
 

Ivo2

Administrator
Teammitglied
Land
Croatia
Steinmeier sagt Albanien Unterstützung bei EU-Beitritt zu
Der deutsche Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier hat Albanien ermutigt, im Reformprozess zur Aufnahme in die EU weiter voranzugehen. Er wisse, dass der Weg Albaniens in die Europäische Union anspruchsvoll bleiben werde, sagte er heute in einer Rede vor dem Parlament in Tirana.

„Und ich bitte Sie heute: Arbeiten Sie weiter an der Bekämpfung von Missständen, wo sie noch vorhanden sind, arbeiten Sie weiter am Zurückdrängen der Korruption und der organisierten Kriminalität, führen Sie die Justizreform fort!“ Steinmeier sagte dafür die weitere Unterstützung Deutschlands zu.

„Keine Zweifel an klarer EU-Orientierung“

 
Oben